Schwarzkopf Professional
Schwarzkopf Haarstyling

Haarglättung: Drei Wege zu glattem Haar

Haarglättung
Viele Wege führen zu glattem Haar! Bei der Wahl der Haarglättungsmethode muss man sich fragen: Wie glatt soll das Haar werden und wie lange soll es glatt bleiben?
© iStockphoto

Glattes Haar ist elegant, macht schlank und wirkt sexy. Kein Wunder, dass der Sleek-Look so angesagt ist. Wir stellen verschiedene Techniken vor, mit denen alles glatt läuft: Föhnen über die Rund- oder Paddelbürste, Anwendung eines Glätteisens und semipermanente Haarglättung mit einem Glättungs-Föhn-Kit

  • Das Haar flechten, hochstecken, zu Locken eindrehen, eine neue Haarfarbe ausprobieren - beim Experimentieren mit verschiedenen Stylings kommt jede Frau irgendwann auch auf den Sleek-Look. Es ist der bevorzugte Look der Models auf den großen Laufstegen dieser Welt und bei aller Einfachheit eines der auffälligsten Stylings auf den Roten Teppichen von Los Angeles bis Cannes. Wer sein Haar mal geglättet hat, ist erstaunt wie anders man mit dieser einfachen Styling-Variante aussehen kann - und wie anders man sich fühlt. Doch welche Haarglättungsmethode ist für wen am besten geeignet? Und welche hält am längsten? Wir klären auf.

  • Haarglättung: Föhnen über die Rund- oder Paddelbürste

    Das Föhnen über die Rund- oder Paddelbürste ist der Klassiker unter den Haarglättungsmethoden, da die meisten Frauen Föhn und Bürste im Badschränkchen liegen haben. Das handtuchtrockene Haar wird Strähne für Strähne über die Bürste gedreht, kurz angeföhnt und dann über die Bürste glatt gezogen. Für langes Haar ist eine breite Paddelbürste besser geeignet, für kurzes Haar eine Rundbürste. Um den Haarglättungseffekt zu unterstützen, können vor dem Föhnen Glättungscremes- oder sprays aufgetragen werden. Manche dieser Stylingprodukte enthalten zusätzlich einen Hitzeschutz, der das Haar beim Föhnen vor dem Austrocknen schützt. Die Haarglättung durch Föhnen über die Rund- oder Paddelbürste ist super einfach und hält einen Tag. Frauen mit Naturkrause bekommen mit der Bürste allerdings keinen richtigen Glatteffekt hin, sondern bestenfalls leichte Wellen.

  • Haarglättung: Anwendung eines Glätteisens

    Einen größeren Haarglättungseffekt erzielt man mit einem Glätteisen. Es ist daher empfehlenswert für Frauen mit Naturlocken, die mit dem Sleek-Look liebäugeln, und für Frauen, denen das Haar nach dem Föhnen über die Bürste noch nicht glatt genug ist.

    Bevor es losgeht: Hitzeschutz im handtuchtrockenen Haar verteilen (am besten mit einem grobzinkigen Kamm durchkämmen) und das Haar trocken föhnen. Erst dann kommt das Glätteisen zum Einsatz. Das Haar wird Strähne für Strähne zügig durch das Glätteisen gezogen. Geräte mit besonderer Beschichtung (z. B. aus Keramik) sorgen dafür, dass das Haar gleichmäßig und sanft erhitzt wird. Das Ergebnis hält ca. zwei Tage. Nach der ersten Nacht einfach noch mal kurz nachglätten – es geht bei diesem Mal zügiger als beim ersten Mal!

    Um die Mähne vor einer dauerhaften Schädigung zu bewahren, sollten Sie neben einem Hitzeschutzspray einmal pro Woche eine Haarkur für trockenes oder strapaziertes Haar anwenden.

  • Haarglättung: Semipermanente Haarglättung mit einem Glättungs-Föhn-Kit

    Für den Glatt-Look - auch bei Locken, Wellen, Frizz und widerspenstigem Haar - können Sie außerdem ein Glättungs-Föhn-Kitt anwenden. Die Haarglättung erfolgt in zwei Schritten: Erst wird ein Glättungserum, das Keratin, Seide und Weizenproteine enthält, auf das handtuchtrockene Haar auftragen und das Haar mehrmals mit einem Plastikkamm glatt gezogen. Nach zwanzig Minuten spült man das glättende und geschmeidig machende Serum mit lauwarmem Wasser aus. Anschließend wird eine Versiegelungscreme aufgetragen. Sie enthält aktive Substanzen, die den Glatteffekt versiegeln und konservieren. Einfach zehn Minuten einwirken lassen und in dieser Zeit das Haar ein bis zwei Mal glattkämmen. Das Glättungs-Föhn-Kit sorgt für bis zu zehn Haarwäschen für einen Glatteffekt. Nach dem nächsten Haarewaschen kann der Glatteffekt durch Föhnen aufgefrischt werden – das bereits im nassen Zustand sichtbar glattere Haar wird dann blitzschnell wieder absolut glatt und geschmeidig.

    In dem Video zeigt Ihnen Top-Stylist Armin Morbach wie man Naturwellen glättet.

  • Video: So glätten Sie Naturwellen

  • Weblinks:

    Sleek-Look: Tipps für jede Haarlänge >> vogue.de

  • Passende Produkte für glattes Haar:

    Glättendes Föhn-Kit >> got2b glatter wahnsinn Föhn-Kit

    Schützt, glänzt, pflegt >> got2b schutzengel Hitzeschutz Lotion

    Verleiht Glanz & Glätte >> Schauma Glatt & Glossy Spülung

    Kämmbarkeit & Glättung >> Gliss Kur Asia Glatt Spülung

    Passende Styling-Produkte finden >> Produktberater: Haarstyling