Haarstyling | 70er Jahre Frisuren

70er-Frisuren und Outfits

Die Siebziger waren das Jahrzehnt der Disco-Bewegung, Hippies und des Glam-Rock. Originell, bunt und etwas übertrieben war das Styling der schrägen Seventies. Heute wird der Seventies-Look einen Tick cleaner und eleganter interpretiert. Wir zeigen Ihnen die passenden Frisuren zum modernen 70er-Jahre-Look

Denken Sie an ABBA, Donna Summer und die Rolling Stones und Sie haben sofort die typischen Looks der Seventies vor Augen: Flower-Power-Outfits, große Locken, Stufenschnitte und Bohème-Attitüde. Lassen Sie sich von den Frisurenstylings und Outfits in unserer Galerie in die wilden Siebziger entführen!

70er-Styling: So gelingt der moderne Retro-Look

Die Mode: Originell, schräg, schrill! Die 70er stehen in Sachen Modestyling für kräftige Farben, auffällige Muster und feste Stoffe ebenso wie für große Krägen, knappe Röcke und Plateau-Schuhe. Auch typisch Siebziger: glänzende Stoffe und Pailletten – ein Relikt der Disco-Ära. Blumenprints, Batik-Muster und flatternde Kleider erinnern an die Hippies von damals. Und der in den 70ern populäre Glam-Rock manifestiert sich mit Leder, Nieten und abgenutzter Optik.

Die Frisuren: Wenn das Outfit mit Farben, Formen oder Materialien knallt, halten sich die Frisuren idealerweise eher zurück (Undone). Zum schlichten Rollkragen-Pullover, einfarbigen Anzug, großen Revers und Schlaghose oder einer feinen Schluppenbluse hingegen sollte die Frisur das Highlight sein (Locken-Look).

Das Make-up: Perfekt zum 70er-Jahre-Look passen verruchte Smokey-Eyes oder der Nude-Look. Rote Lippen verleihen dem Look eine elegante und feminine Note.

Galerie: 70er-Frisuren und Outfits