Frau trägt ihre dunklen Haare halb hochgesteckt zu einem Half-Bun
Haarstyling | Hochsteckfrisuren

Haare hochstecken: Mach mal halblang!

Half-up-Hair, also halb hochgestecktes Haar, ist genau die richtige Frisur für Frauen, die sich nicht entscheiden können: Die Haare offen tragen oder lieber hochstecken? Warum nicht beides! Wir nennen dir fünf Gründe für halb hochgesteckte Haare und verraten dir, wie du das Half-up-Hair unterschiedlich stylen kannst

Offen oder hochgesteckt? Half-up-Hair kombiniert die Vorzüge beider Varianten und ist so wandelbar, dass es selbst Frauen überzeugt, die normalerweise keine halben Sachen mögen.

Fünf Gründe für halb hochgestecktes Haar

  1. Half-up-Hair ist eine einfache, schnelle Frisur – Style-Upgrade im Handumdrehen garantiert.
  2. Trage offene Haare, ohne dass dir Strähnen lästig ins Gesicht fallen.
  3. All eyes on me! Dein Lieblings-Ohrschmuck bleibt nicht mehr im Verborgenen, sondern ist bei halb hochgesteckten Haaren komplett sichtbar.
  4. Half-up-Hair lässt dein Gesicht schmaler wirken, weil der Look das Gesicht optisch verlängert. Frauen, die ein längliches Gesicht haben, sollten bei diesem Look zwei Regeln beachten: 1. Das hochgesteckte Haar nicht am Oberkopf toupieren und 2. mit einem seitlichen XL-Pony die Stirn bedecken.
  5. Der Look wird nie langweilig, weil es viele verschiedene Styling-Varianten gibt.

Haare halb hochstecken: Styling-Varianten

Mit zur Hälfte hoch gestecktem Haar kannst du jeden Style kreieren. Romantisch, sexy, für den Alltag oder elegant? Kein Problem!

Doch damit nicht genug: Du kannst zum halb hochgesteckten Haar glattes und gewelltes Haar tragen. Dazu passt ein Mittelscheitel und ein Seitenscheitel – das Haar kann aber auch komplett ohne Scheitel zurückfrisiert und hochgebunden werden. Du hast eine Ponyfrisur? Super! Denn Half-up-Hair sieht auch zu einem seitlichen Pony oder breiten Ponysträhnen stylish aus.  

So hält hochgestecktes Haar

Und wie festhalten? Das hochgesteckte Haar lässt sich am besten mit einer Haarklammer, einem „Haarkneifer“ oder bei dünnem Haar mit zwei dünnen Haarnadeln, die über Kreuz gesteckt werden, fixieren. Wenn du das Haar mit einem Haargummi hochbindest, probiere mal diese Styling-Variante: Wickele eine Strähne aus dem Zopf um das Gummiband und stecke sie versteckt fest.

Unser Tipp:

Gib der hochgesteckten Partie deiner Half-up-Frisur mehr Volumen, indem du sie am hinteren Oberkopf toupierst. Wie das geht? Einfach einzelne Haarsträhnen mit dem Kamm gegen den Strich bürsten und mit Haarspray besprühen. Zum Schluss das Haar mit den Fingern oder dem Stil des Kamms oder einer Bürste in die richtige Richtung bringen (nicht mehr durchkämmen!) und fixieren.

Blonde Frau lässt ihre Haare flechten
© Shutterstock / Mila Supinskaya Glashchenko

Romantisch: Flechte dir am Oberkopf einen französischen Zopf für eine Half-up-Frisur.

Haare halb hochstecken: Geflochten

Romantisch und praktisch zugleich: Du kannst einen am Kopf geflochtenen französischen Zopf wunderbar mit halb offenem Haar kombinieren. Dir fallen keine lästigen Strähnen ins Gesicht und du kannst die Frisur sogar noch mit romantischen Details wie Blümchen oder verzierten Spangen verschönern.

Unser Tipp:

Besonders einfach lassen sich Haare flechten, wenn sie nicht frisch gewaschen sind. Ansonsten sorgt auch etwas Trockenshampoo für mehr Griffigkeit.

Blonde Frau trägt ihre Haare nach hinten gebunden, die mit einer goldenen Schleife verziert sind
© Shutterstock / MsMaria

Mit Twist oder ohne: Einfache Half-up-Frisur mit raffiniertem Detail.

Haare halb hochstecken: Gezwirbelt

Einfach (und) schön: Zwirbele deine Haarsträhnen für einen besonderen Twist. Einfach einen Mittelscheitel ziehen, zwei Ponysträhnen an der Stirnpartie abtrennen, diese jeweils mehrmals um die eigene Achse drehen und am Hinterkopf zusammenführen. Zum Schluss mit einer hübschen Haarklammer und etwas Haarspray fixieren. Übrigens: Falls du es noch simpler magst, funktioniert die Frisur auch ohne zwirbeln.

Dunkelhaarige Frau trägt ihre Haare nach hinten gebunden
© Stocksy / TREASURES & TRAVELS

Ganz lässig: Messy Haarknoten als Half-up-Frisur.

Haare halb hochstecken: Messy

Angedeutete Beachwaves und ein kleiner messy Haarknoten sehen unglaublich lässig aus. Dafür mit einem Glätteisen Beachwaves einarbeiten (Hitzeschutz nicht vergessen!) und mit einem texturierenden Spray für den messy Look sorgen. Teile dann zwei Strähnen an der Stirnpartie ab und führe sie am Hinterkopf zu einem Haarknoten zusammen. Der muss ganz und gar nicht akkurat sein. Fixiere ihn mit einem dünnen Haargummi in deiner Haarfarbe und, wenn nötig, mit Bobby Pins. Fertig!

Haare halb hochstecken: Mit Dutt

Für die Half-up-Frisur mit Dutt stylst du zuerst deine Mähne. Hier funktioniert jeder Look: glatt, lockig oder gewellt. Nun bindest du das Haar am mittleren Hinterkopf zu einem halben Zopf und drehst es dann aus dem Ponytail zu einem Knoten ein. Den Half-Bun nun noch mit Haarklammern fixieren, und fertig.