Haarstyling | Sleek

Cool, elegant und sexy – der Sleek-Look

Glatt und glänzend – der Sleek-Look ist zurück! Der neue Stil steht ganz im Zeichen des Minimalismus. Wir zeigen dir, wie du glattes Haar mit verschiedenen Frisurenvarianten neu definieren kannst

Minimalismus auf dem Kopf: Sleek-Look

„Weniger ist mehr“, lautet die Devise des Minimalismus-Trends. Bereits in den vergangenen Jahren hat ein schlichter und schicker Kleidungsstil neue Maßstäbe gesetzt. Modische Zurückhaltung steht für Selbstbewusstsein und Erfolg. Und auch in Zukunft wird uns der stilvolle Trend begleiten – zum Glück! Denn der puristische Look ist für so ziemlich jeden gemacht: Gerade Schnitte, geometrische Formen und reduzierte Farbgebung bringen die eigenen Vorzüge besser zur Geltung.

Wie geschaffen für den Minimal-Trend ist der Sleek-Look. Ob klassisch mit offenen Haaren, mit Pferdeschwanz, Dutt oder verspieltem Babyhaar: Wir zeigen dir, wie du ihn stylst.

Der Sleek-Look passt zu jeder Haarlänge und kommt sowohl bei kurzen als auch langen Haaren schön zur Geltung. Wichtig für diese Frisur ist ein gut gepflegter und glänzender Schopf.

Hier ein paar Beauty-Tipps, damit alles glatt läuft:

  • Verwende zweimal pro Woche eine Haarkur; sie pflegt dein Haar und verleiht ihm Glanz.
  • Gib vor dem Glätten mit dem Glätteisen oder dem Föhn immer Hitzeschutz in dein Haar.
  • Verteile etwas Haaröl in den Spitzen – das lässt dein Haar besonders frisch und weich fallen.
  • Verwende Glanz-Spray für einen tollen Gloss-Effekt.

Offene Haare: Sleek vom Pony bis zu den Spitzen

Damit dir der klassische Sleek-Look mit offenen Haaren gelingt, müssen deine Haare extrem glatt sein. Die Frisur funktioniert sowohl mit nach hinten gestylten Haaren als auch mit einem Mittel- oder Seitenscheitel. Während ein strenger Mittelscheitel cool wirkt, sorgt ein Seitenscheitel für Eleganz. Nach hinten gestylte Haare sehen besonders sexy aus.

Der Sleek-Look lässt sich ganz einfach stylen. Wir zeigen dir wie:

  1. Föhne und kämme deine Haare direkt nach dem Waschen, um deine Wellen schon leicht zu glätten.
  2. Gib nun Hitzeschutz in deine Haare, denn jetzt kommt das Glätteisen zum Einsatz, mit dem du deine Haare vom Ansatz bis in die Spitzen glatt ziehst.
  3. Möchtest du deine sleeken Haare im Wet-Look tragen, gib vor dem Verwenden von Haarspray reichlich Haargel in deinen Haaransatz und verteile es, indem du deine Haare bis in die Spitzen kämmst.
  4. Damit die Frisur den ganzen Tag hält, fixiere sie mit Haarspray.
Thermo-Hitzeschild schützt vor bis zu 220°C
Die perfekte mega starke Fixierung

Sleek Ponytail

Wenn das Haar erst einmal geglättet ist, lassen sich viele verschiedene Frisuren kreieren. Die wohl unkomplizierteste Variante neben der klassischen offenen Frisur ist der Ponytail. Durch den akkurat gezogenen Mittelscheitel und einen metallisch glänzenden Haarring wird der Frisuren-Klassiker zur Frisur zum Verlieben.

Sleek Bun mit Babyhair

Eine ausgefallenere Frisur mit hohem Trendfaktor ist der sleeke Dutt mit gestyltem Babyhaar. Die meisten sind von den dünnen kurzen Haaren an Stirn und Schläfe genervt. Doch die feinen Härchen werden nun einfach in unser Styling integriert. Wir zeigen dir, wie du einen Sleek-Bun mit Babyhaaren stylst:

  1. Föhne und kämme deine Haare nach dem Waschen, um deine Wellen zu glätten.
  2. Verteile Hitzeschutz in deinen Haaren, bevor du sie mit dem Glätteisen glättest.
  3. Ziehe einen Mittelscheitel und kämme deine Haare zu einem hochsitzenden Pferdeschwanz. Achte darauf, dass alle Haare glatt anliegen.
  4. Gib Haargel in deinen Pferdeschwanz und drehe ihn nun zu einem Dutt und fixiere ihn mit einem dünnen Haargummi und Bobby Pins.
  5. Um dein Babyhaar zu frisieren, gib etwas Wasser auf eine Zahnbürste, um die kleinen Härchen hervorzukämmen.
  6. Gib einen kleinen Tropfen Haargel auf die Bürste und kämme die Babyhaare so, dass sie sich zum Haaransatz hin locken.
  7. Fixiere zum Schluss deine Frisur mit reichlich Haarspray.
Lass deinen Style erstarren mit got2b sprühkleber freeze HAARLACK. Kreiere skandalösen Halt⁶ oder fixiere den Style, den du bereits mit got2b kreiert hast.