Haarstyling | Bob Frisuren

Die Bob-Frisur mit Wellen: soft und süß

Eine beliebte Bob-Variante ist die mit soften oder definierten Wellen. Sie ist sportlich, bürotauglich und kann in Kombination mit dem richtigen Make-up und passenden Accessoires sexy und elegant wirken. Wie Cameron Diaz, Michelle Dockery und Co. den Look tragen. Plus Styling-Tipps

Die Bob-Frisur mit soften Wellen ist die ideale Frisur für Frauen, die den Spagat zwischen casual und elegant machen. Wie Cameron Diaz: tagsüber surfen, abends auf eine Filmpremiere gehen – das klappt wunderbar mit dem Bob. Er lässt sich zu beiden Anlässen tragen, vor allem in der soften Variante mit leichten Wellen. Da der Look von Natur aus lässig und feminin ist, wirkt er im Alltag (z. B. beim Sport oder im Büro) nicht overdone und am Abend nicht zu leger. Der Bob mit leichten Wellen lässt sich sogar mit einem glamourösen Abendkleid zu einem eleganten Anlass wie einem Gala-Event tragen, wie Michelle Dockery (Bild oben) zeigt.

Styling-Tipps für die Bob-Frisur mit Wellen

Bob-Frisur
© Getty Images

Cameron Diaz‘ Bob mit soften Wellen von hinten

Die wellige Struktur des Bob können Sie gezielt mit einem Lockenstab kreieren. Einfach Stylingschaum oder Lockenmousse ins Haar kneten, nach und nach einzelne, breite Strähnen aufdrehen, kurz halten, lösen. Wenn die Locken definiert sein sollen, zum Schluss die Wellen nur mit den Fingern zurechtzupfen. Für den Undone-Look kämmen Sie das Haar mit einer Bürste oder einem grobzinkigen Kamm.

Übrigens: Ein Bob mit soften Wellen kann ruhig etwas unordentlich aussehen – man merkt dadurch auch nicht, wenn der Schnitt am Herauswachsen ist. Mit Haarwachs (gerne auch matt!) können Sie Struktur in die Frisur bringen. Außerdem lassen Strähnen den Look lebendiger wirken.

Das Make-up zur Bob-Frisur mit Wellen

Bob-Frisur
© Getty Images

Morena Baccarins ("Homeland") Bob-Frisur-Styling für den Roten Teppich: mit definierten Wellen, viel Glanz und dunklem Augen-Make-up

Für tagsüber zum Shoppen, Joggen oder Spazierengehen können Sie auf den natürlichen Nude-Look setzen – schwarze oder braune Wimperntusche für die Augen plus farbloses Lipgloss oder softes Rosé oder Braun für die Lippen. Für einen Geschäftstermin oder festlicheren Anlass können Sie es wie Cameron Diaz machen: Sie wählte für das PR-Event rosa Lippen, roséfarbenes Rouge, schwarze Wimperntusche und Lidschatten in Beige – ein Make-up, das den Look gestylter wirken lässt und perfekt mit der soften Frisur im Matt-Look harmoniert. Große Ohrringe dazu machen den Look perfekt.

US-Schauspielerin Morena Baccarin entschied sich für ihren Auftritt bei den Golden Globes 2013 ebenfalls für eine Bob-Frisur mit Wellen – jedoch wirkt ihr Look einen Tick eleganter. Ihre drei Styling-Tricks lauten: definierte Locken, Glanz-Finish, dramatisches Augen-Make-up.