Schwarzkopf Haarhilfe

Spliss: So vermeiden Sie Haarspaltereien

Wenn Sie nicht gerade einen Kurzhaarschnitt tragen, kennen Sie das vermutlich: An den Enden ist das Haar trocken, spaltet sich und sieht fisselig aus: Spliss. Dass das nicht so bleiben muss, beweisen unsere Tipps

  • Spliss
    Gesundes, glänzendes Haar ohne Spliss – die richtige Pflege macht’s
    © Veronique Beranger

    Spliss kann verschiedene Ursachen haben: trockenes Haar, aggressive Shampoos, zu heißes Föhnen oder zu viel Stress durch chemische Behandlungen. Das setzt besonders den Haarspitzen zu, die sehen bei Spliss im wahrsten Sinne des Wortes alt aus. Was sie auch sind: Schließlich haben sie bei gut schulterlangem Haar rund drei Jahre auf dem Buckel.

    Schongang gegen Spliss

     

    Shampoos für strapaziertes Haar, Spülungen und Kuren sorgen mit intensiven Pflegewirkstoffen dafür, dass die abstehenden Härchen zumindest bis zur nächsten Wäsche optisch ein wenig gebändigt werden.

    Sind besonders die Spitzen betroffen, hilft eine Anti-Spliss-Wäsche: Dabei das Shampoo in einem Gefäß mit der gleichen Menge Wasser mischen und nur in den Ansatz des trockenen Haares geben. Mit etwas Wasser aufschäumen, ausspülen, fertig. Der Schaum, der beim Ausspülen in die Spitzen gelangt, reicht zur Reinigung völlig aus.

  • Spliss einfach einhüllen

    Spezielle Haarspitzenfluids gegen Spliss enthalten hauchfeine Silikonöle, die gespaltene Spitzen zumindest zeitweise kitten und das Haar sofort gesünder und weniger struppig aussehen lassen. Wichtig: nicht nach jeder, sondern besser nach jeder dritten Haarwäsche anwenden. Die Silikonschicht übersteht so einige Schaumschlachten, andernfalls könnte das Haar schwer oder verklebt wirken. Und: nur ein oder zwei Tropfen in die trockenen Enden massieren, die Fluids sind äußerst ergiebig.

  • Spitzenschnitt kontra Spliss

    Die schöne Nachricht: Dank guter Produkte klagen immer weniger Menschen über Spliss. Sollten Sie trotzdem noch drunter leiden: Auch ein Gang zum Friseur hilft langfristig gegen fisselige Enden. Der Haarprofi sorgt mit einer Spezialtechnik dafür, dass abstehende Härchen im Deckhaar verschwinden und kappt am besten einen Zentimeter in der Länge. Wenn man das nur alle acht bis zehn Wochen machen lässt, werden die Haare trotzdem länger, denn sie wachsen pro Monat 1 bis 1,5 cm. Belohnt werden Sie dafür mit üppigem und vor allem gesünder wirkendem Haar.

  • Anti-Spliss-Tools

    Wenn Ihr Haar zu Spliss neigt, ist hochwertiges Handwerkszeug unerlässlich. Billige Kämme mit Pressnähten oder Bürsten mit Metallborsten unbedingt links liegen lassen. Prima sind Bürsten mit Naturborsten sowie Kämme aus echtem Horn oder auch Holz. Und auch Toupierkämme oder Bürsten sollten Sie bei Spliss meiden, die sind nämlich besonders aufreibend fürs Haar.

  • Was sonst noch gegen Spliss hilft - fünf Tipps

    • Tipp 1:

      Gleich sechs Monate Ruhe vor Spliss und Frizz-Effekten verspricht eine Keratinbehandlung beim Friseur. Sie glättet die Haare mit einer Spezialflüssigkeit und Wärme und sorgt so für gesünder und glatter aussehende Köpfe. Mit 200 bis 300 Euro allerdings nicht ganz billig

    • Tipp 2:

      Viele Friseure bieten einen Schnitt mit der "Heißen Schere" an. Dabei werden die Schneiden der Spezialschere erwärmt, die dann die Haarspitzen versiegelt. Funktioniert allerdings nur, wenn man das Ganze regelmäßig machen lässt

    • Tipp 3:

      Wenn’s geht, mal eine Zeit lang auf Föhnhitze oder Glätteisen verzichten. Diese Tools trocknen die Haare besonders aus und können Spliss fördern

    • Tipp 4:

      Behandeln Sie nasses Haar besonders liebevoll, am besten nur entwirren und mit dem Handtuch sanft ausdrücken statt zu frottieren

    • Tipp 5:

      Bei lockigen, splissigen Enden hilft oft ein hochwertiges leichtes Öl wie Mandel-, Jojoba-, Macadamia- oder Arganöl (bitte kein Olivenöl verwenden, das ist relativ schwer). Einfach einige Tropfen zwischen den Fingerspitzen verreiben und sanft in die Enden massieren

  • Passende Produkte gegen Spliss:

    Intensiv-Pflege gegen Spliss >> Schauma Oil Intense Serie

    Reichhaltige Formel >> Gliss Kur Oil Nutritive Serie