90er-frisuren
Haarstyling | Frisurentrends für Frauen

Comeback: Frisuren der 90er

Lust auf ein bisschen Nostalgie? Der Look der Neunziger ist zurück. Auch im Haar sind die 90er-Jahre wieder zu sehen. Mal sind es die Farben, mal das Styling – werfen Sie mit uns einen Blick zurück und übertragen Sie den Nineties-Look ins Frisuren-Hier-Und-Jetzt!

Wir feiern das Haar-Revival der 90er. Die Frisuren des Techno-Jahrzehnts und der Gameboy-Generation finden jetzt wieder Gefallen. Trendsetter tragen die Looks von damals heute mit Stil. Kreppwellen, grelle Acid-Farben, Zwirbelhaare, Scrunchies, Slicked Back Hair ... Sie können sich mit den Styles der Nineties noch nicht anfreunden? Dann schauen Sie mal, was das Update mit sich bringt: Neu aufgelegt, haben die Frisuren der Neunziger nämlich wieder absolutes In-Potenzial!

90er-Frisuren: Ab durch die Mitte

Wenn man von Haarschnitten der Neunziger redet, fällt unweigerlich der Begriff 'Nick Carter-Frisur'. Der markante, gegelte halblange Mittelscheitel-Look des Backstreet Boys-Lieblings wurde millionenfach kopiert, danach aber nur noch verschmäht. Jetzt ist die Frisur wieder voll im Trend. Auch Frauen mit langem Haar nehmen das Mittelscheitel-Styling von damals als Vorlage, jetzt topmodern mit streng im Nacken gebundenem Zopf. Achtung: Das Haar unbedingt hinter die Ohren legen! Schauspielerin Kate Bosworth (Bild oben) macht es vor und trägt den Throwback-Pferdeschwanz stilecht zur enganliegenden (Tattoo-)Kette. Ebenso ein Fashion-Relikt der 90er, das heute wieder für Furore sorgt.

90er-Frisuren: Blau machen

90er-Frisuren_NannaFabricius_450x550
© Getty Images

Ein echtes Kind der 90er: Nanna Øland Fabricius trägt blau gefärbtes Haar mit umgedrehter Cap

Schrill und bunt! Zwei typische Merkmale der Nineties leben heute wieder auf. Wer auf das Besondere steht, wird – wie Nanna Øland Fabricius – das Highlight-Hair lieben. Die dänische Sängerin (Oh Land) coloriert ihr von Natur aus brünettes Haar gerne in allen Farben des Regenbogens. Blau ist bei der Trendneuauflage gerade besonders hip. Wohl auch, weil alles Blaue derzeit sehr gefragt ist – beim Farbinstitut Pantone gehören blaustichige Nuancen wie Niagara, Airy Blue, Serenity zu den Favoriten des Jahres. Und auch ein Bezug zu den Nineties ist deutlich zu erkennen: Erinnern wir uns nur an den Hype um die kleinen Zaubertrolle mit den crazy Haaren, die waren ein absolutes 90er-Must-have. Wie der Blue Look heute funktioniert: undone gestylt, aber gepflegt, mit leichten Waves und – ganz stilecht – mit Micropony.

90er-Frisuren: Girl(ie)power

90er-Frisuren_katehudson_450x550
© Getty Images

Top Knot mit Girlie-Strähnchen: Kate Hudson reist in die Haar-Vergangenheit und kommt mit einer moderneren 90er-Frisur zurück

Typisch 90er: die Girlie-Strähnchen. Kate Hudson übersetzt den verspielten Look ins Hier und Jetzt und kombiniert die vorne herausgelassenen Haarsträhnen (Achtung: auf jeder Seite nur eine!) mit einem Top Knot. Die Schauspielerin wählt den hochgebundenen Haarknoten natürlich nicht zufällig: Es ist die moderne Antwort auf den gezwirbelten Schnecken-Dutt der Neunziger. Damals trug man das Haar meist zu zwei oder mehreren eingedrehten Mini-Dutts. Dieser Hörnchen-Style fand vor allem in der Techno-Szene Anklang (Stichwort: DJ Marusha!). Wir bleiben bei der Single-Variante à la Kate Hudson, das wirkt reifer und eleganter.

Wie Sie den Top Knot perfekt knoten, sehen Sie in unserem Video-Tutorial.

How-to: High Bun