Dunkelhaarige Frau macht sich einen Pferdeschwanz
Haarstyling | Pferdeschwanz

Stylishe Ponytail-Varianten: Die Pferdeschwanz-Frisur von klassisch bis angesagt

Der Ponytail ist ein Frisurenklassiker. Weil er sich einfach und vielfältig stylen lässt, wird er von vielen Frauen gern getragen. Wir verraten, welche Pferdeschwanz-Frisuren derzeit angesagt sind und wie du sie ganz einfach kreierst

Der Ponytail hat völlig zu Recht einen festen Platz in unserem Frisuren-Repertoire: Er lässt sich super einfach stylen, sieht toll aus, bändigt im Handumdrehen das Haar und lässt uns jünger wirken. Zudem ist der Ponytail mega wandelbar; ob elegant, klassisch oder sportlich stylen – langweilig wird es mit dem Pferdeschwanz nie.

Der perfekte Pferdeschwanz

Wir haben für dich ein paar coole Looks zusammengestellt. Damit du die Ponytail-Frisuren einfach stylen kannst, sollte dein Haar mindestens bis zur Schulter reichen – ein Look eignet sich auch für kurzes Haar. Am einfachsten lässt sich ein Pferdeschwanz frisieren, wenn deine Haare nicht frisch gewaschen sind.

 

Solltest du sehr glattes, feines Haar haben, kannst du mit Sea Salt Spray oder Trockenshampoo nachhelfen, um deinem Haar mehr Griffigkeit zu verleihen. Wenn du es zusätzlich toupierst, erhält dein Pferdeschwanz mehr Volumen. Hierfür einfach drei Haarpartien abteilen und einzeln toupieren – fertig.
 

Damit dein Ponytail gepflegt aussieht, kannst du vor dem Frisieren ein paar Tropfen Haaröl in die Haarspitzen massieren. Für Glanz im Haar sorgt auch eine Haarmaske, die du idealerweise ein bis zweimal die Woche anwendest.

Unser Tipp:

Du willst keine Zeit verlieren? Mittlerweile gibt es 1-Minute-Kuren die schnell wirken, sich prima im Alltag anwenden lassen – und damit mindestens so unkompliziert sind wie der Pferdeschwanz.

Außerdem empfehlen wir dir, einen Haargummi ohne Metall zu nutzen – so schonst du dein Haar. Accessoires wie Statement-Haarspangen, Tücher oder gemusterte Scrunchies verleihen deiner Pferdeschwanz-Frisur einen individuellen Touch.

Sportlich: Der hohe Ponytail

Dunkelhaarige Frau in bauchfreiem Sporttop trägt einen hohen Pferdeschwanz, den sie zu einem Zopf flicht
© EyeEm

Beim Sport sollen keine Haare ins Gesicht fallen, deshalb eignet sich ein geflochtener, hoher Pferdeschwanz als Frisur am besten.

Wenn du deinen Pferdeschwanz hoch stylen möchtest, entscheidest du dich für einen klassischen und sportlichen Look, der dein Gesicht nicht nur schmaler wirken lässt, sondern auch jünger. Der Zopf sitzt hier auf mittlerer Höhe am Hinterkopf und fällt locker nach unten. Für einen klassisch eleganten Stil setzt du auf den Sleek-Look, indem du deine Haare am Kopf fest nach hinten kämmst und abstehende Härchen mit Haarspray fixierst.

 

Die hohe Pferdeschwanz-Frisur mit einem geflochtenen Zopf eignet sich hervorragend für den Sport, da dir keine lästigen Härchen beim Training ins Gesicht fallen.

 

Bad-Hair-Days kennt jeder – an solch einem Tag kannst du dir einen Pferdeschwanz frisieren und du siehst trotzdem top gestylt aus! Wenn du möchtest, kannst du dir auch kleine Strähnchen an den Schläfen locker ins Gesicht fallen lassen, so wirkt der Look weniger streng.

Ponytail im Wickel-Look

Diese edle Ponytail-Variante überrascht mit einem Twist: Der tief im Nacken gebundene Zopf wirkt, als wäre er allein mit Haarsträhnen fixiert. Styling-Helfer wie Haargummis oder -klammern sind nicht zu erkennen. Die Frisur passt zu schicken Anlässen, ist aber auch hervorragend für das Büro geeignet. Ein Look, den du gerne einmal ausprobieren möchtest?

Profil einer dunkelhaarigen Frau im Wald, die einen Ponytail im Wickel-Look trägt
© EyeEm

Der Ponytail im Wickel-Look kann sowohl tief im Nacken als auch mittelhoch gebunden werden.

So geht’s:

  • zwei breite Haarsträhnen auf jeder Seite abtrennen
  • die Haarsträhnen jeweils um den Zopf und das Haargummi wickeln und mit Bobby Pins fixieren, sodass sie auf der Unterseite des Ponytails versteckt sind
  • für glänzendes Haar, den Ansatz bis zum Pferdeschwanz mit einer Stylingcreme glattstreichen

Eine ähnliche Pferdeschwanz-Frisur ist der sogenannte Topsy Tail, bei dem der klassische Ponytail ein raffiniertes Update bekommt. Die Frisur macht viel her, ist aber superschnell gezaubert und du kannst sie auch als Pferdeschwanz mit Pony tragen! Im Video zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie es geht:

Video: Lässiger Pferdeschwanz

Tiefer Pferdeschwanz und Schleife – diese Trendfrisur gelingt immer

Eine andere Pferderschwanz-Frisur ist aktuell mega angesagt und auch auf dem Runway zu sehen, zum Beispiel bei Philosophy di Lorenzo Serafini in Mailand. Höchste Zeit, die neue It-Frisur – den tiefen Pferdeschwanz mit schwarzer Schleife – selbst auszuprobieren. Er zaubert den angesagten Preppy Style im Handumdrehen auf deinen Kopf. Schlicht, nonchalant und einfach schön!

Unser Tipp:

Anstelle einer schwarzen Schleife kannst du natürlich auch eine farbige oder gemusterte Schleife verwenden.

So einfach geht’s!

Genauso unkompliziert, wie die neue Trendfrisur aussieht, ist sie auch. In weniger als fünf Minuten ist sie fertig:

  • Mittelscheitel mithilfe eines Stielkamms ziehen
  • Haare tief am Hinterkopf zusammenfassen und mit einer Bürste gleichmäßig nach hinten streichen
  • ein dünnes, unauffälliges Haargummi um den Zopf wickeln
  • ein etwa 20 Zentimeter langes, schwarzes Rips- oder Satinband um dasden Haargummi legen und mittig eine Schleife binden
  • Ponysträhnen lockern, sodass sie seitlich herausfallen und der ganze Look nonchalant wirkt