one dam image
Highlights

Teilnahmebedingungen

1. Veranstalter

Veranstalter des Million Chances Awards ist die Henkel AG & Co. KGaA, Henkelstraße 67, 40589 Düsseldorf (im Folgenden: Henkel).

2. Teilnehmer

Teilnahmeberechtigt sind Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich oder der Schweiz mit dem von ihnen unterstützten gemeinnützigen Projekt oder der gemeinnützigen Initiative. Gemeinnützig in diesem Sinne sind Initiativen oder Projekte, wenn sie kein wirtschaftliches Ziel oder keine Gewinnabsichten verfolgen und ihre Aktivität rein dem allgemeinen Wohl, hier der nachweisbaren Verbesserung der Lebenssituation von Mädchen und Frauen, dient. Die gemeinnützige Initiative oder das gemeinnützige Projekt muss seinen Hauptsitz in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz haben und sich nachweisbar lokal oder global aktiv für eine bessere Zukunft für Mädchen oder Frauen einsetzen.

 

Ausgeschlossen sind Mitarbeiter der betreuenden Agentur sowie von Henkel und der mit ihr verbundenen Unternehmen sowie deren Angehörige.

3. Wie erfolgt die Teilnahme?

Die Teilnahme setzt voraus, dass der Teilnehmer sämtliche Pflichtfelder des Teilnahmeformulars auf www.schwarzkopf.de ausfüllt, die erforderlichen Dateien hochlädt und deren Einreichung zustimmt.

 

Zur Teilnahme am Wettbewerb ist unbedingt erforderlich, dass sämtliche Angaben vollständig, überprüfbar und wahrheitsgemäß sind.

 

Das Einreichen anstößiger, diskriminierender, die Persönlichkeit angreifender oder vergleichbar unpassender Fotos, Kommentare und/oder Texte ist nicht erlaubt und Henkel behält sich das Recht vor, diese Beiträge ohne Angabe von Gründen zu löschen.

4. Ausschluss von Teilnehmern

Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich Henkel das Recht vor, Teilnehmer vom Wettbewerb auszuschließen bzw. alle diesen Teilnehmer betreffenden Informationen zu löschen.

 

Ausgeschlossen werden können insbesondere Teilnehmer, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen bzw. gegen die der begründete Verdacht eines Missbrauchs besteht. Hierzu zählen insbesondere die Angabe von unvollständigen oder falschen Daten sowie Manipulationsversuche mit Blick auf das Public Voting. Auch in diesem Fall behält sich Henkel das Recht vor, alle eingereichten Inhalte zu löschen.

 

Henkel behält sich vor, in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne abzuerkennen und ausgezahlte Gewinne zurückzufordern.

5. Nutzungsrechte

Mit dem Hochladen und der Zustimmung zu diesen Teilnahmebedingungen überträgt der Teilnehmer Henkel unentgeltlich das räumlich und zeitlich unbeschränkte, nicht ausschließliche Recht, die vom Teilnehmer zur Verfügung gestellten Fotos, Texte und persönlichen Angaben (im Folgenden „Material“) im Internet insbesondere auf www.schwarzkopf.de zu nutzen.

 

Ein Anspruch auf Veröffentlichung des Materials in den Online-Diensten von Henkel besteht nicht. Henkel entscheidet über die Veröffentlichung des Materials nach freiem redaktionellem Ermessen.

 

Der Teilnehmer versichert weiterhin, dass er über sämtliche Rechte an dem zur Verfügung gestellten Material verfügt, insbesondere berechtigt ist, die oben aufgeführten Rechte an Henkel zu übertragen. Sollten Dritte wegen des Uploads und/oder der Verwertung des Materials Ansprüche gegen Henkel geltend machen (insbesondere wegen der Verletzung von Persönlichkeits-, Urheber-, Marken- oder Leistungsschutzrechten), verpflichtet der Teilnehmer sich, Henkel sämtliche Schäden zu ersetzen, die Henkel dadurch entstehen.

6. Gewinn

An insgesamt vier gemeinnützige Initiativen oder gemeinnützige Projekte verleiht Henkel den Million Chances Award.
Bei dem ausgeschriebenen Gewinn handelt es sich um einen Geldgewinn in Höhe von insgesamt 40.000,00 €, der zu gleichen Teilen von je 10.000,00 € an die vier Gewinner des Million Chances Awards ausgezahlt wird. Der Gewinn ist ausschließlich für die gemeinnützige Initiative oder das gemeinnützige Projekt zu verwenden.

7. Durchführung und Abwicklung

Die Anmeldung zur Teilnahme am Million Chances Award ist vom 03.08.2020 bis zum 23.09.2020, 23:59 Uhr möglich. Eine spätere Anmeldung ist nicht möglich.

 

Die Gewinner werden per Wahlverfahren (Jury-Wahl bzw. Public Voting) ermittelt.

 

Die Jury bestimmt im Rahmen der Jury-Wahl insgesamt drei Gewinner, jeweils einen für die Kategorien „Build up“, „Move up“ und „Start up“.

 

Ein vierter Gewinner wird durch ein Public Voting auf www.schwarzkopf.de ermittelt. Hierfür können die von Teilnehmern hochgeladenen Projekte auf der Website von Schwarzkopf veröffentlicht werden. Das Public Voting beginnt am 28.09.2020 und endet am 07.10.2020 um 23.59 Uhr. Die Initiative / das Projekt, das im Zeitpunkt der Beendigung des Public Voting die meisten Stimmen erhalten hat, gewinnt.

 

Die Gewinner werden am 04.11.2020 offiziell bekannt gegeben. Die gewinnenden Projekte / Initiativen werden von Henkel sowohl auf www.schwarzkopf.de veröffentlicht, als auch die entsprechenden Teilnehmer schriftlich kontaktiert. Kann der Gewinner unter den von ihm angegebenen Kontaktdaten nicht erreicht werden, ist Henkel nicht verpflichtet, weitere Nachforschungen anzustellen. Der Gewinnanspruch verfällt in diesem Fall.

 

Pro Teilnehmer ist beim Wettbewerb nur ein Gewinn möglich. Gewinnansprüche sind nicht auf Dritte übertragbar. Beschwerden sind unter Angabe des Wettbewerbs innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntwerden des Grundes, spätestens jedoch innerhalb von sechs Wochen nach Bekanntgabe der Gewinner, schriftlich an Henkel zu richten.

8. Vorzeitige Beendigung

Henkel behält sich vor, die Ausschreibung und Verleihung der Awards zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung auszusetzen, abzubrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht Henkel insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung nicht gewährleistet werden kann.

 

Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wurde, so kann Henkel von dieser Person Ersatz für den entstandenen Schaden verlangen.

9. Haftung

Henkel wird mit Aushändigung des Awards von allen Verpflichtungen frei. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt ohne Gewähr.

 

Henkel haftet nicht für Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen und des Service, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise bei der Teilnahme am Wettbewerb entstehen können, es sei denn, dass solche Schäden von Henkel (deren Organen, Mitarbeitern oder Erfüllungsgehilfen) vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von Henkel oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Henkel beruhen. Eine Haftung für die durch § 4 dieser Teilnahmebedingungen ausgeschlossenen Personen besteht nicht.

10. Datenschutz

Es gelten die gesondert ausgewiesenen Datenschutzbestimmungen.

11. Sonstiges

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Diese Teilnahmebedingungen und die gesamte Rechtsbeziehung zwischen den Teilnehmern und Henkel unterliegen, mit Ausnahme zwingenden Verbraucherschutzrechts, ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt.