2560x963_annamariadamm
Highlights | #SCHWARZKOPFcreators

Anna-Maria Damm: “Positiv denken - das ist für mich Schönheit”

#SCHWARZKOPFcreator Anna-Maria Damm hat ihren Auftritt bei Germany's Next Topmodel in eine erfolgreiche YouTube- und Instagram-Karriere verwandelt. Wir haben mit der deutsch-philippinischen Influencerin über innere Schönheit und natürliches Haar gesprochen und nachgehakt, warum sie gerne für einen Tag mit Kylie Jenner tauschen würde

Anna-Maria Damm ist hierzulande durch ihre Teilnahme bei Germany's Next Topmodel bekannt geworden. Heute unterhält sie auf ihrem erfolgreichen Youtube-Kanal und wird dieses Jahr zum ersten Mal Mutter. Was direkt auffällt, ist ihr natürlicher Look und lässiges Styling. Sie trägt am liebsten Wohlfühlklamotten und natürliche Frisuren, die nicht zu overstyled wirken. Wir sprechen mit ihr über missglückte Ponyfrisuren und mutige Kurzhaarschnitte. Zudem verrät uns die Influencerin, warum sie oft von ihrer Schwester begleitet wird.

Anna-Maria Damm über Haartrends, Tipps und Fails

Welchen aktuellen Haartrend magst du am liebsten?
Ich bin ein Fan von natürlichen Hairstyles, am besten so, wie man sich wohlfühlt. Ich persönlich trage gerne Wellen, lege aber Wert darauf, dass es nicht zu gestylt aussieht, aber natürlich dennoch schön.

 

Wie trägst du deine Haare im Alltag?
Wenn's mal schnell gehen muss, trage ich gerne einen Messy Bun. Damit sind die Haare einfach aus dem Gesicht und stören nicht. Für Fotos und Events dürfen es gerne mal ganz natürliche Wellen sein.

 

Was ist dein Tipp für eine glamouröse Frisur?
Wenn man keine großartigen Stylinggeräte parat hat, finde ich Braids immer schön. Die flechte ich gerne, wenn es schnell gehen muss und ich gerade nichts dahabe. Ein geflochtener Zopf sieht nämlich sehr sehr glamourös aus.

 

Was war dein größter Haar-Fauxpas?
Vor ein paar Jahren habe ich versucht, mir selber einen Pony zu schneiden. Das Ergebnis wurde leider ziemlich schräg. Ich habe versucht, es auszugleichen, aber es wurde nur immer schlimmer und immer kürzer. Irgendwann habe ich aufgegeben und schließlich den missglückten Pony seitlich festgepinnt, um ihn rauswachsen zu lassen.

 

Was ist dein ultimatives Haargeheimnis?
Ich glaube trockene Spitzen sind das schlimmste für die Haare. Gerade wenn man die Haare wachsen lassen möchte, ist es wichtig, sie immer geschmeidig zu halten, damit sie nicht abbrechen. Deshalb versuche ich auch, einmal pro Woche eine Kur zu machen und regelmäßig Conditioner zu verwenden.
 

Anna-Maria Damm über Lieblingsprodukte und Vorbilder

Nenne drei Haar- und Schönheitsprodukte, die du immer in deiner Tasche hast.
Trockenshampoo, damit das Haar voluminöser aussieht. Vor allem, wenn man keine Zeit hat, die Haare zu waschen oder nach Flügen. Außerdem das Oil-Elixier von Schwarzkopf, das ich mir zum Beispiel gerne auf die Haare sprühe, wenn ich im Urlaub bin und meine Haare im Salzwasser waren oder zu viel Sonne abbekommen haben. Damit bleiben die Haare super geschmeidig. Und egal, wo ich hingehe, habe ich immer einen Highlighter dabei, weil der jeden Look aufwertet und Frische ins Gesicht zaubert.


Wer ist ein echtes Vorbild für dich und warum?
Ich bewundere Frauen, die kurze Haare tragen, das kann nicht jeder und es ist ein Look, der einen einzigartig macht. Langes Haar kann eigentlich jeder tragen. Aber einen Kurzhaarschnitt muss man sich erst mal trauen und es muss einem stehen. Selena Gomez trägt jetzt zum Beispiel gerade blonde, kurze Haare und das steht ihr wirklich mega.

 

Wer inspiriert dich?
Meine Familie, meine Freunde und meine Community inspirieren mich tagtäglich. Wenn ich irgendwelche Fragen habe, haben sie immer die richtige Antwort parat und ich finde es toll, mich jeden Tag austauschen zu können und auf so viele verschiedene Menschen zu treffen. Deshalb macht mir das, was ich mache auch Spaß.

 

Wenn du für einen Tag jemand anderes sein könntest, wessen Leben würdest du leben wollen?
Ich folge den Kardashians schon eine ganze Weile, vor allem jetzt seit Kendall und Kylie so präsent sind. Und gerade Kylie finde ich spannend, da sie vor kurzem ein Baby bekommen hat und bei mir ist es ja auch bald so weit. Ich glaube, ich würde gerne mit Kylie einen Tag tauschen, um zu sehen, wie das ist mit Baby und um zu sehen, wie sie ihren Alltag meistert.
 

Anna-Maria Damm über Selbstbewusstsein und Selbstliebe

Was magst du an dir selbst am meisten?
Ich mag meine Haare super gerne. Mit ihnen war ich immer sehr zufrieden, da sie echt unkompliziert sind. Deshalb sind meine Haare für mich auch ein Selbstbewusstseins-Booster, denn mit schönen Haaren fühlt man sich viel wohler, ist selbstbewusster und das strahlt man dann natürlich auch aus. Bei mir ist es außerdem das Make-up, damit fühle ich mich ebenfalls wohler. Dadurch dass ich Aknenarben habe, fühle ich mich manchmal unwohl, gerade wenn ich mit Menschen zusammenarbeite, die perfekte Haut haben.

Was ist dein ultimativer Trick für mehr Selbstvertrauen?
Wenn meine Freunde um mich herum sind, fühle ich mich wohl und sicher. Egal wo ich hingehe, ich habe immer meine Schwester dabei – oder Freunde.

 

Was macht eine Person wirklich schön?
Innere Schönheit. Man sollte immer freundlich sein, egal wie unfreundlich die anderen zu dir sind. Man sollte doppelt so freundlich antworten. Positiv denken, das ist für mich Schönheit.

 

Welche Frisur ist 100% dein Stil?
Offen, lockere Wellen… Ich mag es sehr natürlich und casual, nicht zu gestylt.

 

Instagram oder YouTube?
Da will ich mich nicht entscheiden.

 

Hochsteckfrisur oder offene Haare?
Offen.

 

Casual oder glamourös?
Casual.

Anna-Maria Damm über ihren Erfolg

Was ist das Beste am Erfolg?
Alles, was ich mache, mache ich, weil es mir Spaß macht und nicht, um Erfolg zu haben. Bei vielen Influencern hat man das Gefühl, dass deren Leben so stressig ist, sie hetzen von A nach B, müssen von einem Fitting zum nächsten. Bei mir ist das überhaupt nicht so. Ich mache wirklich nur das, worauf ich Lust habe. Das Wichtigste ist für mich, an allem Spaß zu haben. Wenn es einem nämlich keinen Spaß mehr macht, sieht man alles mehr als Arbeit und ich habe das, was ich mache, noch nie als Job gesehen. Das ist meine Leidenschaft, ich muss mich nicht verstellen. Darauf kommt es für mich an.  

600x800_Schwarzkopf_120_Jahre_Paul_Aidan_Perry_2

Anna-Maria Damm ist eine natürliche Schönheit. Ihr ultimatives Haar-Geheimnis: jede Woche eine Haarmaske.

Und das Schlimmste?
Man kann durch Erfolg an die falschen Leute geraten. Viele sagen, dass sie ihr Privatleben aufgeben. Das ist bei mir auch der Fall, weil ich ja jeden Tag alles von meinem Leben teile und die Leute wissen so gut wie alles über mich. Da ist es manchmal schon gruselig, wenn man Menschen auf der Straße trifft und die umarmen einen einfach und ich denke mir: „Krass, du bist ja eigentlich eine fremde Person.“ Diese Menschen denken sie kennen mich, weil ich so offen bin auf meinen Kanälen. Manche Situationen sind da dann schon etwas komisch. Aber ich habe durch meinen Erfolg noch nie etwas wirklich Negatives erfahren – und habe zum Beispiel keine Hater, die mich auf der Straße beleidigen. Dafür bin ich mega dankbar.

 

Was ist dein Lieblingsteil aus dem Kleiderschrank?
Zurzeit habe ich durch die Schwangerschaft nicht so viel Auswahl an Klamotten. Da ist es schwierig etwas zu finden, das gut passt und gleichzeitig bequem ist… deshalb beschränkt sich mein Lieblingsstück aktuell auf eine schwarze Schwangerschafts-Leggins, die ich zu allem anziehen kann und die super gemütlich ist.
 

Mehr von Anna-Maria:

Entdecke:

Unsere Produktempfehlungen