JETZT PRODUKTTESTER:IN WERDEN

Als Mitglied hast du Zugriff auf exklusive Produkttests. Melde dich jetzt an und werde mit etwas Glück Produkttester!

SK Heart right Header

Schwarz

  • RE-NATURE
    Männer Dunkel Dunkelbraun bis Schwarz Coloration
    ...

    1 Packung

Schwarze Haarfarbe: Coloration für jeden Typ

Schwarz als Haarfarbe fällt auf: Sie kann dramatisch und sexy, klassisch-schön, aber auch mystisch und kühl sein. Auch bei der dunkelsten aller Haarfarben gibt es verschiedene Nuancen, mit denen Sie aufregende Akzente setzen. Licht unterstreicht den gewählten Schwarzton der Haare – so kann es durch die blauen, braunen oder violetten Reflexe schön schimmern und glänzen.

Doch wem stehen die schönen Schwarz-Nuancen überhaupt? Wir geben Ihnen einen Überblick über die schönsten Schwarztöne für Ihre Haare und zu welchem Hauttyp sie passen.

Haare richtig färben: Schwarz ist nicht gleich Schwarz

Auch wenn man es nicht gleich vermuten würde: Schwarz gehört mit seinen interessanten Nuancen von Blauschwarz bis Dunkelviolett zu den vielfältigsten Haarfarben. Das eine Schwarz gibt es nicht. Die schwarze Farbpalette zeichnet sich durch verschiedene Reflexe aus. Da Haare grundsätzlich nicht allein für sich wirken, sondern immer in Zusammenhang mit dem Hauttyp, kommt es bei der Wahl der Reflexe auf Ihren Teint an. Auch die Augenfarbe sollten Sie nicht außer Acht lassen. Damit die neue schwarze Haarfarbe von Schwarzkopf Ihre persönlichen Vorzüge bestmöglich hervorhebt, sollten Sie Folgendes beachten:

  • Heller und kühler Hauttyp: Wenn Sie eher helle Haut mit rosigen und violetten Untertönen und vielleicht blaue oder graue Augen haben, ist eine schwarze Coloration mit blauen und schwarzen Reflexen perfekt. Einen märchenhaften Schneewittchen-Look kreieren Sie mit dunkelrotem Lippenstift und etwas Rouge. Zu einem hellen und kühlen Teint passt ein kühles Tiefschwarz perfekt. Im richtigen Licht schimmert es schön bläulich.
  • Dunkler und warmer Hauttyp: Oft geht ein dunkler Hauttyp von Natur aus mit einem goldenen, bronze- oder pfirsichfarbenen Unterton einher. Grüne oder braune Augen sind typisch für diesen Hauttyp. Ein Schwarz mit warmen, schwarz-braunen und dunkelbraunen Reflexen ist dann die perfekte Wahl für Sie. Auf ein kaltes Schwarz sollten Sie verzichten.

Wer zu einem mittleren Hauttyp neigt, kann sich ausprobieren. Bei leicht gebräunter Haut kommt etwa ein Schwarzton mit violetten Reflexen toll zur Geltung.

Die richtige Pflege für schwarze Haare

Bei schwarzen Haaren ist das Thema Glanz wichtiger denn je. Werden sie nicht mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt, wirken sie stumpf. Obwohl die schwarze Mähne durch das Färben nicht stark beansprucht wird, weil in der Regel keine Blondierung notwendig ist, können Sie Ihrem Haar mit einer hydratisierenden Haarpflege mit nährenden Ölen und glanzverstärkenden Extrakten etwas Gutes tun. Andere Pflegeprodukte wie ein Farbschutz versorgen das Haar von innen mit einem Glanz, der nach außen strahlt. Mit einem Shampoo für coloriertes Haar halten Sie die Farbe lange strahlend frisch.

Bei einer lockigen und krausen Haarstruktur ist eine zusätzliche Tiefenreinigung sinnvoll. Eine entsprechende Spülung sorgt dafür, dass die Haare nicht austrocknen. Wer zu feinen und schnell fettenden Haaren neigt, kann das Shampoo ebenfalls gut darauf abstimmen. Aber Achtung: Bei dünnem Haar oder wenn Sie zu starken Wirbeln am Hinterkopf neigen, könnte Ihre Kopfhaut zwischen dem Schwarz etwas hindurchschimmern. Hier kommt es dann auf die Frisur und das richtige Haarstyling an.