Braunhaarige Frau mit Naturlocken lacht herzlich
Haarstyling | Naturlocken

Frisuren für Locken: Inspiration und Styling-Tipps

Locken haben oft ihren eigenen Kopf – da kann es eine Herausforderung sein, die geeignete Frisur für den eigenen Typ zu finden. In unserer Stilberatung geben wir Styling-Tipps und Inspiration für Frisuren mit Locken

Naturlocken wirken weiblich, lebensfroh – und sind oft gar nicht leicht zu frisieren. Die richtige Frisur mit Naturlocken für sich zu finden, kann deshalb eine Herausforderung sein: Typgerecht sollte sie sein, zu den eigenen Frisiergewohnheiten passen und natürlich soll sie gefallen. Die Basis für jeden Look ist immer ein guter Schnitt.

Stilberatung für Frisuren mit kleinen und großen Locken

Unsere Stilberatung unterscheidet deshalb zwischen kleinen und großen Locken, denn jede Haarstruktur hat ihre eigenen Styling-Regeln. Während kleine Locken dazu neigen, sich stark hochzuziehen und damit ein enormes Volumen erzeugen, hängen große Locken auch schon einmal durch. Wer kleine Locken hat, sollte sich daher entweder für einen Kurzhaarschnitt oder einen sehr stark durchgestuften Langhaarschnitt entscheiden, der dem Haar etwas von seinem Volumen nimmt. Kinnlange Frisuren hingegen eignen sich bei großen Locken. Langes Haar sollte nur leicht durchgestuft sein, damit die Sprungkraft der Locken unterstützt wird.

Frisuren-Stilberatung für jeden Locken-Typ

Ein weiteres Kriterium für die ideale Frisur sind die eigenen Lebensgewohnheiten. Verbringst du beim Frisieren deiner Locken am liebsten so wenig Zeit wie möglich vor dem Badezimmerspiegel? Wäschst du dein Haar sehr oft? Dann ist ein sportlicher Haarschnitt für dich ideal. Ein klassischer Look eignet sich für Frauen, die mit wenig Aufwand eine praktische, aber effektvolle Frisur für ihre Locken haben möchten. Wer Spaß daran hat, sich zu frisieren, kann es auch mit einer raffinierten Frisur versuchen.

Styling-Tipps für die Frisuren aus der Stilberatung

  • Lass deine Locken so oft wie möglich an der Luft trocknen.
  • Leave-in-Produkte beugen krausem Haar vor und unterstützen definierte Locken: Knete ein wenig Produkt ins Haar und wickle Lockensträhne für Lockensträhne um einen Finger. Achte dabei darauf, dass die Haarspitze nicht wie bei einem alten Pinsel buschig auseinandersteht. Wenn doch, zwirble sie zwischen Daumen und Zeigefinger wieder zusammen und beginne erst dann mit dem Aufdrehen.
  • Möchtest du eine Frisur ausprobieren, bei der du deine Locken glätten musst, dann nimm dir für das Styling ausreichend Zeit. Denn vor allem starke Naturlocken lassen sich nur widerwillig in eine andere Form bringen: Nach der Haarwäsche solltest du dein Haar trockentupfen und anschließend im noch nassen – nicht handtuchtrockenen – Zustand glatt föhnen. Benutze das Glätteisen erst, wenn das Haar vollständig getrocknet ist! Vergiss nicht, vor der Benutzung von heißen Styling-Tools einen Hitzeschutz in dein Haar einzuarbeiten.
  • Der Scheitel muss bei Locken nicht exakt fallen, ein korrekt sitzender Scheitel passt womöglich gar nicht zur Frisur.
  • Locken haben häufig wenig Glanz, denn die Haarstruktur ist meist trocken und die Haaroberfläche reflektiert weniger Licht als bei glattem Haar. Wähle für die Haarpflege deshalb reichhaltige Produkte. Verwende ein Shampoo und eine Spülung und trage am besten zweimal pro Woche eine tiefenwirksame Kurpflege auf.
  • Zusätzlich zur reichhaltigen Pflege kannst du zum Stylen deiner Naturlocken ein Glanz-Spray als Finish benutzen, das deine Lockenfrisur glänzen lässt.

Stilberatung für große und kleine Locken

Blonde Frau mit kleinen Locken trägt ein blaues Jeanshemd
© Stocksy / IVO DE BRUIJN

Kleine Locken klassisch

Der Schnitt: Das halblange Haar ist auf Schulterlänge geschnitten und die Lockenfrisur ist stark durchgestuft.

Das Styling: nach dem Waschen einen Leave-in-Conditioner im Haar verteilen und das Haar wie gewohnt trocknen lassen. Dann mit den Fingern einen Scheitel ziehen. Den Pony links und rechts vom Scheitel unter dem Deckhaar versteckt mit zwei sich überkreuzenden Haarklemmen feststecken und den Look mit Glanz-Spray definieren.

Dunkelhaarige Frau mit kurzer Lockenfrisur trägt ein schwarzes Outfit mit Lederjacke und gepunkteter Strumpfhose
© Stocksy / DAVIDE ILLINI

Kleine Locken sportlich

Der Schnitt: Lockige Kurzhaarfrisur mit etwas längerem, ausgedünntem Deckhaar.

Das Styling: Unkomplizierter geht es kaum: Nach dem Waschen und Trocknen das Haar mit den Fingern oder einem breit gezinkten Kamm nach hinten frisieren. Zum Schluss einzelne Locken mit ein wenig Fibre Gum in Form zupfen – fertig!

Rothaarige Frau mit roten Lippen trägt eine lange Lockenfrisur mit Pony
© Getty Images / Westend61

Kleine Locken mit Pony

Der Schnitt: Stark durchgestufte, lockige Langhaarfrisur mit Pony.

Das Styling: Nach dem Waschen Hitzeschutz im Haar verteilen und das Haar – bis auf den Pony – mit dem Diffusoraufsatz trocken föhnen. Anschließend ein leicht glättendes Styling-Produkt in den Pony einkneten und mit einem grob gezinkten Kamm entwirren. Den Pony föhnst du über eine Rundbürste mit dem Schnabelaufsatz trocken. Bei sehr starker Krause glättest du das Haar im Anschluss noch mit einem Glätteisen.

Schwarzhaarige Frau in gemustertem Shirt trägt eine lange Lockenfrisur
© Stocksy / HILLARY FOX

Große Locken klassisch

Der Schnitt: Durchgestufte, lockige Langhaarfrisur mit langem Pony.

Das Styling: Nach dem Waschen Hitzeschutz ins Haar einkneten, mit dem Diffusoraufsatz trocken föhnen und mit den Fingern einen Seitenscheitel ziehen. Um einzelne Locken zu akzentuieren, verreibst du zum Schluss einen Hauch Haarwachs in der Hand und wickelst einzelne Strähnen um einen Finger. Mit Haarspray hält diese Frisur für lange Locken den ganzen Tag.

SCHWARZKOPF EXKLUSIV
Dunkelhaarige Frau fährt Roller und ihre Lockenpracht wird vom Wind zerzaust
© Stocksy / DUET POSTSCRIPTUM

Große Locken sportlich

Der Schnitt: Kinnlanges Haar mit langem Pony.

Das Styling: Nach dem Waschen das Haar mit Hitzeschutz-Spray benetzen. Dann mit dem Diffusoraufsatz das Haar trocken föhnen. Mit den Fingern einen Seitenscheitel ziehen – fertig!

Blonde Frau mit großen Locken trägt einen cremefarbenen Mantel
© Stocksy / MARIJA SAVIC

Große Locken mit langem Pony

Der Schnitt: Schulterlanges, leicht durchgestuftes Haar mit langem Pony.

Das Styling: Nach dem Waschen Hitzeschutz im Haar verteilen und mit dem Diffusoraufsatz trocken föhnen. Einen Mittelscheitel ziehen. Anschließend die Ansätze bis auf Ohrenhöhe mit einem Eisen glätten. Zum Schluss die Frisur mit Haarspray benetzen.