Haarstyling | Bob Frisuren

Long Bob & Co.: Die richtige Bobfrisur finden

Der Bob ist und bleibt ein Klassiker unter den Frisuren, und das Beste ist, dass er fast allen Frauen steht. Mit Wellen, mit oder ohne Pony, Long Bob, kurzer Bob, asymmetrisch geschnitten oder ein Fake-Bob? Hier finden Sie den Bob der zu Ihnen passt!

Der Bob ist wieder im Vormarsch und vor allem der Long Bob hat sich als absoluter Stilklassiker gemausert. Das Gute ist, dass die Frisur so vielfältig ist, dass sie fast jedem Kopf gut zu Gesicht steht.

Bobfrisur: Die Gesichtsform ist entscheidend


Ein kinnlanger Bob schmeichelt vor allem einem kantigen Gesicht, da er die Vorzüge betont.

Wer eine ovale Gesichtsform hat, trägt am besten einen Short Bob. Die Frisur geht bis kurz unter die Ohren und gleicht ein langes Gesicht wieder aus.

Der Long Bob ist ideal für ein rundes Gesicht. Die Überlänge streckt und macht außerdem optisch schlanker.

Die Styling-Möglichkeiten der Bob-Frisur

Emilie deRavin mit gewelltem Bob
© Getty Images

Emilie deRavin mit gewelltem Bob

Bereits die verschiedenen Längen machen den Bob alles andere als einseitig, doch auch verschiedene Stylings machen ihn zum absoluten Allroundtalent. Emilie deRavin beispielsweise trägt einen kinnlangen Bob und lockert diesen durch wilde Wellen etwas auf.

In unserer Galerie finden Sie weitere Bob-Frisuren. Außerdem erklärt Ihnen Armin Morbach im Video, wie Sie eine kurze Bob-Frisur dreimal anders stylen

Video: So stylen Sie eine kurze Bob-Frisur dreimal anders

Galerie: Long Bob & Co. – Bobfrisuren an den Stars

Top-Stories