Haarstyling | Tipps und Tricks

Mondkalender: Haare schneiden, färben & pflegen

Wie kann man die Mondphasen für das Haarstyling und die Haargesundheit nutzen? Wir klären auf, was es mit den Themen "Haareschneiden, Haarefärben und Haarpflege nach dem Mondkalender" auf sich hat

Es gibt kaum einen anderen Himmelskörper, der den Menschen so fasziniert wie der Mond. In vielen Kulturen wurde der Erdtrabant als Gott oder Göttin verehrt und noch heute werden für ihn Feste gefeiert. Ohne ihn gäbe es keine Jahreszeiten und einige glauben, dass bei Vollmond mehr Kinder geboren werden. Viele machen ihre Stimmungslage den Kräften des Mondes schuldig und auch was die eigene Gesundheit und Schönheit betrifft, spielt Luna eine wichtige Rolle.

Der Einfluss des Mondes auf Gesundheit und Schönheit

Der Wechsel zwischen Ebbe und Flut beweist wie kraftvoll der Mond die Wassermassen in den Weltmeeren beeinflusst. Mondanhänger sind sich sicher, dass er ebenso auf den Wasserhaushalt im menschlichen Körper und zugleich auf unser Haar einwirkt. Das Haar wächst kräftiger, Haarpflegeprodukte wirken besser und das Styling gelingt schöner, wenn man sich an bestimmte Zeiten im Mondkalender hält.

Der Einfluss der Sternzeichen im Mondkalender

Auf seinem Weg um die Erde befindet sich der Mond alle ein bis zwei Tage in einem anderen Tierkreiszeichen. Es heißt, dass auch dieser Wandel einflussreich für die Entwicklung von Schönheit und Gesundheit ist. Ob Mythos oder nicht, ausprobieren kann nicht schaden! Wir haben die wichtigsten Mondkalender-Regeln für Sie zusammengefasst.

Laut Mondkalender: Haare schneiden und wachsen lassen

Haare wachsen schneller:
Ein Haarschnitt bei zunehmendem Mond (zwischen Neumond und Vollmond) soll günstig sein, um das Haarwachstum zu beschleunigen und schneller zu seiner Traummähne zu gelangen.

Haare wachsen langsamer:
Wer beispielsweise eine Kurzhaarfrisur trägt und sich seine Form länger bewahren möchte, lässt sein Haar am besten bei abnehmenden Mond (zwischen Vollmond und Neumond) schneiden.

Einfluss der Sternzeichen:
Feines Haar wächst besonders dicht, kräftig und füllig nach, wenn der Mond beim Haareschneiden im Sternzeichen Löwe oder Jungfrau steht. Der Löwe sorgt für Fülle, die Jungfrau für den perfekten Sitz.

Laut Mondkalender: Haare pflegen

Der zunehmende Mond steht für die Phase der Regeneration. Klar, dass in dieser Phase die Wiederherstellung der Haare begünstigt wird. Pflegekuren und Spülungen wirken zwischen Neumond und Vollmond besonders gut.

Einfluss der Sternzeichen:
Wassermanntage eignen sich dazu hervorragend zur Haarwäsche. Besonders gut für Haarkuren sind Widder- und Schützetage.

 

Laut Mondkalender: Haare färben

In der abnehmenden Mondphase sind der Körper sowie Haut und Haar in Hochform. Veränderungen (zum Beispiel durch Haarefärben) gelingen in dieser Zeit am besten.

Einfluss der Sternzeichen: Besonders lange hält die Haarfarbe, wenn der Mond im Zeichen des Wassermanns oder der Waage steht. Intensiver wenn er durch Widder, Schütze oder Jungfrau wandert.

Laut Mondkalender: Finger weg vom Haar

Genauso wie es gute Tage fürs Haarstyling gibt, lassen sich laut Mondkalender auch schlechte Tage ausmachen. Wenn der Mond im Sternzeichen Fisch, Krebs oder Skorpion steht, sollte man besser die Finger vom Haareschneiden, Haarefärben und von der Haarpflege lassen.

Hier finden Sie Ihren aktuellen Mondkalender:

Wann ist der Zeitpunkt günstig zum Haarewaschen, -schneiden und -färben? >> rhythmofnature.net

Entdecke: Tipps und Tricks