Junge Frau mit hellbraunen, mittellangen Haaren - Looks von Berlin
Highlights

Schwarzkopf: Schon immer seiner Zeit voraus

Hans Schwarzkopf, der Gründer von Schwarzkopf, war definitiv ein Pionier: Vor 120 Jahren entwickelte er in Berlin das erste Pudershampoo. Sein Forschergeist trieb ihn immer weiter und so erfand er 1927 außerdem das erste Flüssigshampoo. Sechs Jahre später folgte schließlich das erste nicht-alkalische Shampoo namens „Onakali“. Mit Poly Color brachte Schwarzkopf die erste Coloration für zu Hause auf den Markt – eine Invention, die es uns bis heute ermöglicht, unsere Haarfarbe ganz bequem daheim selbst zu verändern.

Doch damit nicht genug: Dank des Taft Haarsprays, das ebenfalls durch Hans Schwarzkopf berühmt wurde, können wir uns seit Jahrzehnten über perfekte sitzende Looks freuen. Wir möchten all diesen wunderbaren Erfindungen Tribut zu zollen, indem wir das allererste Produkt aus dem Hause Schwarzkopf wiederaufleben lassen. Ladies and Gentlemen, dürfen wir vorstellen: Shampoon 1898.

Armin Morbach, Testimonial und Haarexperte für Schwarzkopf:

„Für Schwarzkopf stand und steht die Handwerkskunst im Fokus. Und dafür sind die Produkt auch gemacht – um benutzt zu werden! Und zwar von Profis und von jedem zu Hause.“

Frontansicht von einem braunhaarigen Paar, das in die Kamera schaut
© Schwarzkopf

Zeitlose Haarstyles

Berlin im Jahre 1898 – und heute

Hans Schwarzkopf hat seine erste Drogerie in Berlin eröffnet und damit erneut ein gutes Gespür bewiesen, denn schließlich steht unsere Hauptstadt seit jeher für Kreativität, Fortschritt und Individualität. Ob Punk, Hipster, Rocker oder Techno-Fan, in Berlin fühlt sich jeder wohl, der nicht der Norm entspricht.  

Sowohl Berlin als auch Schwarzkopf leben von Innovation und der Liebe zum Handwerk. Armin Morbach hat ein paar inspirierende Looks entworfen, um die Kreativität von Schwarzkopf gebührend zu feiern und gleichzeitig dem vibrierenden Geist von Berlin eine Liebeserklärung zu machen:

„Wir haben uns an klassischen Formen bedient und nur kleine Details wie die Textur verändert und moderne Elemente hinzugefügt – der Look ist nicht komplett umgestaltet, sondern kann eher als Remix bezeichnet werden.

Der bunt gemischte Model-Cast unterstreicht die zeitgemäße Vision und zeigt, wie tragbar und lässig die Styles sind.  

Einer der größten Trends dieser Zeit ist die Nostalgie. Etwas zu sehen, das wir aus vergangenen Jahrzehnten ‚kennen‘, gibt uns ein wohliges Gefühl von Heimat, Familie und Wurzeln: Und das reflektiert sich auch in den Haartrends. Es geht um eine Hommage an die Vergangenheit, die dank spannender Elemente ins Hier und Jetzt übertragen wird, ohne dabei unsere Geschichte zu vergessen. Eine sehr authentische und ehrliche Reflektion, aber auch eine wunderschöne Basis, um unseren Style darauf aufzubauen – so als würde man ein altes Kleid der Großmutter mit modernen Details versehen und den individuell Schnitt abändern lassen. Das Material ist zwar noch das alte, aber das Kleid hat jetzt ein trendy Update bekommen – und das funktioniert genauso gut bei Haaren! Schwarzkopf hat eine lebendige Geschichte und integriert den Trend Nostalgie automatisch. Daher hat es sich auch wie von selbst ergeben, sich vom Archiv der Brand und seiner langen Geschichte des Hairstylings inspirieren zu lassen.“

Die folgenden Looks hat Armin Morbach kreiert, um die spannende Geschichte von Schwarzkopf zu zelebrieren:

zurückgegelter Wet-Look
© Schwarzkopf

Zurückgegelter Wet-Look

Retro-Look mit seitlicher Welle
© Schwarzkopf

Retro-Look mit seitlicher Welle

Dieser klar definierte, zurückgegelte Wet-Look versprüht Retro-Charme, kann aber auch problemlos im urbanen Dschungel Berlins ausgeführt werden.

Frontansicht Frau mit Locken
© Schwarzkopf

Definiere deine Locken

Frontansicht Frau mit Locken
© Schwarzkopf

Zeige deinen Afro

Lang leben Locken! Ausgebürstetes Afro Hair passt perfekt in den Melting Pot Berlin.

Frontansicht Frau mit Wellen
© Schwarzkopf

Feiere deine Wellen

Frontansicht Frau mit Wellen
© Schwarzkopf

Gib glattem Haar den letzten Schliff

Wer hätte gedacht, dass Wellen auch geglättet daherkommen können? Armin hat dem gezähmten Sleek-Look einen Hauch kühne Bewegung verpasst.  

Alle It-Looks von Armin Morbach haben eines gemeinsam: Sie sind zeitlos, individuell und auf den Punkt gestylt. Klare Kanten, natürliche Locken und innovativ geformte Waves verkörpern den Geist Berlins – und lassen gleichzeitig die aufregende Geschichte von Schwarzkopf aufleben!

Entdecke: