Blonde Frau mit asymmetrischem Bob mit Seitenscheitel
Haarstyling | Frisurentrends für Frauen

Asymmetrische Frisuren für Damen: Der Mega-Trend 2020

Asymmetrische Frisuren? Das ist doch dieser Trend aus den 2000er-Jahren? Oh ja, und er erlebt dieses Jahr ein riesiges Comeback! Wir verraten dir, welche asymmetrischen Haircuts 2020 den Ton angeben, wie du sie modern stylst und richtig pflegst

Der Look überzeugt durch die Gegensätze zwischen kurzem und langem Haar. Das Tolle: Die Frisur steht jeder Frau, ganz gleich welche Haarstruktur, Haarfarbe und Gesichtsform du hast. Die stufigen Schnitte verleihen dünnem Haar mehr Fülle und sind auch hervorragend für dickes Haar geeignet, das sich zu einem wilden Look stylen lässt. Die asymmetrische Frisur bietet sich bei kurzem Haar, einem Bob, Long Bob oder mittellangen Haaren an. Du kannst sie sowohl mit leichten Wellen und Locken als auch glatt oder mit fransigem Pony stylen.

Asymmetrische Frisuren: Die Looks 2020

Der asymmetrische Trend orientiert sich an den Looks der 2000er-Jahre. Doch die aktuellen Cuts fallen wilder und lockerer aus. Auf harte Konturen wird nur beim Sleek Look gesetzt, die anderen Stylings überzeugen durch weiche Übergänge. Wir zeigen dir, welche asymmetrischen Frisuren 2020 im Fokus stehen.

Undercut

Der Undercut gehört zu den Klassikern unter den asymmetrischen Frisuren. Hier ist eine Seite sehr kurz geschnitten, manchmal sogar raspelkurz rasiert, während auf der anderen Seite die Haare länger sind und voluminös fallen. Für das Styling brauchst du nur etwas Haarwachs. Der Undercut sieht sowohl bei glattem als auch bei lockigem Haar mega-cool aus.

Asymmetrische Frisur: Seitlich kurz

Du traust dir einen Undercut noch nicht zu? Dann probiere es mit der folgenden Variante, die den Style imitiert, ohne dass du dafür viele Haare lassen müsstest. Du kannst den Look sowohl als Long Bob als auch mit mittellangen Haaren tragen. Bei dieser Frisur fällt das Haar auf einer Seite kürzer aus als auf der anderen. Die kurze Seite endet knapp über dem Kinn und die längere Seite unter dem Kinn – hier kannst du nach Geschmack in der Länge variieren.

Frau trägt einen Bob in Pink
© EyeEm / KENKO

Die asymmetrische Frisur funktioniert auch als Bob, der vorn länger ausfällt als hinten.

Bob: Vorn lang, hinten kürzer

Eine weitere Variante der asymmetrischen Frisur aus den 2000er Jahren ist der Bob, bei dem das Vorderhaar länger geschnitten ist als hinten. Der Style hat sehr klare Linien. Damit der Cut so akkurat bleibt, musst du ihn allerdings regelmäßig nachschneiden lassen. Das längere Haar vorn umschmeichelt dein Gesicht und verleiht dem Schnitt Kontur. Style den Bob im Sleek Look für Glamour-Feeling! Sprühe dafür deine Haare mit Hitzespray ein, bevor du das Glätteisen anlegst. Abstehende Härchen kannst du mit etwas Gel bändigen. Fixiere die Frisur zum Schluss mit Haarspray.

Asymmetrische Frisur: Der Bob mit Seitenscheitel

Nun kommen wir zu DEM Highlight der asymmetrischen Frisuren 2020! Besonders wichtig ist bei dieser Bob-Variante der tief gezogene Seitenscheitel. Bei der Frisur verläuft die Kante des Bobs schräg. Die moderne Variante fällt aber deutlich natürlicher aus, da sie nicht so streng gestylt wird. Dir ist der Cut noch zu hart? Ein seitlicher Pony lässt den Bob etwas weicher erscheinen. Feinem Haar verleiht diese asymmetrische Frisur mehr Textur. Du hast Locken oder welliges Haar? Durch die schräge Kante werden deine Curls noch kringeliger und bekommen mehr Sprungkraft. Die Frisur sieht mega-trendy aus, wenn du sie messy stylst. Verwende hierfür einfach etwas Volumenpuder im Ansatz und texturierendes Spray für mehr Griffigkeit. Übrigens: Der Look funktioniert natürlich auch als Long Bob!

Asymmetrische Frisuren färben

Das Tolle am Look: Du kannst ihn mit jeder Haarfarbe tragen. Wenn du Lust auf etwas mehr Abwechslung hast, empfehlen wir dir deinen schrägen Cut im Balayage-Stil zu färben. Denn keine andere Färbetechnik bringt den Schnitt besser zur Geltung. Die blonden Highlights frischen den Look auf, verleihen deinem Haar mehr Tiefe und bringen es zum Strahlen!

Asymmetrische Frisuren richtig pflegen

Beim Trend-Look des Jahres 2020 steht natürlich die Asymmetrie im Fokus, weshalb der Schnitt von der schrägen Kante lebt. Damit deine Frisur trendy und gepflegt aussieht, solltest du regelmäßig zum Nachschneiden gehen. Du hast glatte Haare und stylst sie auch hauptsächlich glatt? Achte darauf, dass deine Haare gesund glänzen, indem du sie mit Feuchtigkeitsshampoo und -spülung pflegst. Dir fehlt trotzdem noch der Glow? Dann ist Glanzspray dein Retter in der Not!

Entdecke: Hairstyling