Ansatz kaschieren: Smarte Tipps, die wirklich helfen

Junge Frau mit blonden Haaren, die lächelt
Shutterstock/ shurkin_son

Je größer der Farbunterschied zwischen gefärbtem Haar und Naturhaarfarbe ist, desto deutlicher zeigt sich der herauswachsende Haaransatz. Das ist noch lange kein Grund, dein Haar zu verstecken: Bei uns erfährst du, wie du deinen Ansatz kaschieren und so die Zeit bis zur nächsten Coloration stilvoll überbrücken kannst

Normalerweise freuen wir uns über jeden neuen Zentimeter an Haarlänge – außer, das Haar ist gefärbt. Denn dann bedeutet jeder Zentimeter Haarwachstum einen deutlich sichtbaren Haaransatz, da die Naturhaarfarbe wieder zum Vorschein kommt. In einem Monat wächst unser Haar ein bis zwei Zentimeter und bereits nach drei Wochen zeichnet sich der Haaransatz ab. Deswegen ist Nachfärben in regelmäßigen Abständen Pflicht, wenn man seine gepflegt aussehende Haarfarbe erhalten möchte. Mit unseren Profi-Tricks kannst du die Zeit bis zum nächsten Haarefärben überbrücken und den Ansatz kaschieren.

Ansatz kaschieren: Die SOS-Soforthilfe

Dunklen Ansatz kaschieren bei blondem Haar: Mit beigefarbenem Lidschatten lässt sich der Farbunterschied auf die Schnelle ein wenig ausgleichen.

Hellen Ansatz kaschieren bei dunklem Haar: Wimperntusche in Braun oder Schwarz kaschiert den Haaransatz zumindest bis zur nächsten Haarwäsche. Die Mascara-Bürste vor der Anwendung am besten sorgfältig abstreifen, damit nicht zu viel Farbe daran haftet.

Ansatz kaschieren durch Strähnchen und Kaschier-Sets

Dunkle Ansätze lassen sich wunderbar mit hellen Strähnchen abmildern. Produkte wie Blonde M1 Super Strähnchen sind speziell für die einfache Anwendung zu Hause entwickelt worden: Wer den Ansatz durch Strähnchen kaschieren möchte, muss daher nicht zwangsweise zum Profi, sondern kann das ganz einfach im heimischen Badezimmer selbst in die Hand nehmen. Durch Strähnchen lässt sich nicht nur der unerwünschte Haaransatz tarnen, sondern du bekommst ganz nebenbei auch einen facettenreichen Farb-Look.

Auch Ansatz-Kaschier-Sets sind denkbar einfach in der Anwendung: Die Coloration wird auf das trockene Haar entlang des Scheitels und der Gesichtskonturen aufgetragen. Nach zehn Minuten kannst du die Farbe wieder auswaschen. Schon bei der ersten Anwendung deckt sie zuverlässig. Diese Methode ist eine wunderbar praktische Lösung, wenn du es eilig hast und das Kaschieren des Ansatzes durch Strähnchen zu aufwendig ist.

Unser Tipp:

Achte darauf, ob es ein Kaschier-Set in der passenden Farbe für dich gibt. So gehst du sicher, dass du den Ansatz binnen weniger Minuten kaschieren kannst. Solche Sets sind in einem großen Farbspektrum erhältlich: von Mittel- bis Dunkelblond über Rotbraun, Mittel-, Dunkelbraun und Schwarz bis zu einem Intensivrot oder warmen Rot. Selbst bei blondem Haar ist es also problemlos möglich, solche Sets zu nutzen.

Langfristig den Ansatz kaschieren: Das Color-Match-System

Mit dem Color-Match-System lässt sich der Haaransatz langfristig kaschieren, und zwar besonders harmonisch und ohne auffällige Übergänge. Dies gelingt durch eine individuelle Anpassung der Haarfarbe: Die Coloration ist so konzipiert, dass sie für verschiedene Nuancen einer Farbe gleichmäßige Übergänge zu den Haarlängen schafft. Jedes Set deckt ein Farbspektrum verschiedener Ausgangshaarfarben ab – anhand der beiliegenden Farbskala findest du zu jeder Haarfarbe den passenden Farbton.

Color-Match-Systeme sind zwar so haltbar wie eine Coloration (bis zu sechs Wochen), dank nur zehnminütiger Einwirkzeit jedoch deutlich schneller in der Anwendung. Und die in ihnen enthaltenen nährenden Öle pflegen zudem das Haar. Übrigens: Einen hellen oder grauen Ansatz zu kaschieren, gelingt mit dieser Methode ganz besonders gut.

Ansatz kaschieren mit Frisuren und Haaraccessoires

Die Designer machen vor, wie’s geht: So einfach verschwindet ein unansehnlicher Haaransatz unter einem Haarband. Breite Haarreifen und Haarbänder eignen sich perfekt, um einen störenden Ansatz zu kaschieren. Kämm dein Haar so, dass der Ansatz vom hippen Haaraccessoire bedeckt wird. Akkurate Scheitel lenken die Aufmerksamkeit übrigens besonders gut auf den Haaransatz, weswegen du stattdessen besser lockere Zick-Zack-Scheitel und lässige Hairstyles wie den Messy Bun tragen solltest. Auch mit formverliebten Rockabilly-Frisuren lässt sich ein Ansatz kaschieren – und das Ganze macht auch noch richtig Spaß!

  • SCHWARZKOPF SCHAUMA Shampoo Fresh it Up! 400ml

    Schauma

    Fresh it Up! Shampoo

    400 ml

Unser Tipp:

Fettige Ansätze unterstreichen Farbunterschiede besonders intensiv, weshalb sich Produkte wie das Fresh It Up! Trockenshampoo von Schauma beim Ansatzkaschieren bewährt haben. Sie schenken deiner Mähne augenblicklich angenehme Frische und aufsehenerregendes Volumen.

Ähnliche Artikel
  • lachende Frau mit blonden Haaren

    Haarfarbe

    Blondiertes Haar tönen – geht das?

  • Rotes-Haar-2

    Haarfarbe

    Farbpflege für rotes Haar

  • Junge Frau mit blonden Haaren, die lächelt

    Haarfarbe

    Top-Tipps, um den Ansatz zu kaschieren

  • Pflege-fuer-braunes-Haar

    Haarfarbe

    Braunes Haar pflegen

  • schwarzes-Haar-2

    Haarfarbe

    Farbpflege für schwarzes Haar

  • Frau mit naturrotem Haar

    Haarfarbe

    Rote Haare überfärben – so gelingt es

  • Dunkelblonde Haare

    haarfarbe

    Die Haarfarbe Dunkelblond: unschuldig & provokativ

  • Frontansicht einer jungen Frau mit langen schwarzen und gelockten Haaren

    Haarfarbe

    Schwarze Haare: Geheimnisvoll und stylish

  • Frau mit Haaren in Pastellviolett und rosa Hoodie streckt Hände an den Kopf

    Haarfarbe

    Mermaid-Hair: Bunte und individuelle Haarkreationen

  • Frau mit kupferblondem Haar und Jeansjacke an einem Waldsee

    Haarfarbe

    Kupferblond: Richtig färben und pflegen

  • Frau mit langen Haaren und rotem Blazer

    Haarfarbe

    Das sind die angesagtesten Trendhaarfarben für den Sommer (Listicle)

  • Grauhaariger Mann mit Schal am Strand

    Haarfarbe

    Graue Haare: Wie Mann sie richtig pflegt - Schwarzkopf

  • Frau mit Dirty Brunette als Haarfarbe

    Haarfarbe

    Der Farbtrend Dirty Brunette

  • Rotes Haar

    haarfarbe

    Rotes Haar: Welcher Rotton?