Blonde Frau mit kariertem Hemd steht an eine Hauswand gelehnt
Haarfarbe | Blondes Haar

Aschblond – das Trendblond

Was haben wir uns immer geärgert, dass unsere natürliche Haarfarbe „Straßenköterblond“ ist. Tja, und jetzt werden wir darum beneidet. Denn das matte Aschblond liegt total im Trend und viele suchen ihren Friseur auf, um ihre Haare ebenfalls in den kühlen, aschigen Ton zu tauchen oder erstmal mit silbrig-blonden Highlights zu starten

Wenn du nicht zu den Glücklichen gehörst, deren Naturhaarfarbe schon in Aschblond erstrahlt, kannst du dir deine Mähne in der Trendhaarfarbe färben. Ob du die Richtige für die angesagte Nuance bist, beantwortet ein Blick in deinen Kleiderschrank. Du würdest Himbeerrot immer Orangerot vorziehen und liebst kühle Töne wie Taubengrau, Weiß oder Jeansblau, weil sie deinem Teint schmeicheln? Dann stehen dir Aschnuancen gut. Du bist dir immer noch unsicher? Probiere einfach live am Bildschirm aus, ob dir die Haarfarbe stehen würde!

Den kühlen Aschton erreichst du durch kühle Pigmente in den Haaren. Ob du wenige oder viele davon in deine Haarstruktur einlagern musst, hängt von deiner Ausgangshaarfarbe ab. Wir verraten dir, wie du deine Haare in das angesagte Aschblond färbst.

Blonde Frau mit weißer Bluse und roter Jacke
© Stocksy / GOOD VIBRATIONS IMAGES

Aschblond kann mit Strähnchen und dunklem Ansatz aufgepeppt werden – so kommt Schwung in die Frisur.

Aschblond richtig färben

Ausgangshaarfarbe Blond:
Du bist schon blond? Jackpot! Dann bist du deiner Wunschhaarfarbe Aschblond schon ganz nah. Sollte dein Grundton aber eher wärmer sein, verwende regelmäßig Silbershampoo. Die enthaltenen blau-violetten Pigmente wirken gelblichen und orangenen Untertönen im Haar entgegen, wodurch du nach und nach ein kühleres, mattes Blond erreichst. Natürlich kannst du deine Haare auch einfach im gewünschten Aschblond färben.

Ausgangshaarfarbe Rot:
Die Reise von Rot zu aschblondem Haar ist leider etwas aufwendiger. Denn wie schon erwähnt stehen die warmen Farben Rot und Orange im direkten Gegensatz zum kühlen Aschblond. Wenn deine Haare rotgefärbt sind, kannst du die Färbung mit einem Haarfarbeentferner herausbekommen. Falls du von Natur aus rote Haare hast, musst du deine Haare zunächst blondieren – möglicherweise mehr als nur einmal, je nachdem, wie hartnäckig die roten Pigmente sind. Sobald du ein helles Blond erreicht hast, kannst du ebenfalls mit Silbershampoo die gewünschte kühle Farbe erreichen.

Ausgangshaarfarbe: Dunkelblond und Hellbraun
Bei dunkelblonden Haaren reicht oft schon eine schwache Blondierung, die deine Haare aufhellt. Sollten deine Haare bereits einen kühlen Unterton haben, brauchst du gar nicht mehr viel zu machen. Bei Haaren mit Gelb- oder Orangestich setzt du hier ebenfalls auf Silbershampoo.

Ausgangshaarfarbe: Dunkelbraun und Schwarz
Wenn du dunkle Haare hast, musst du etwas geduldiger sein. Denn von blonden Haaren bist du – wenig überraschend – weit entfernt. Deine Mähne muss aufgehellt werden. Dafür solltest du auf jeden Fall mehrere Blondierungs-Sitzungen einplanen. Schenke deinem Haar in dieser Zeit und auch nach dem Färben besonders viel Aufmerksamkeit, da das Aufhellen die Haare strapaziert. Verwende daher neben Shampoo und Spülung auch ein- bis zweimal pro Woche eine reichhaltige Haarkur.

Aschblond: So wird die Trendfarbe aussagekräftig und strahlend

  • Hartnäckige Rotpigmente kannst du auch durch neu entwickelte Blondierungen entfernen. Die Formulierungen enthalten Pigmentmischungen, die den unerwünschten Gelbton neutralisieren und gleichzeitig den matten Blondton im Haar versiegeln.
  • Rotpigmente sind beim Blondieren nur schwer in die Schranken zu weisen. Wer von Natur aus einen deutlichen Rotstich mitbringt, sollte daher für diesen Trend zumindest beim ersten Mal beim Friseur vorsprechen!
  • Aschblond ist dominant und eben immer ein bisschen grau. Passe also Make-up und Kleidung der extravaganten Haarfarbe an: Beides sollte strahlen und fröhlich wirken, denn das kann die eigenwillige Haarfarbe nicht von allein. 
one dam image

Den neuen Look gefunden?

Mit unserem Partner Treatwell finden Sie die besten Salons in Ihrer Stadt und buchen noch heute Ihren Termin online!