gelbstich-in-blondem-haar
Haarfarbe | Gefärbte Haare pflegen

Gelbstich in blondem Haar

Natürlichkeit und Glanz – das wünschen sich die meisten Frauen von ihrer neuen Haarfarbe. Manchmal hat das Colorieren jedoch nicht auf Anhieb den gewünschten Effekt. Bei Blondinen besonders unbeliebt: ein Gelbstich im Haar. Wir erklären, wie er entsteht und wie sie ihn wieder loswerden

Attraktiv, lebensfroh, jugendlich – mit diesen positiven Attributen wird Blond gerne in Verbindung gebracht. Sicher mit ein Grund, warum die Haarfarbe zu den begehrtesten zählt. Und daher oft gegen den natürlichen Haarton getauscht wird. Von dunkel auf hell: Das ist bei der Brünetten genauso gefragt wie bei der Naturblondine. Dank der Blondierung ist das Umfärben für keinen Haartypen ein Problem. Die Aufhellung zählt aber zu den stärksten Farbveränderungen, daher gilt auch bei der Anwendung zu Hause besondere Sorgfalt. Unschöne Nebeneffekte können trotzdem auftreten, wie etwa eine gelbe Verfärbung der Haare. Gegen diesen sogenannten Gelbstich gibt es aber hilfreiche Tipps & Tricks. Aber fangen wir erst mal bei der Basis der Blondierung an:

Wissenswertes zum Blondieren

Gelbstich in blondem Haar
© Getty Images

Strahlend schön: Blond ist der Farbfavorit vieler Frauen

Auch wenn beim Wechsel zu Blond häufig vom "Färben" die Rede ist, stimmt das streng genommen nicht. Produkte zum Aufhellen enthalten nämlich keine Farbe, sondern Farbentferner wie Wasserstoffperoxid. Diese entziehen dem Haar beim Blondiervorgang – egal ob bei einer Home-Anwendung oder beim Friseur – die natürlichen Farbpigmente und bleichen sie somit aus. Während der Einwirkzeit nimmt das Haar unterschiedliche Zwischennuancen wie Rot, Orange und eben Gelb an – die letzte Farbstufe vor Blond.

Wo kommt der Gelbstich in blondem Haar her?

Das gelbstichige Ergebnis kann zwei verschiedene Ursachen haben: Erstens ein Anwendungsfehler oder zweitens eine falsche Farbwahl.

Gelbstich in blondem Haar durch Anwendungsfehler

Häufig tritt ein Gelbstich durch vorzeitiges Ausspülen des Blondierungsproduktes auf. Viele Frauen kontrollieren während des Aufhellvorgangs ihr Haar und stellen erschreckt fest, dass die Farbe Orange statt Blond ist und beenden die Einwirkzeit zu früh. Nach dem verfrühten Ausspülen erhalten sie das gelbstichige Ergebnis. Was viele nicht wissen: Die optische Verfärbung ist keine Painting-Panne, sondern eben lediglich ein Zwischenschritt bei der Haarveränderung. Bleiben Sie geduldig bis zum blonden Ende. Nach korrekter Einwirkzeit ist von dem Orange-Ton und dem Gelb nichts mehr zu sehen...

So verhindern Sie einen Gelbstich:
Halten Sie sich an die Anwendungsanleitung des Produkts. Insbesondere die Einwirkzeit sollte genau beachtet werden. Lassen Sie den Aufheller nicht länger und auch nicht kürzer als empfohlen auf dem Haar.

So entfernen Sie den Gelbstich:
Wiederholen Sie das Blondieren einfach mit demselben Produkt und holen Sie die fehlende Einwirkzeit nach. Zum Beispiel: Sie haben den Aufheller zehn Minuten zu früh ausgespült? Dann lassen Sie das Blondiermittel beim zweiten Durchgang genau diese zehn Minuten einwirken. 

Gelbstich in blondem Haar durch fehlerhafte Produktwahl

Sie haben sich exakt an die Einwirkzeit gehalten und Ihr Haar hat trotzdem einen Gelbstich bekommen? Dann war der Aufheller womöglich zu schwach für Ihre Ausgangshaarfarbe.

So können Sie einen Gelbstich verhindern:
Schon vor dem Kauf einer Coloration können Sie auf der Verpackung überprüfen, wie das Farbergebnis bei Ihnen ausfallen wird. Auf jeder Packung sind verschiedene Ausgangsfarben und das jeweilige Ergebnis nach einer Anwendung mit diesem Produkt gleich daneben angegeben. Vergleichen Sie Ihre eigene Naturhaarfarbe mit dem Angebot und suchen sich die passende Aufhellung aus.

So entfernen Sie den Gelbstich:
Sie können den Blondiervorgang wiederholen, wenn Sie mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden sind. Verwenden Sie dabei aber einen schwächeren Aufheller, da das Haar nun bereits vorgebleicht ist. 

Sie haben nur einen leichten Gelbschimmer im Haar?

Mit kosmetischen Helfern wie Silbershampoo können Sie dem Gelbstich entgegenwirken. In diesem speziellen Produkt sind blau-violette Farbpigmente enthalten, die das Gelb als Komplementärfarbe optisch ausgleichen. Der gelbliche Effekt wäscht sich nach einiger Zeit wieder aus, da sich die Farbe lediglich auf der Haaroberfläche ablagert. Das Ergebnis kann bei dieser Methode jedoch individuell unterschiedlich ausfallen. Sie sind noch nicht zufrieden? Dann können Sie das Silbershampoo auch mehrfach nutzen, jedoch maximal bei jeder zweiten Haarwäsche.

Die optimale Pflege für blondiertes Haar

Gelbstich in blondem Haar
© Getty Images

Blonde Beauty: Die richtige Pflege ist die beste Schönheitskur für aufgehelltes Haar

Um Ihrer blondierten Mähne nach dem Entfernen des Gelbstichs neuen Glanz und einen natürlichen Look zu geben, sollten Sie Ihrem Haar nun eine Extraportion Pflege gönnen. Eine Maske mit Öl und Citrusextrakt ist dafür ideal, weil sie das Blond auffrischt und gleichzeitig dem gelben Schimmer entgegenwirkt. Zudem verwöhnen die pflegenden Bestandteile das vom Blondieren strapazierte Haar.

Entdecke: