Rothaarige Frau mit gemusterter Bluse schaut auf einen See und trägt einen Dutt mit pinker Schleife
Haarstyling | Hochsteckfrisuren

Lieblingsfrisur Dutt: Der vielseitige Haarknoten

Am Oberkopf fixiert, im Nacken gebunden, seitlich oder mittig getragen, unordentlich gestylt oder perfekt gekämmt – der Dutt ist alles andere als langweilig! Lass dich von unseren verschiedenen Styling-Ideen für den Haarknoten inspirieren 

Wir sind uns sicher, du liebst den Pferdeschwanz genauso wie wir. Schließlich ist er eine absolute „good to go“-Frisur: fix gekämmt, Zopf gebunden und fertig. Doch aufgepasst, Ponytail! Der Dutt macht dir auf jeden Fall Konkurrenz, denn im Handumdrehen verwandeln wir den Pferdeschwanz in einen Haarknoten. Der sieht nicht nur etwas aufwendiger gestylt aus, sondern kann auch ganz unterschiedlich frisiert werden.

Der Haarknoten, das Styling-Chamäleon

Der Haarknoten ermöglicht dir eine Vielzahl an Stylings: ob lockerer Dutt, tiefer Dutt oder mit besonderem Twist. Um den Haarknoten zu stylen, musst du zunächst die Basics kennen. Wir verraten dir in einem kleinen Dutt-Tutorial, wie es funktioniert:

  1. Kämme deine Haare gründlich durch, verwende gegebenenfalls ein Spray für bessere Kämmbarkeit und binde dir einen Zopf in gewünschter Höhe – je nachdem, ob du einen tiefen, hohen oder seitlichen Dutt möchtest.
  2. Nimm jetzt deinen Pferdeschwanz und drehe ihn um den Zopfgummi zu einem Dutt ein.
  3. Für mehr Volumen verwendest du ein Duttkissen; platziere es am Zopfgummi und wickle die Haare des Pferdeschwanzes um den Donut, sodass das Kissen nicht mehr zu sehen ist. 
  4. Fixiere nun den Haarknoten mit Bobby Pins und Haarspray, damit der Look den ganzen Tag hält.
Halt & Schutz für normales Haar

Wie du siehst, ist der Haarknoten im Handumdrehen frisiert. Das Tolle an der Frisur ist, dass sie total wandelbar ist. So kannst du deine Dutt-Frisur z. B. durch Haarschmuck upgraden oder indem du das Haar glatt und elegant zurückfrisierst. Du möchtest ein elegantes Outfit etwas auflockern? Dann style den Haarknoten einfach messy. Für den Undone-Look löst du vorn an der Seite einzelne Strähnen aus dem Dutt oder du frisierst das Haar absichtlich nicht perfekt zum Haarknoten.

© Stocksy/ Jovana Rikalo

Der Haarknoten lässt sich vielfältig stylen: ob hoch, tief, seitlich oder mit besonderem Twist.

Der Dutt zählt zu den einfachsten Hochsteckfrisuren. Je nach Haarlänge und Geschmack kannst du das Deckhaar oder das Haar, das du zum Knoten bindest, zwirbeln, flechten oder toupieren und dadurch verschiedene Looks kreieren. Du brauchst noch Inspiration? Dann haben wir 5 Dutt-Ideen für dich!

Nach oben eingeschlagen

Für den nach oben eingeschlagenen Dutt kämmst du deine Haare glatt zurück. Gib vorher ein wenig Anti Frizz Lotion ins Haar, damit es später nicht absteht. Binde einen Pferdeschwanz und trenne eine breite Strähne daraus ab. Diese wickelst du um den Zopf herum und fixierst sie. Den Pferdeschwanz schlägst du nach oben hin ein und steckst ihn mit Haarklammern am Hinterkopf fest. Um den Sleek-Look zu perfektionieren, sprühe zum Schluss Glanz-Spray auf die Haare, um die Frisur zu fixieren.

Undone

Für den Undone-Look können deine Haare etwas messy wirken. Nutze hierfür etwas Volumenpuder, das sorgt auch für mehr Griffigkeit. Toupiere dein Haar am hinteren Oberkopf außerdem leicht an und nimm die Haare und binde sie um dein Zopfgummi zu einem Haarknoten. Achte darauf, dass du dir einen lockeren Dutt bindest, indem du den Bun kräftig auseinanderziehst. Fixiere alles mit Haarklammern und zupfe dir noch einzelne Strähnchen aus dem Haarknoten und an den Seiten für den Messy-Look heraus.

Elegant aufgefächert

Für eine softe Variante ziehst du dir zuerst deine Haare zu einem Seitenscheitel mit leichter Welle. Auf der Seite, in die der Scheitel fällt, bindest du deine Haare im Nacken zu einem lockeren Zopf und schlägst sie zu einem Dutt ein. Nun fächerst du den Haarknoten etwas auf und fixierst ihn mit Haarnadeln oben im Zopf. Verwende zusätzlich Haarspray für extralangen Halt.

Das Gel für elastische Power-Styles

Der zweigeteilte Dutt

Der zweigeteilte Haarknoten sieht sehr elegant aus und hat das gewisse Etwas. Achte beim Stylen darauf, dass du deine Haare glatt nach hinten frisierst. Mit etwas Gel in den Haaren kreierst du einen Sleek-Look. Binde dir einen tiefen Zopf im Nacken und teile ihn in zwei dicke Strähnen, die du jeweils in eindrehst. Lege eine Strähne über den Zopfgummi und fixiere sie hinter dem Haarknoten. Die andere Strähne legst du unterhalb des Zopfgummis herum und fixierst sie ebenfalls versteckt hinter dem Haarknoten. Sollten noch einzelne Strähnchen herumfliegen, kannst du sie mit Haarwachs bändigen.