2560x963_frau-blonde-haare-cap-und-sonnenbrille
Haarstyling | Tipps und Tricks

Glätteisen-Basics: welche Frisuren kann man mit einem Glätteisen stylen und wie schützt man das Haar?

Ein Glätteisen ist superpraktisch, und fast jeder besitzt eines. Aber: Welche Frisuren kann man am besten mit ihm stylen und wie gelingen Locken? Wir verraten es und erklären, wie man das Haar beim Glätten richtig schützt, damit es nicht beschädigt wird 

Ein Glätteisen glättet das Haar. Abgesehen davon, kann es aber noch viel mehr. Mit dem richtigen Glätteisen lassen sich schnell und einfach Locken, Beach Waves oder eine Außenwelle stylen. Da das heiße Stylingtalent relativ hohe Temperaturen (bis zu 250 Grad) erreicht, sollte man das Haar gut schützen, um es nicht unnötig zu strapazieren. Daher gilt: Das Haar nie nass glätten und vorab immer einen Hitzeschutz auftragen.
Welche Möglichkeiten ein Glätteisen bietet und für welche Haarstrukturen es überhaupt geeignet ist? Hier erfahren Sie alles rund um das heiße Eisen!
 

Exklusiv
Aus spröde macht glänzend: Life-Hacks für strapazierte Haare
Mit ein paar einfachen Tricks kannst du in deinem Daily Life dafür sorgen, dass deine strapazierten Haare einen zusätzlichen Pflege-Kick bekommen.

Locken mit dem Glätteisen kreieren

600x800_frau-rote-haare-lockige-spitzen
Glatter Ansatz und lockige Spitzen – Glätteisen sei Dank.

Während ein Lockenstab ausschließlich Locken frisiert, zaubert das Glätteisen neben glatten Styles auch eine lockige Traummähne. Um sanfte Wellen oder Locken mit dem Glätteisen zu stylen, benötigen Sie ein schmales abgerundetes Gerät. Zuerst ein Hitzeschutz-Spray auf das trockene Haar auftragen. Dann die Haarsträhne ab dem Punkt, wo die Locken später beginnen sollen, in das Eisen klemmen. Die Strähne einmal um das Glätteisen wickeln. Letzteres dann langsam nach unten bis hin zu den Spitzen ziehen. Für sanfte Wellen, die Locken etwas ausbürsten oder mit den Fingern leicht durchkämmen. Tipp: Für mehr Halt mit Haarspray fixieren.  

Exklusiv
Produkttest Taft
Bewerbt euch für unseren exklusiven Produkttest! Melde dich jetzt hier an und teste unser glamouröses Taft Styling Trio.

Haare glatt und glänzend stylen mit dem Glätteisen

Frau mit Sleek Look gestylt mit Glätteisen

Ein Sleek Look ist mit einem Glätteisen schnell zu stylen. Wichtig: Hitzeschutz einarbeiten.

Für den perfekten Sleek Look zunächst einen Hitzeschutz auftragen, dann das Haar vom Ansatz bis in die Spitzen glätten. Tipp: Um das Haar nicht zu sehr zu strapazieren, sollte man jede Haarsträhne nur einmal durch das Glätteisen ziehen. Wer besonders dickes oder widerspenstiges Haar hat, kann die Strähnen etwas langsamer durch das Eisen ziehen.
 

Durch die Verwendung des Glätteisens bekommt das Haar übrigens automatisch einen schönen Glanz. Der Grund: die Haaroberfläche wird geglättet und reflektiert so Licht. Tipp: Für eine Extraportion Pflege und noch mehr Glanz, etwas Haaröl in den Händen verreiben und sanft über das geglättete Haar streichen. So werden zudem abstehende Härchen wieder angelegt. Ein Glanzspray sorgt ebenfalls für Glamour im Haar.
 

Diese Frisuren gelingen mit dem Glätteisen

600x800_frau-braune-haare-softe-wellen
Mit soften Wellen wirkt jede Frisur umgehend frühlingshaft.

Das Haar lässt sich mit dem Glätteisen sowohl glatt als auch lockig stylen. Easy und elegant wirkt zum Beispiel der Sleek Ponytail. Hierfür einfach das Haar mit dem Eisen glätten, einen Pferdeschwanz binden und etwas Glanzspray als Finish über die Frisur sprühen. Tipp: Eventuell abstehende Babyhairs am Ansatz mit etwas Haaröl anlegen.

Der angesagte Wet Hair Look gelingt mit dem Glätteisen ebenfalls schnell und leicht. Wie das geht, können Sie hier nachlesen. Ein klassisch eleganter Look mit dem Sie nichts falsch machen, ist offenes, straight gestyltes Haar. Hierfür einfach einen Mittelscheitel ziehen und dann Strähne für Strähne glätten. Für eine stylische Außenwelle das Haar bis auf die letzten fünf Zentimeter glätten und dann das Glätteisen bis zu den Spitzen nach außen drehen.

Für sanfte Beach Waves die Haare wie oben beschrieben lockig stylen und etwas ausbürsten. Anschließend einzelne Strähnen mit Salz-Spray definieren oder etwas Wachs ins Haar kneten.
 

Allgemeine Tipps zum Haare glätten

Legen Sie immer wieder ein paar Tage Pause ein, um das Haar nicht zu sehr zu strapazieren. Ein Gerät mit Keramik-Beschichtung verteilt die Hitze gleichmäßig und sorgt dafür, dass sich das Haar nicht statisch auflädt. Hilfreich beim Kauf des Glätteisens: Die Funktion Abschaltautomatik ist ein wichtiges und sicheres Feature, auf das man achten sollte. Denn in der Eile – besonders am Morgen – kann es schon einmal passieren, dass man vergisst, das Gerät auszuschalten.  

Welches Glätteisen ist das Beste für mich?

Haben Sie besonders fülliges dickes Haar, ist ein breites Glätteisen mit höherer Temperatureinstellung gut geeignet. Mit einem sehr breiten Eisen kann man in eine üppige Haarmähne zudem softe Wellen zaubern und krauses Haar glätten.

Schlankere Modelle und sehr schmale kleine Glätteisen sind für Frauen mit kurzem oder mitellangem Haar gut geeignet. So kann auch ein Kurzhaarschnitt, wie der stylische Pixie-Cut, geglättet werden. Nutzen Sie ihr Glätteisen als Lockenstab, können Sie Volumen in feines Haar zaubern. Die Temperatur möglichst niedrig halten, damit die Haarstruktur nicht beschädigt wird.
 

Entdecke:

Unsere Produktempfehlungen