Frau mit rot grauem Haar
Highlights | Moments

Den eigenen Träumen folgen

#createyourstyle: Schwarzkopf feiert mit seiner neuen Kampagne die eigene Persönlichkeit und motiviert damit ganz besonders zu einem: Die beste Version seiner selbst zu sein! Das Alter spielt dabei keine Rolle, denn man ist niemals zu alt, um den eigenen Look von Grund auf zu verändern – was auch Model Evelyn beweist. Wir zeigen Haarfarben und Frisuren für jede Lebenslage und jedes Alter. Ganz egal, ob Sie nun 15, 35, 50 oder 75 sind!

Stil kennt kein Alter! Unser Best Ager Model Evelyn wird für ihren einzigartigen Style und Ihre starke Ausstrahlung gebucht. Über sich selbst sagt Evelyn:

 

„Leute mit einer Abenteuerlust wie ich, werden immer etwas finden, womit sie glücklich sind und etwas aufreißen.“

 

Und auch Modeblogger Ari Seth Cohen ist fasziniert von Frauen jenseits der 70, die Spaß an Mode haben – und daran, sich selbst auszudrücken.

Man ist nie zu alt um Abenteuer zu erleben. Was das bedeutet, erzählt Evelyn im Video:

Reife Frau mit gutem Stil

Guter Stil hat nichts mit dem Alter zu tun

Mit seinem 2012 veröffentlichten Buch „Advanced Style“ und seinem gleichnamigen Blog setzt Cohen Frauen wie Evelyn ein Denkmal. Die sonst so „seniorige“ Farbpalette zwischen beige und grau interessiert diese Damen nicht. Hier sieht man mutige Mode und Haarstyles von elegant bis extravagant. Knallige Farben, ausladende Hüte und schicke Brillen stehen im Fokus. Die 96-jährige Stilikone und ehemalige Interior-Designerin Iris Apfel bringt es auf den Punkt: „I don´t dress to be stared at. I dress for myself.“

Haarfarben und Frisuren für Frauen im zwischen 50 und 75

Mit tollen Outfits und außergewöhnlichen Frisuren setzen diese Frauen ein echtes Statement. Viele der älteren Ladys tragen ihr graues Haar mit besonderem Stolz und in unterschiedlichen Längen. Als kinnlanger Bob, in kunstvollen Hochsteckfrisuren oder offen und lang. Eine der häufigsten Haarfarben neben Grau ist Rot in jeglicher Nuancierung – von Carot Red über Feuerrot bis zu Rubin. Aber auch für buntes Haar sind Frauen mit der richtigen Attitude nie zu alt. Die New Yorkerin „Iris“ trägt beispielsweise auf dem Blog von Cohen lockiges schulterlanges Haar in ultraviolett. Und auch für mutige Haaraccessoires ist es nie zu spät – hier eine schmucke Spange, da ein ausgefallener Fascinator, dort ein bunter Turban. So wird aus jeder Frisur ein echter Hingucker. Ebenso experimentierfreudig und mutig wie diese älteren Ladys gehen eigentlich nur Teenager an ihr Styling.

Haarfarben und Frisuren für experimentierfreudige 15-Jährige

Frau mit gutem Stil

Öfter mal was Neues testen und mit bunten Haarfarben experimentieren. Als Jugendlicher hat man alle Freiheiten

Bei jungen Menschen stehen nämlich bunte Haare und Haarspitzen gerade ganz oben auf der Trendskala. Mit hochwertigen Haarfärbeprodukten ist selber färben kinderleicht. Sogar die Intensität der Haarfarbe kann mit speziellen Produkten selbst bestimmt werden. Je nach Einwirkzeit und Ausgangshaarfarbe erzielt man beispielsweise eine Haarfarbe zwischen Pastellrosa und intensivem Pink. Gerade in langen Haaren kommen die frischen Farben super zur Geltung. Flechtfrisuren, der angesagte High-Ponytail oder kunstvoll geknotetes Haar vom Half Bun bis zum Messy Bun passen perfekt zu Teenagern.

Haartrends für die 35 jährige Businessfrau und Mutter

Frau Akkurate Bo Frisur

Ein akkurter Bob wirkt stilvoll und professionell

Bei erwachsenen Frauen, die im Berufsleben stehen, geht es hingegen in erster Linie um einen professionellen Auftritt. Im Job müssen Haarfarbe und Haarschnitt eher seriös wirken. Keine großen Experimente oder knallige Farben. Blond, schöne Brauntöne und natürliche Rotnuancen sind hier gefragt. Kurzhaarschnitte wie der Pixie, ein kinnkurzer oder schulterlanger Bob passen gut in den Alltag einer berufstätigen Frau. Ein grafischer Pony lässt den Look aufgeräumt und professionell wirken.

Für Mütter müssen Haarschnitt und Frisur vor allem praktisch sein. Pflegeleichte Schnitte und Haarfarben, die möglichst lange halten, erleichtern die tägliche Styling-Routine einer Mutter. Mit Strähnchen machen Sie alles richtig, da der Ansatz nicht seltener nachgefärbt werden muss. Tipp: Die natürliche Haarfärbe-Technik Color Melting sorgt für einen sanften Übergang von einer zur anderen Haarfarbe. Das Nachfärben kann somit etwas hinausgezögert werden. Der Pixie als pflegeleichter Kurzhaarschnitt ist ebenfalls ideal für Mütter. Auch hier darf dank unterschiedlicher Längen der Friseurbesuch mal um ein paar Wochen verschoben werden. Lange Haare sind insofern praktisch, da man sie schnell und easy zusammenbinden kann. Damit der Pony nicht ins Gesicht fällt, ist ein Haarband ideal.

Man ist nie zu alt, um sich neu zu erfinden. Legen Sie sich einen eigenen Look zu, egal wo Sie gerade im Leben stehen. Ob jung und experimentierfreudig oder alt und abenteuerlustig, jede Station des Lebens sollten Sie voll auskosten, auch in punkto Style.

Entdecke:

Unsere Produktempfehlungen