Junge Frau mit langen blonden Locken, Hut und Sonnenbrille
Haarstyling | Dünnes Haar

Big Hair: Expertentipps für XXL-Volumen

48 % aller Frauen wünschen sich mehr Volumen im Haar. Du dir auch? Kein Problem, das lässt sich machen. Wir stellen vor, mit welchen Tipps selbst feines Haar opulente Fülle bekommt

Volumen: Dein Haar braucht passgenau Produkte

Volumen im Haar beginnt mit der richtigen Pflege. Dünnes Haar sollte mit einem Shampoo gewaschen werden, das reinigt, ohne zu beschweren, und dem Haar mehr Fülle und Spannkraft verleiht.

Anschließend kann ein Schaumfestiger deinem Haar den gewünschten Push-up-Effekt verpassen. Spezielles Volumen-Haarspray fixiert den Look und sorgt dafür, dass das Volumen lange hält und nicht im Laufe des Tages in sich zusammenfällt. Noch mehr Fülle bekommst du, wenn du das Haarspray nicht von oben, sondern von unten ins Haar sprühst. Die richtigen Produkte helfen dir dabei, Volumen ins Haar zu bekommen und einer platten Frisur vorzubeugen – sie sollten allerdings sparsam angewendet werden.

Volumen-Haarschnitt: Stufen für mehr Fülle

Stufige Haarschnitte verleihen deinem Haar mehr Volumen, da sie sofort Tiefe, Struktur und Bewegung kreieren. Noch mehr Fülle bekommt der Look, wenn du das Haar Strähne für Strähne über eine Rundbürste föhnst. So wird vor allem im Haaransatz Volumen erzeugt, das sich mit maßgeschneiderten Produkten wie dem taft Sofort-Volumen-Powder zusätzlich boosten lässt.

Duttfrisuren wie der Messy Bun können auf die Schnelle mehr Volumen bekommen, wenn du ein Duttkissen einarbeitest. Achte beim Frisieren darauf, dass das Kissen komplett mit Haaren bedeckt ist und kauf ein Exemplar, das mit deiner Haarfarbe übereinstimmt.

Volumen für feines Haar: Go blonde!

Solltest du sehr feines, plattes Haar haben, ist es eine Überlegung wert, dem Haar mehr Volumen zu schenken, indem du es blondierst oder Strähnchen setzt. Durch den Blondierungsprozess wird die Haarstruktur aufgeraut, wodurch automatisch mehr Stand, Griffigkeit und damit Volumen entstehen. Wichtig ist nur, dass du vorher klärst, ob der Zustand deiner Haare diese Technik erlaubt: Brüchiges, feines Haar wird möglicherweise noch anfälliger für Haarbruch sein, weshalb eine gesunde Struktur Voraussetzung ist.

4 Geheimtipps für noch mehr Volumen im Haar

  1. Nicht kopfüber föhnen, denn so entsteht nur wirres und abstehendes Haar. Besser: Den Kopf zur Seite neigen und Strähne für Strähne mit einer Paddle Brush gegen die Wuchsrichtung föhnen, um das Volumen im Haar zu boosten.
  2. Den Scheitel von Zeit zu Zeit auf die andere Seite legen, um zwischendurch auf die Schnelle mehr Ansatzvolumen zu erhalten.
  3. Heißwickler geben Sofort-Volumen im Haar, sie sollten allerdings einen großen Durchmesser haben. Zu kleine Wickler zaubern hingegen feinere Locken.
  4. Die Borsten der verwendeten Rundbürste sollten so lang sein, dass sie noch leicht hervorgucken, wenn eine Haarsträhne um sie herumgewickelt ist. Auf diese Weise wird dein Haar nicht nur voluminöser, sondern auch glänzender.