2560x963_Schwarzkopf_120_Jahre_Paul_Aidan_Perry
Highlights | #SCHWARZKOPFcreators

Adam Gallagher: „Ich liebe es, mich sowohl schick als auch lässig zu kleiden ...“

Wenn es um klassisch coole Looks für Männer geht, ist Adam Gallagher Profi. Seine Vorliebe für zeitlose Silhouetten und Old-School-Styles hält ihn jedoch nicht davon ab, seinen Look zeitgemäß zu halten. In diesem #SCHWARZKOPFcreators-Interview spricht der Style-Blogger über Turnschuhe, trendige Haarfarbe und Inspiration durch Pinterest

Adam ist so etwas wie der Vorzeige-Schwiegersohn im Social-Media-Zeitalter. Auf seinem makellos geschmackvollen Modeblog sieht er immer perfekt gestylt aus – da wundert es nicht, dass seine Antworten auf Fragen zu Stil, Inspiration und Pflege genauso durchdacht wie seine #OOTDs sind. Obwohl Galla, wie er online genannt wird, klassische Herrenmode-Looks bevorzugt, überrascht er uns mit einigen ziemlich abenteuerlichen Wünschen hinsichtlich seiner Frisur!

Adam Gallagher über Inspirationen, Trends und Stilkatastrophen

Wo findest du Inspiration?
In letzter Zeit wurde ich sehr von der Fashion Week inspiriert. Designer sind momentan in Sachen Stil und Trends wieder sehr wegweisend. Aber ich liebe auch Stilikonen wie James Dean, Marlon Brando, Andy Warhol. Viele dieser Silhouetten und Looks finde ich sehr ansprechend. Zudem stehe ich total auf Pinterest, lege dort Moodboards an oder pinne Looks, um so meine Ideen zu organisieren.

 

Welchen aktuellen Haartrend magst du am liebsten?
Ich mag graue Haare. Ich würde das auch gerne an mir selbst ausprobieren – vielleicht ein dunkelgrauer Ombré-Look. Viele Männer bleichen aktuell ihr Haar und färben es in verschiedene coole Töne. Ich habe vor ein paar Jahren mit Farben experimentiert und es lief nicht so, wie ich es wollte, also gab ich mich eine Weile mit meiner Naturhaarfarbe zufrieden. Jetzt habe ich allerdings wieder Lust zu experimentieren.

 

Erzähl uns mehr über dein damaliges Farbexperiment.
Ich wollte ein helles Blond, aber es wurde komplett rot, was nicht gut aussah. Das werde ich bestimmt nicht nochmal probieren.

 

Würdest du eine extreme Frisur wie einen Buzzcut ausprobieren?
Ja, würde ich gerne. Ich müsste natürlich mit meinem Friseur sprechen, um zu sehen, ob er denkt, dass ich die richtige Gesichtsform dafür habe, und es würde wahrscheinlich eine Zeit lang dauern, bis ich mich traue.

 

Welche Frisur wirst du tragen, wenn du 70 bist?
Ich hoffe nur, dass ich dann noch Haare habe. Meine Großeltern haben alle noch Haare. Das ist hoffentlich ein guter Indikator. Ich würde mein Haar im Alter gerne wirklich cool tragen, zurückgekämmt und graumeliert.

Adam Gallagher über Signature-Looks und Must-Have-Haarprodukte

Wie trägst du deine Haare im Alltag?
Ganz einfach. Ich föhne mein Haar trocken, um ihm Volumen zu geben, massiere nach jeder Dusche ein wenig Öl ein, um ihm zusätzlich etwas Glanz zu geben. Dann kämme ich es zurück.

 

Was ist dein ultimatives Haargeheimnis?
Produkte auf Ölbasis sind super und mein Haargeheimnis – ich kann nicht aufhören das zu betonen. Viele Menschen, die fettiges Haar haben, scheuen sich vor guten Ölen, wie Argan- oder Kokosnussöl. Meine Haarbeschaffenheit haben Öle auf jeden Fall verbessert. Ich würde sie jedem empfehlen.
 

600x800_Schwarzkopf_120_Jahre_Paul_Aidan_Perry

Perfekt herausgeputzt, edel, gleichzeitig stylisch und lässig – das ist der Stil von Adam Gallagher.

Nenne drei Haarprodukte, die du immer verwendest.
Ich liebe die Schwarzkopf Phenomenal Thickening Cream, das ist einer meiner Favoriten. Arganöl und Haarspray wären die beiden anderen.
 

Wessen Haare bewunderst du?
Das ist eine gute Frage. Zayn macht viele coole Styles. Er wechselt immer und trägt neue, trendige Frisuren. Das gefällt mir gut.
 

Welche Frisur ist zu 100% dein Stil?
Ich würde jetzt liebend gerne sagen, dass ich meine Frisur ständig ändere, aber das tue ich eigentlich nicht. Ich mag es gerne klassisch, bevorzuge zurückgekämmtes Haar. Ich denke, klassische Schnitte sprechen mich am meisten an. Das bin ich und so will ich sein.
 

Adam Gallagher über Schönheit und Body Positivity

Was gefällt dir an dir selbst am besten?
Ich mag die Body-Positivity-Bewegung. Als ich jünger war, hatte ich ein Problem damit, zu dünn zu sein. In Amerika wird man als Mann dafür belächelt. Ich habe gelernt, dass man Selbstbewusstsein aufbauen kann, indem man an sich eine gute Sache auswählt, auf die man sich jeden Tag konzentriert und für die man dankbar ist. Zum Beispiel wache ich morgens auf, schaue in den Spiegel und sage laut: "Ich mag mein Lächeln!" Es ist ein kleiner Schritt, aber es funktioniert. In den letzten Jahren habe ich gelernt, mich wirklich zu lieben und selbst zu akzeptieren.

Schwarzkopfcreators_Adam_Gallagher

Schönheit ist…
Ist es kitschig, zu sagen: "im Auge des Betrachters"? Ich denke, Schönheit bedeutet, sich in der eigenen Haut wohlzufühlen. Du musst zu dir selbst stehen – egal ob du das mit einem schönen Outfit machst, oder indem du etwas unternimmst, das dir Freude bringt oder einfach, indem du zu 100 Prozent du selbst bist.
 

Adam Gallaghers Lieblings-Bond und seine Top-Must-Haves für Männer

Sean Connery oder Daniel Craig?
Das sind beide Bonds, also sind sie schon mal unglaublich stilvoll, aber ich muss trotzdem Sean Connery sagen. Ich glaube, er hat auf seine Art den Weg für die anderen Bonds, die nach ihm kamen, geebnet.

 

Sneakers oder Lederschuhe?
Das ist schwierig. Viele Leute glauben, ich würde mich für Anzugschuhe entscheiden, aber ich bin ein totaler Turnschuh-Typ. Ich liebe es, mich sowohl schick als auch lässig zu kleiden...“

 

Welche Basics sollte jeder Mann in seinem Kleiderschrank haben?
Ein perfekt passendes Paar Jeans. Ein wirklich gutsitzendes weißes Hemd, ein gutes weißes T-Shirt. Eine Lederjacke sollte auch jeder Mann haben, sowie einen feinen Anzug. Bei Männerkleidung geht es immer um den Schnitt, Männer sollten sich bewusst sein, dass ihre Klamotten richtig sitzen müssen.
 

Was ist dein Lieblings-Hotspot?
Ich würde sagen New York. Es gibt eine gewisse Energie in der Stadt und sie ist wie ein Knotenpunkt, ein kultureller Schmelztiegel. Du lernst jeden Tag neue Dinge und Leute kennen, und an jeder Ecke wartet etwas, das du bis dahin noch nicht kanntest.
 

More from Adam:

Entdecke:

Unsere Produktempfehlungen