Kinnlange Haare: Bob gewinnt

Kinnlange-Haare-Bob-gewinnt

In einem Kurzhaarschnitt steckt viel mehr Kreativität, als Sie vermuten – wie wunderbar wandelbar kinnlange Frisuren sind, beweist beispielsweise unser Trendlook Pretty Jaws. Auch Jennifer Lawrence und Lea Sedoux haben den Cut bis zum Kinn gewagt. Die schönsten Varianten des multifunktionalen Hairstylings stellen wir hier vor

Bock auf Bob? Nur zu, denn kurzes Haar ist gerade mega angesagt. Nicht umsonst duellieren sich die Blogger, Instagramer, Influencer und Stars dieser Welt mit dem populären Hashtag #ShortHairDontCare. Alleine auf Instagram taucht das Schlagwort bei knapp 1,4 Millionen Bildern auf, der Trend lässt sich nicht leugnen. Das beweist auch unser In-Look Pretty Jaws – kinnlang, klasse und ein Knüller unter unseren Trendfrisuren 2016. Mit einem Shortcut sind Sie also in bester Gesellschaft. Und mit dem Bob ganz besonders. Was macht ihn so beliebt? Er ist kurz und somit praktisch, dabei aber noch lang genug und somit feminin. Das Beste aber: Die Midi-Frisur ist einfach vielfältig frisierbar. Wie kaum ein anderer Schnitt bietet der Bob Stil- und Styling-Möglichkeiten – gelockt, geglättet, gewellt, geknotet, gebunden, geklammert... Neben den Frisier-Facetten lieben wir den Bob für seine Wandlungsfähigkeit: Er kann elegant, cool, sportiv, sexy und noch so vieles mehr sein.

Das hat auch Hollywood erkannt. Die schönsten Schauspielerinnen haben sich für den Bob von der langen Mähne getrennt. Mit kinnlangem Haar präsentieren sich die Stars von lässig bis super glamourös und zeigen, warum sie das Frisuren-Multitalent so lieben.

Besonders extravagant wirkt der Bob mit glattem Haar. Das Raffinierte kommt durch die unterschiedlich geschnittenen Längen. Die Grundlänge reicht bis zum Kinn (vordere Strähnen und der Nackenbereich), die Seiten fallen asymmetrisch nach vorne bis zum Schlüsselbein. Bob und Clavi-Cut vereinen sich in dieser Frisur und werden zum absoluten Trend-Duo! Damit der Look perfekt zur Geltung kommt, stylen Sie ihn unbedingt mit Mittelscheitel.

So geht’s: Ziehen Sie den Scheitel mittig und geben Hitzeschutz ins Haar. Bearbeiten Sie anschließend das Haar Strähne für Strähne mit dem Glätteisen. Die Spitzen ganz leicht nach innen eindrehen. Zum Schluss geben Sie Glanzspray auf die Frisur und fertig ist der Ultra-Sleek-Chic.

Wie wandelbar der kinnlange Bob ist, zeigen uns auch Kristen Steward und Co. – überzeugen Sie sich selbst:

Ähnliche Artikel
  • Sommerhaarfarbe-Blond

    haarfarbe

    Sommerhaarfarbe Blond: Tolle Varianten von Vanille bis Honigmelone

  • Junge Frau mit blonden Haaren, die lächelt

    Haarfarbe

    Top-Tipps, um den Ansatz zu kaschieren

  • Frisuren die schlank machen

    Haarstyling

    Frisuren, die schlank machen

  • Brünetter Mann mit Sakko, Brille und nach oben gestyltem kurzem Haar mit einrasiertem Scheitel, der beginnende Geheimratsecken kaschiert

    Haarstyling

    Frisuren bei Geheimratsecken: Die besten Tipps & Tricks

  • Make-up-Schwarzes-Haar

    Haarfarbe

    Make-up schwarzes Haar

  • Frisuren für schulterlanges Haar

    Haarstyling

    Frisuren für schulterlanges Haar

  • So-baendigen-Sie-Haarwirbel

    Haarstyling

    So bändigen Sie Haarwirbel

  • Frisuren-fuer-braunes-Haar

    haarfarbe

    Frisuren für braunes Haar

  • Helles Braun

    Haarfarbe

    Trendhaarfarbe Helles Braun - so verführerisch!

  • Warme-Haarfarben

    Haarfarbe

    Warme Haarfarben erobern unsere Köpfe

  • Frisuren-Mittellanges-Haar

    Haarstyling

    Frisuren für mittellanges Haar: Das sind die besten Styles

  • Make-up-fuer-braunes-Haar

    Haarfarbe

    Make-up für braunes Haar: Die besten Tipps