Schwarzkopf Professional
Schwarzkopf Haarstyling

Dauerwelle: Verlockende Verwandlung

Dauerwelle
Von der Natur inspiriert: die neue sanfte Dauerwelle
© Michael Poehlman

In Zeiten des Sleek-Looks war sie ein wenig in Vergessenheit geraten, jetzt ist sie wieder schwer angesagt: die Dauerwelle. Sie zaubert die schönsten Undone-Looks, aber auch trendige Afro-Locken oder einfach nur Mega-Volumen. Wir sagen, was sie über die Umformung wissen müssen

  • Klar, ganz ohne Chemie kommt eine Dauerwelle auch heute nicht aus. Das deutet schon die Bezeichnung permanente Umformung aus, unter der die Dauerwelle auch bekannt ist. Bei der Umformung werden bestimmte Brückenverbindungen im Haar gelöst und schließlich in der neuen welligen Form fixiert. Um das Haar schon vor dieser Behandlung zu schonen, gibt es spezielle Vor- Pflegeprodukte, die die einzelne Haarfaser z.B. mit Keratin und Kollagen in Schutz nehmen. In der Dauerwellflüssigkeit selbst stecken heute ebenfalls jede Menge Pflegestoffe wie geschmeidig machende Seidenproteine, Feuchtigkeit spendende Aloe vera oder auch Aminosäuren, die für Vitalität und Spannkraft sorgen.

  • Locken, Wellen, Volumen: Dauerwelle macht's möglich

    Kleine Afro-Locken oder große Wellen – mit einer Dauerwelle geht eigentlich alles. Selbst bereits lockiges Haar oder auch hartnäckige Wirbel können damit gezähmt werden. Nur in Sachen Haarlänge gibt es Grenzen. Haare über 30 cm Länge lassen sich nur schwierig in eine neue Form bringen, weil sie einfach zu schwer sind und die Locken sich dadurch aushängen würden. Je nach Technik und Wicklerstärke lässt sich mit einer Dauerwelle wahlweise nur Volumen am Ansatz schaffen oder das ganze Haar locken. Generell gilt: je größer die Wickler, umso schwächer ist die Wellung und geringer ist die Haltbarkeit. Da das Haar für eine permanente Umformung jedoch relativ stark gespannt werden muss, sind dem Durchmesser der Wickler durchaus Grenzen gesetzt. Normale runde Dauerwellwickler sind zwischen 0.3 und 2 cm dick. Zudem gibt es noch Spiral-Wickler, die für Korkenzieherlocken sorgen, sowie konische Wickler, die sehr natürlich wirkende Wellen zaubern.

  • Dauerwelle – die Pflege danach

    Auch wenn eine Dauerwelle heute so sanft wie nie ist, braucht das Haar nach einer Umformung maßgeschneiderte Pflege. Spezielle Shampoos und Haarspülungen für strapaziertes oder lockiges Haar schützen Ihr Haar z.B. mit wertvollen pflanzlichen Ölen und flüssigen Haarbausteinen, damit es nicht spröde und glanzlos wird. Praktisch sind auch Leave-in-Haarkuren, die nicht wieder ausgespült werden müssen. Einmal pro Woche ist eine Intensiv-Pflege angenehmes Pflichtprogramm. Verwöhnen Sie Ihre Wellen dann mit einer reichhaltigen Maske, die gerne auch über Nacht einziehen darf. Wichtig zudem: Verzichten Sie bei einer frischen Dauerwelle für mindestens eine Woche auf eine Coloration, um das Haar und die Kopfhaut nicht doppelt zu belasten. Sanftere Alternativen sind eine Tönung oder ein Farbshampoo.

  • Weblinks zur neuen Dauerwelle

    NYC steht auf die Volumenwelle >> tagesschau.de

    Video-Anleitung zur Dauerwelle >> youtube.com