Junge Frau mit glatten, dunkelblonden Haaren
Haarstyling | Dünnes Haar

Verstärkung naht! Frisuren für dünnes Haar

Feines Haar sieht oft platt und kraftlos aus, weil es nur ein Fünftel des Durchmessers von normal dickem Haar misst. Dennoch können wir der Natur ein Schnippchen schlagen und ein bisschen nachhelfen. Hier kommen unsere Volumen-Booster

Frisuren für dünnes Haar: Volumen durch den richtigen Schnitt

Frau mit dunkelblonden Bob-Haarschnitt

Kürzere Haarschnitte wie dieser Bob lassen dünnes Haar voluminöser aussehen.

Am Anfang steht immer der richtige Schnitt. Für feines Haar ist der Blunt Cut ideal, weil dabei die Spitzen gerade und stumpf (engl. „blunt“) abgeschnitten werden. Das Haar endet somit auf einer Länge und sieht dadurch sofort kompakter aus. Wenn du die Spitzen regelmäßig nachschneiden lässt, hat auch Spliss keine Chance. Somit wird weiteres Ausfransen vermieden und die Haare sehen gesund, gepflegt und voll aus.

 

Prinzipiell eignen sich für Frauen mit dünnem Haar kurze bis mittellange Frisuren am besten. Der Grund ist einfach: Kürzeres Haar ist leichter. So reicht die natürliche Sprungkraft der Haare aus, um sie anzuheben und voluminös auszusehen. Wer trotzdem nicht auf eine lange Mähne verzichten möchte, wählt einfach einen Stufenschnitt. Der bringt Leichtigkeit, Struktur und Bewegung ins Haar.

 

Der schnelle Frisuren-Trick: Trag´ einen Seitenscheitel und wechsle tageweise die Seite. So legt sich das Haar nicht platt und stellt sich von ganz allein am Ansatz auf.

Frisuren für dünnes Haar: Volumen durch Haarfarbe

Brünette Frau mit blonden Strähnchen

Highlights verleihen dem Haar optisch mehr Tiefe und Volumen.

Ein super Trick sind außerdem Highlights. Sie täuschen durch die entstehenden Farbtiefen und unterschiedlichen Nuancen optisch mehr Fülle vor. Zudem lässt die Farbe das Haar leicht aufquellen, wodurch es noch etwas voller wirkt. So easy geht dickes Haar!

Vermeiden solltest du allerdings zu häufige Blondierungen. Diese machen das Haar angreifbarer und es besteht dadurch zusätzlich die Gefahr von Spliss. Hier ist die richtige Pflege entscheidend: Conditioner, Leave-In-Kuren und Spülungen sind ein absolutes Muss.  

Frisuren für dünnes Haar: Volumen durch Styling-Produkte

Frau mit Sonnenbrille, langen hellbraunen Haaren und blonden Akzenten

Eine volle Haarpracht ist ein absoluter Traum. Mit dem richtigen Schnitt und Styling geht er in Erfüllung!

Bei Pflege und Styling solltest du zu Produkten mit spezieller Fülle-Formel greifen. Ihre Inhaltsstoffe kräftigen das Haar und heben es am Ansatz an. So entsteht mehr Fülle und das Haar sieht direkt voluminöser aus. Um das Volumen auch zu behalten, hilft das Einarbeiten von Schaumfestiger, zum Beispiel den Taft Volumen Mega Stark. So bekommt das Haar mehr Halt und kann besser in Form gebracht werden.

Übrigens: Shampoos und Styling-Reste sollten immer gründlich ausgewaschen werden, um das feine Haar nicht zusätzlich zu beschweren. Aus demselben Grund solltest du Conditioner nach dem Haarwaschen nur in die Längen einarbeiten und den Ansatz aussparen. Beginne mit der Pflege am besten ab Ohrenhöhe.  

Frisuren für dünnes Haar: Volumen durch Styling-Tools

Schon die richtige Bürste kann deinen Haaren zu mehr Fülle verhelfen. Beim Föhnen pusht zum Beispiel eine feine Skelettbürste das Haar direkt am Ansatz. Mit einem Toupierkamm kannst du gezielt einzelne Partien aufbauschen und für Mega-Volumen und Stand sorgen. Und auch Glätteisen, Lockenstab und -wickler sind praktische Styling-Helfer für feines Haar. Die von ihnen kreierten Wellen bringen den Haaren Stand, sorgen für Bewegung und schaffen eine voluminösere Struktur.