Haarstyling | Seitenscheitel

Männerfrisuren-Trend: Mann trägt jetzt Seitenscheitel!

Die neue Lieblingsfrisur der männlichen Stars: der Seitenscheitel! Das Haar ist an den Seiten etwas kürzer geschnitten, das Haupthaar oben etwas länger und zur Seite gekämmt, mit einer leichten Tolle oder glatt an den Kopf gegelt. Wir zeigen die verschiedenen Styling-Möglichkeiten des Männerfrisuren-Trends und wie David Beckham, Justin Bieber & Co. ihn tragen

Fußballprofi David Beckham ist längst zur Stil-Ikone avanciert, die nicht nur von Frauen begehrt, sondern auch von Männern als Idol wenn nicht (heimlich) verehrt so doch zumindest (heimlich) beobachtet wird. Zu Recht. David Beckham gilt als Pionier in Sachen Frisurenstyling. Er trägt Männerfrisuren-Trends nicht nur, sondern er prägt sie. Wechselnde Frisuren mit dem gewissen Etwas sind das Markenzeichen des dunkelblonden Briten: das mittelange Haar cool zum halben Zopf gebunden, den kurzgeschnittenen Schopf platinblond gefärbt, das Haar mal mit kleinen Zöpfen eng am Kopf entlang geflochten, mal zum punkigen Iro gestylt, mal mit einem Haarreif zurückgebunden - es gibt kaum eine Frisur, die David Beckham noch nicht hatte. Kein Wunder also, dass er zu den ersten Stars gehörte, die den neuen Männerfrisuren-Trend tragen: den Seitenscheitel.

Der vierfache Vater zeigte den Look erstmals bei der royalen Hochzeit von Kate Middleton und Prinz William und machte später als Unterwäschen-Model mit seiner heißen Frisur dem Stoff Konkurrenz: Das Haar ist im Nacken und an den Seiten kurz geschnitten, das Haupthaar etwas länger, zu einem Seitenscheitel gekämmt und vorne zur smarten Tolle frisiert.

Ob zum Frack oder casual – den Seitenscheitel kann Mann zu jedem Outfit tragen und auf unterschiedliche Art und Weise stylen. In unserer Galerie zeigen wir Ihnen, wie es funktioniert.

Starlooks: Männerfrisuren mit Seitenscheitel