Braunes Haar pflegen: die hohe Schule der Eleganz

Pflege-fuer-braunes-Haar

Blondes und rotes Haar sieht man auf den ersten Blick, doch der dauert nur eine Sekunde. Der zweite Blick lässt sich weit mehr Zeit. Ein guter Grund, brünette Haare in glänzender Bestform zu präsentieren

Braunes Haar: So viel Glanz muss sein

Braunes Haar: So viel Glanz muss sein

Mit braunem Haar ist es wie mit dem geliebten schwarzen Kaschmirschal, dem perfekten Sakko oder der Lieblingsjeans. Wie schön es ist, sieht man erst bei genauerer Betrachtung. Von allen Haarfarben enthalten Braunnuancen die größte Bandbreite an Pigmenten. Ein gut gepflegtes, vielleicht auch gekonnt gefärbtes Braun ist deshalb für die Augen langer Genuss – genau wie ein 5-Gänge-Menü. Das gibt es aber nicht ohne viel Zuwendung und die richtigen Zutaten.

Braunes Haar pflegen: So bleibt die Pracht spektakulär

  • UV-Schutz ist für Brünette fast so wichtig wie für Blondinen. Zwar können die natürlichen braunen Pigmente die UV-Strahlen in Wärme umwandeln, aber dennoch lässt die Sonne Brünette auf lange Sicht blass aussehen. Vor allem wenn bei der Farbe nachgeholfen wurde, müssen die Haare vor der Sonne geschützt werden: Die künstlichen Pigmente bauen sich schneller ab, und die Haare verlieren langfristig durch UV-Licht an Kraft und Stabilität
  • Um Farb- und Glanzpflege zu vereinen, sollten frisch gebackene Brünette eine Farbpflegeserie für braunes Haar benutzen. Außer speziellem Shampoo und Conditioner für schimmerndes Braun gibt es Leave-in-Kuren, die aufs handtuchtrockene Haare gesprüht werden und für tiefe, warme Glanzreflexe sorgen
  • Bei hellen Brauntönen können Restbestände aus gechlortem oder kupferhaltigem Wasser einen sichtbaren Grünstich auslösen. Hier hilft das Hausmittel aller Blondinen: eine saure Spülung aus Zitronensaft und Wasser oder eine in Wasser aufgelöste Aspirin, ebenfalls als Spülung angewandt
  • Wenn das Braun an Strahlkraft verliert, kann zwischen zwei Colorationen eine auswaschbare, ammoniakfreie Tönungscreme neue Akzente setzen. Sie verändert die Haarfarbe nicht grundlegend, gibt ihr aber die gewünschten tiefen, warmen Reflexe
  • Natürliche Öle zum Beispiel von Oliven, Argan-Nüssen und Aprikosenkernen bauen jedes Haar in der Tiefe pflegend auf. Für Brünette sind sie die ideale Maßnahme, um einen lang anhaltenden, natürlichen Glanz ins Haar zu pflegen. Am besten regelmäßig eine Repair-Kur mit der Kraft solcher natürlichen Glanzbooster nutzen!
Ähnliche Artikel
  • Pflege-fuer-braunes-Haar

    Haarfarbe

    Braunes Haar pflegen

  • Farbtrend-Ombre-Look

    Haarfarbe

    Haarspitzen färben

  • Frau mit kastanienbraunen Ombre

    Haarfarbe

    Trendhaarfarbe Kastanienbraun-Ombré: So schön war braunes Haar noch nie

  • Rotes-Haar-2

    Haarfarbe

    Farbpflege für rotes Haar

  • schwarzes-Haar-2

    Haarfarbe

    Farbpflege für schwarzes Haar

  • Frau mit naturrotem Haar

    Haarfarbe

    Rote Haare überfärben – so gelingt es

  • Dunkelblonde Haare

    haarfarbe

    Die Haarfarbe Dunkelblond: unschuldig & provokativ

  • Frau mit langen Haaren und rotem Blazer

    Haarfarbe

    Das sind die angesagtesten Trendhaarfarben für den Sommer (Listicle)

  • Frau mit Dirty Brunette als Haarfarbe

    Haarfarbe

    Der Farbtrend Dirty Brunette

  • Rotes Haar

    haarfarbe

    Rotes Haar: Welcher Rotton?

  • Frau mit Haaren in Pastellviolett und rosa Hoodie streckt Hände an den Kopf

    Haarfarbe

    Mermaid-Hair: Bunte und individuelle Haarkreationen

  • Grauhaariger Mann mit Schal am Strand

    Haarfarbe

    Graue Haare: Wie Mann sie richtig pflegt - Schwarzkopf