blogtrend-undone-look
Haarstyling | Frisurentrends für Frauen

Der Undone-Look: casual und chic

An manchen Tagen hat Frau einfach keine Lust auf aufwendige Stylings oder der Dresscode verlangt "casual". Abhilfe bei der Frisurenfrage schafft der unaufgeregte Casual-Chic für jede Gelegenheit: der Undone-Look. Wir erklären, wie Sie den lässigen Style frisieren und verschiedene Bloggerinnen inspirieren zu neuen Varianten des Trendlooks.

Keine Lust auf eine aufwendige Hochsteckfrisur und ein Ponytail ist Ihnen dann doch zu langweilig? Dafür gibt es den Undone-Look – egal ob zum Shopping-Bummel mit den Freundinnen oder zum Dinner im Restaurant.

Das "unordentliche" Styling heißt keineswegs, dass Sie unfrisiert aussehen, sondern lässig und cool. Das Beste daran: Der Undone-Look passt zu jedem Outfit. Deswegen setzen auch Bloggerinnen und Stars auf das Trendstyling.

So stylen Sie den Undone-Look:

Der Undone-Look zeichnet sich vor allem durch Volumen und Struktur aus. Sie brauchen dafür: Volumenshampoo, mit dem Sie bereits beim Waschen für maximales Volumen sorgen können, Schaumfestiger, den Sie nach dem Waschen einarbeiten, Volumen Powder oder Trockenshampoo, das Sie im trockenen Haar im Ansatz verteilen, Anti-Frizz-Lotion, die dem Haar zusätzlich Struktur verleiht, und Haarspray, das Sie kopfüber ins Haar sprühen können.

Undone-Look: Ivana Julián

© Ivana Julián / Fashion Quite

Heute ladylike, morgen im sportlichen Stil: Bloggerin Ivana (Foto links) liebt es, ihren Look täglich neu zu erfinden – nur ihrem Undone Hair bleibt sie treu.

Die in Spanien lebende Bloggerin Ivana Julián ("Fashion Quite") setzt auf facettenreiche Outfits. Das Haarstyling, das jeden Look mitmacht: Sleek Hair im Undone-Stil.

Styling-Tipp: Wichtig ist, dass das Haar wie bei Ivana gepflegt und glänzend ist. Der Haaransatz darf in diesem Fall bedenkenlos verwuschelt werden und den Seitenscheitel legen Sie inakkurat mit den Fingern zurecht.

Undone-Look: Ashley Madekwe

© Iddo Goldberg / Ring My Bell

Ashley ist Schauspielerin und teilt auf ihrem Blog "Ring My Bell" ihre Modeleidenschaft. Ideal für ihren Alltag in L.A. sind Beach Waves im Undone-Look, die sie side swept trägt.

Styling-Tipp: Die Wellen bleiben natürlich und beweglich, wenn Sie Haarspray mit einem geringen Festigkeitsgrad verwenden.

Foto: Das Haarstyling von Bloggerin Ashley ist casual und trotzdem chic.

Undone-Look: Sandra Hagelstam

© Sandra Hagelstam / 5 inch and up

Haar mit griffiger, rougher Struktur: Das zeichnet den Undone-Look von Sandra aus. Scheitel? Unnötig! Stattdessen veredelt die Bloggerin ("5 inch and up") ihre Frisur mit einem glänzenden Haarreif, den sie am Haaransatz trägt.

Styling-Tipp: Verwenden Sie viel Volumen Powder, auch in den Längen.

Foto links: Cooler Look - Bloggerin Sandra Hagelstam mit Haar im Undone-Stil.

Weblinks:

DIY Sea Salt Spray >> youtube.com

Sandras Blog >> 5 inch and up

Ivanas Blog >> Fashion Quite

Ashleys Blog >> Ring My Bell

Ulrikkes Blog >> Ulrikke Lund