Junge Frau mit natürlicher Marilyn-Monroe-Frisur
Haarstyling | Blondes Haar

Die Frisur von Marilyn Monroe zum Nachstylen

Ein hellblonder, eleganter Bob, große geschwungene Locken, roter Schmollmund und sexy Kurven – na, an wen müsst ihr sofort denken? Richtig, es geht um Marilyn Monroe. Die amerikanische Blondine hat die wunderschöne Frisur zum absoluten Klassiker gemacht. Wir zeigen dir, wie du die glamourösen Retro-Wellen selber stylst und welche Varianten es gibt

Marilyn Monroe war ein wahres Multitalent: Schauspielerin mit komödiantischem Talent, Sängerin mit einer sexy Stimme, wunderschönes Model und immer einen schlagfertigen Spruch auf den Lippen. Norma Jean Baker, die auf Anraten ihrer Agentin den Künstlernamen Marilyn Monroe (nach dem Musical-Star Marilyn Miller und dem Geburtsnamen ihrer Mutter) annahm und sich das braune Haar blond färbte, zählt zu den schönsten Frauen der Welt und gilt als DAS Sexsymbol des 20. Jahrhunderts. Eine Stilikone, die bis heute verehrt und kopiert wird. Zu Recht! Marilyn Monroe war eine Ausnahmeerscheinung. Sie kombinierte Schönheit mit Ausstrahlung – verführerisch, anziehend und glamourös.

Markenzeichen: Die Frisur von Marilyn Monroe

Was Marilyn Monroe zu einer Stilikone machte, war zu einem großen Teil ihre Frisur: voluminöse Glamour-Wellen in blondem Haar. Ein Look, der heute als Retro-Frisur im Hollywood-Stil der 40er und 50er wieder total angesagt ist. Doch was macht den Marilyn-Look aus und wie kommt er am besten zur Geltung?

Die Glamour-Wellen im Retro-Stil passen am besten zu einem rundlichen, nicht zu schmalen Gesicht. Das Haar sollte für den typischen Marilyn-Monroe-Look kinnlang, leicht durchgestuft und blond sein. Die Wellen sollten groß und nicht zu zahlreich sein. Rote Lippen und ein schwarzer Lidstrich sind die perfekten Begleiter für die sexy-sinnliche Marilyn-Monroe-Frisur.

Langanhaltender Halt mit Kollagen-Bambus-Komplex

Marilyn-Monroe-Frisur: So stylst du den Look

  1. Knete nach dem Waschen eine faustgroße Menge Volumenschaum in das handtuchtrockene Haar.
  2. Ziehe mit dem Kamm einen Seitenscheitel und gib etwas Hitzeschutz-Spray aufs Haar.
  3. Wickle nach und nach jeweils eine breite Strähne auf große Lockenwickler oder um einen dicken Lockenstab.
  4. Föhne dein Haar auf der Kaltstufe deines Haartrockners trocken und entferne dann vorsichtig die Wickler. Wenn du mit dem Lockenstab arbeitest, dann leg die Strähne nur für ein paar Sekunden um den Lockenstab.
  5. Zupfe die entstandenen Locken mit den Fingern in Form. Für einen eleganten Look kämmst du noch etwas Haargel ins Haar. Soll der Look casual wirken, verwuschle deine Haare leicht mit deinen Fingern.
  6. Verwende zum Schluss etwas Glanzspray für einen glamourösen Look. Und vergiss nicht, deine Marilyn-Monroe-Frisur mit Haarspray zu fixieren, damit der Style den ganzen Tag hält.

Die Marilyn-Monroe-Frisur unterschiedlich stylen

Mit dem Styling, deiner Kleidung und Accessoires kannst du beeinflussen, ob deine Marilyn-Monroe-Frisur eher feminin, elegant, brav oder leger wirkt.

Feminin: Wenn die Glamour-Wellen besonders feminin wirken sollen, dann mach es wie Marilyn Monroe und trage ein schlichtes Kleid dazu.

Undone: Die verwuschelte Variante der Marilyn-Monroe-Frisur wirkt leger, aber kein bisschen weniger feminin. Sie ist perfekt für den Alltag geeignet. Für mehr Griffigkeit kannst du etwas Volumenpuder verwenden.

Elegant: Die elegante Variante der Marilyn-Monroe-Frisur ist etwas kürzer, perfekt und mit voluminöser Stirnwelle frisiert. Hier ist es wichtig, dass die Frisur superfest hält. Setze daher auf ein Haarspray für extralangen Halt.

Brav: Der bravere Look funktioniert mit etwas kürzeren Haaren, die in einem Seitenscheitel leicht zur Seite gekämmt werden. Verwende hierfür etwas Haargel.

Lange Haare: In ihren jungen Jahren trug Marilyn Monroe ihr Haar etwas länger, deshalb kannst du die Marilyn-Monroe-Frisur durchaus auch mit längeren Haaren ausprobieren. Die Wellen fallen hier größer aus und werden durchgebürstet. Sehr hübsch zu diesem Look: ein tiefer Seitenscheitel.