Haarstyling | Stufenschnitt

Stufenschnitte: von kurz bis lang

Ob lockig oder sleek, Bob oder Mähne, fein oder dick, mit Pony oder ohne: Stufenschnitte eignen sich für jedes Haar und sind dazu auch noch unheimlich unkompliziert. Wir zeigen die schönsten Stufenschnitte der Celebrities und verraten die besten Styling-Tricks

Der Stufenschnitt ist die ideale Frisur, um neuen Pepp ins Haar zu bekommen. Federleicht geschnitten oder in groben Stufen. Als Kurzversion mit Pixie-Cut oder ab Ohrläppchen-Höhe bis Kinnlänge als Shag. Mit ausgefranstem Pony oder stirnfrei … Der Look kann vieles und noch viel mehr: Er gehört zu den Haarschnitten, die Sie problemlos mehrere Wochen lang herauswachsen lassen können (ohne nachschneiden), ohne dass es ungepflegt oder gar zottelig aussieht.

Damit der Stufenschnitt das auch gewährleistet, gilt es in Sachen Pflege und Styling drei Dinge zu beachten: Volumen im Ansatz, gesunde Spitzen und definierte Stufen.

Stufenschnitte und Volumen

Vorbereitung: Für tolles Volumen können Sie bereits beim Haarewaschen sorgen. Verwenden Sie spezielle Shampoos und Spülungen, die das Haar vom Ansatz an aufpolstern. Auch Volumen-Schaumfestiger, die ins handtuchtrockene Haar eingearbeitet werden, helfen, das Styling mit Stand zu unterstützen.

Finish: Beim Föhnen setzen Sie für einen fülligen, aber glatten Stufenschnitt die Rundbürste unter dem Haar an und ziehen diese vom Ansatz bis zu den Spitzen. Föhnen Sie so Strähne für Strähne. Wenn Sie mittellanges oder längeres Haar haben und möchten, dass die Spitzen nach außen abstehen, wird anschließend die Bürste von oben auf die Haarenden gesetzt und nach außen eingedreht.

Stufenschnitte und die richtige Pflege

Damit ein Stufenschnitt rundum schön aussieht, ist es wichtig, dass das Haar bis in die Spitzen gepflegt ist. Die aus den unterschiedlichen Stufen hervorblitzenden Haarenden geben dem Look ja erst das gewisse Etwas. Krisselig sollte hier nichts sein. Erste Hilfe bringen spezielle Spitzenfluids oder Haaröl. Shampoos, Spülungen oder Haarkuren, die extra für strapaziertes Haar entwickelt wurden, sorgen zusätzlich für eine geschmeidige Optik. Haben Sie tatsächlich mit Spliss zu kämpfen, sollte der Friseur die Spitzen schneiden. Positiver Nebeneffekt: Dadurch sieht das Haar nicht nur gesünder aus, sondern wirkt auch viel kräftiger und voller.

Stufenschnitte und das Styling

Ein guter Stufenschnitt steht und fällt mit definierten Einschnitten und akzentuierten Spitzen. Das Styling ist also sehr wichtig. Dafür ist ein Produkt besonders zu empfehlen: Haarwachs. Es hilft, den Look zu definieren, ohne das Haar zu beschweren oder zu verkleben. Obendrein schenkt Haarwachs auch schönen Glanz. Perfekt ist der Styling-Helfer ebenso für dünnes Haar, da es mehr Fülle verleiht. Verreiben Sie einfach eine kleine Menge Wachs zwischen den Fingern und zwirbeln damit einzelne Spitzen.

Noch auf der Suche nach dem richtigen Stufenschnitt? In unserer Galerie zeigen wir Ihnen die coolsten Cuts von kurz bis lang.

Galerie: Stufenschnitte der Stars