Frau mit Sonnenbrille und lockigem Haar
Haarpflege | Locken

Curly-Girl-Methode: Was steckt hinter dem Pflege-Hype?

Lockiges Haar ist oft alles andere als pflegeleicht. Seine von Natur aus trockene, widerspenstige Struktur braucht eine maßgeschneiderte Pflege-Routine. Da kommt die Curly-Girl-Methode wie gerufen: Sie verspricht geschmeidige Locken voller Sprungkraft. Wir schauen uns die Methode genauer an.

Was macht die Curly-Girl-Methode so besonders?

Frau mit halblangen Locken
© EyeEm

Die Curly-Girl-Methode eignet sich für alle Haarlängen.

Locken stylen ist eine echte Herausforderung. Je nach natürlicher Beschaffenheit, Luftfeuchtigkeit und Pflege-Routine kann uns lockiges Haar zum Schwärmen bringen – oder in die Verzweiflung treiben. Diese Erkenntnis hatte auch Haar-Stylistin Lorraine Massey: Die naturgelockte Amerikanerin hat jahrelang einen erbitterten Kampf mit Glätteisen geführt, um ihre Lockenpracht zu bändigen – bis sie ihre Mähne lieben lernte und die Curly-Girl-Methode entwickelte. Das Pflegekonzept beruht darauf, dass Locken so schonend wie möglich behandelt werden: Aggressive Inhaltsstoffe, Hitzeeinwirkung und andere schädliche Einflüsse werden aus dem Haircare-Regime verbannt. Stattdessen sollen Locken sie selbst sein dürfen …

Curly-Girl-Methode: Welche Produkte brauchst du?

Es ist sinnvoll, im Vorfeld den Badezimmerschrank zu durchforsten, denn vielleicht finden sich darin schon ein paar Haarpflege-Goodies, die sich für die Curly-Girl-Methode eignen. Achte darauf, dass die Produkte möglichst ohne Alkohol, Sulfate und Silikone daherkommen. Wichtig ist ein feuchtigkeitsspendender, intensiv pflegender Conditioner wie die Schauma 6-in-1 Repair Spülung, ein Leave-In-Produkt wie der taft Locken Balm sowie bei Bedarf ein mildes Shampoo wie das Schauma Feuchtigkeits-Shampoo. Leave-In-Produkte enthalten zwar oft Silikone, doch das sieht die Curly-Girl-Methode nicht ganz so streng.

Die Geheimwaffe für lebendige Locken

Damit die Curly-Girl-Methode besonders effektiv ist, solltest du dir die Struktur deiner Haare ganz genau anschauen. Je poröser sie sind, desto mehr Proteine benötigen sie. Für gewöhnlich ist stark gelocktes oder krauses Haar deutlich poröser als welliges Haar und braucht daher eine reichhaltigere Pflege.

Curly-Girl-Methode: Die Anleitung

Haare vorsichtig entwirren
Da Bürsten oder Kämmen das Haar strapaziert und bei einer geschwächten Struktur zu Haarriss oder unschönem Aufplustern führen kann, ist es besser, es vor dem Waschen Strähne für Strähne zu entwirren. Dafür kannst du einen grobzinkigen Kamm oder ganz einfach deine Finger verwenden.

Co-Wash oder Low-Poo?
Bevor du die für dich geeignete Wasch-Methode findest und anwendest, kann es sinnvoll sein, dein Haar von etwaigen Produktrückständen zu befreien, indem du ein spezielles Tiefenreinigungsshampoo verwendest.

 

Co-Wash bedeutet, dass dein Haar von nun an nur noch mit einem Conditioner gewaschen wird. Das mag am Anfang etwas ungewöhnlich sein, da kein Schaum entsteht, aber insbesondere sehr lockiges und krauses Haar wird sich über diese schonendere und reichhaltige Reinigungsvariante freuen.

 

Low-Poo ist eine gute Alternative, falls du mit Co-Wash nicht zurechtkommst. Hierfür wird das Haar alle paar Tage mit einem milden, silikonfreien Shampoo gewaschen. Diese Methode eignet sich wunderbar für welliges, nicht ganz so stark strapaziertes Haar.

Pflegt, spendet Feuchtigkeit & verleiht Geschmeidigkeit. Mit sanfter Mandelmilch.

Der richtige Conditioner für die Curly-Girl-Methode

Ideal ist ein nährstoffreiches, silikonfreies Produkt, das lockiges Haarreichhaltig verwöhnt. Wasch dein Haar am besten alle zwei Tage mit der Spülung, um es mit wertvoller Feuchtigkeit zu versorgen. Bei der Low-Poo-Variante wird erst mit dem milden Shampoo gewaschen und anschließend der Conditioner verwendet.


Unser Tipp: Spül das Produkt am besten mit kaltem Wasser aus, um die Schuppenschicht des Haares wieder zu versiegeln und die Pflegestoffe besser einzuschließen. Außerdem bekommen deine Locken so noch mehr gesunden Glanz.

Nachbehandlung mit maßgeschneiderten Leave-In-Produkten

Junge Frau mit halblangen Afro-Locken
© EyeEm

Auch Afro-Locken bekommen dank der Curly-Girl-Methode mehr Definition und Sprungkraft.

Da lockiges oder krauses Haare zu Frizz neigt, empfiehlt sich ein bändigendes Leave-In-Produkt wie die Got2b lockmittel, die ins nasse Haare geknetet wird und so mehr Definition und Sprungkraft schenkt. Wichtig ist, dass du einen großen Bogen um Föhn und Lockenstab machst: Hitze trocknet nämlich aus und strapaziert die Schuppenschicht. Drück deine nassen Locken lieber mit einem alten Baumwoll-Shirt aus oder gönn dir ein Handtuch aus Mikrofaser. Diese sind viel schonender als herkömmliche Handtücher. Du kannst deine Mähne jetzt im Handtuchturban trocknen lassen, was zwar länger dauert, aber die Lockenbildung verstärkt.

got2b lockmittel locken MILCH pflegt deine Locken + bändigt Frizz.

Wenn du dein lockiges Haar an der Luft trocknen lässt, solltest du darauf achten, es so wenig wie möglich anzufassen. Andernfalls kann es zu unerwünschtem Kräuseln kommen. Und solltest du es doch einmal eilig haben und auf deinen Föhn angewiesen sein, hilft der Diffusor-Aufsatz dabei, deine Locken zusätzlich zu formen. Entscheidend ist, dass du mit der Kaltstufe arbeitest – selbst wenn der Trockenvorgang so mehr Zeit in Anspruch nimmt. Deine Locken werden es dir danken.

Das Einmaleins der Curly-Girl-Methode

Zusätzlich zu den gerade beschriebenen Pflege-Steps gibt es ein paar Regeln, die du befolgen solltest, damit dir die Curly-Girl-Methode ein perfektes Ergebnis beschert:

  1. Das Haar sollte im trockenen Zustand weder gekämmt noch gebürstet werden.
  2. Verwende superweiche Haargummis, um Haarbruch oder geknickte Locken zu vermeiden.
  3. Ob Co-Wash oder Low-Poo: Teste aus, welche Pflege-Steps deinem Haar gut und welche ihm weniger gut bekommen. Jeder Lockenkopf hat eigene Bedürfnisse, die erst einmal erkannt werden müssen.
  4. Last but not least: Liebe deine Locken – auch wenn sie manchmal ihre rebellische Seite zeigen!

Übrigens: Die Curly-Girl-Methode ist natürlich auch wunderbar für Männer mit Locken geeignet.