Modische, dunkelhaarige Frau mit kurzen Haaren und Undercut
Haarstyling | Undercut

Undercut bei Frauen: Das solltest du beachten

Ob für Kurzhaarfrisuren oder lange Haare – der Undercut für Frauen liegt stark im Trend. Worauf du beim Styling des Looks achten solltest

Er sieht stylish aus und zeigt sich überraschend vielseitig: Der Undercut für Frauen hat einiges drauf.

Du hast Lust auf einen edgy Look, möchtest dich aber von deiner Mähne nicht komplett trennen? Dann ist der Undercut für Frauen mit langen Haaren wie für dich gemacht.  

Undercut für lange Haare

Was den Cut so besonders macht? Ganz einfach: Während die Seitenpartien und das untere Drittel der Haare am Hinterkopf kurz geschnitten werden, bleibt das Deckhaar lang. Hast du also Lust auf lange Haare oder muss das Styling mal seriöser sein, kannst du das Deckhaar einfach über den Undercut fallen lassen.  

Und wenn du dann wieder Lust auf Rock ’n’ Roll hast: Haare zusammenbinden und Undercut zeigen!

Auch beliebt bei Frauen: der Undercut am Hinterkopf. Hier können auch Muster ins Haar rasiert werden, die den Look zu einem kleinen Kunstwerk machen.

Undercut meets Kurzhaarfrisur für Frauen

Ob softer Pixie oder sleeker Wet-Look – der Undercut gibt Kurzhaarfrisuren ein cooles Style-Upgrade. Auch hier kann super mit rasierten Mustern gespielt werden. Gerade bei kurzen Haaren ist es wichtig, die Seitenpartien regelmäßig nachschneiden zu lassen.

Pflege- und Styling-Tipps für den Undercut

2020 zeigt sich der Undercut von seiner soften Seite. Bei empfindlicher Kopfhaut ist das ein großer Vorteil, denn der Rasieraufsatz kann Rötungen und Pickelchen begünstigen. Verwende milde Haarpflegeprodukte, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und sie nicht reizen.

Etwa alle fünf Wochen muss der Undercut nachgeschnitten werden. Zwischen zwei Friseurterminen kann auch nur die Kontur sauber geschnitten werden. Mit etwas längerem Deckhaar kannst du super experimentieren: Ob streng gegelt oder messy und mit viel Textur – welcher Look passt heute zu deiner Laune?