Schwarzkopf Professional
Schwarzkopf Trendlooks

Männerfrisuren-Trend: Shag

Männerfrisuren Shag
Der Shag ist alltagstauglich, kann aber auch elegant sein. Hier in mittellanger Wuschel-Version an Model und Schauspieler Douglas Booth ("Romeo und Julia")
© Getty Images

Kurz bis mittellang, durchgestuft und auf unordentlich gestylt: Der brit-poppige Shag ist ein heißer Frisurentrend 2012 für Männer. Wir verraten, warum er so beliebt ist und zeigen, wie ihn die männlichen Stars tragen

  • Genau genommen ist der Shag ein Klassiker. Eine Frisur für Frauen und Männer, die sich in den 70er Jahren erstmals auf den Köpfen von Mick Jagger, Jane Fonda & Co. breitmachte. Dank seiner vielen Vorzüge verschwand er seit dem nicht mehr von der Bildfläche – oder besser gesagt von den Köpfen. Was genau zeichnet den beliebten Shag aus?

  • Männerfrisuren: Das ist der Shag

    Gestatten, der Shag: ein fedrig geschnittener Stufenschnitt, ohrläppchenkurz bis schulterlang. Am besten sieht er mit einem Seitenscheitel aus. Einem unordentlichen versteht sich. Denn unordentlich – oder "messy" – ist sein zweiter Name. Ja, der Look ist zottelig, aber auf eine attraktive Art. Sexy und rockig. Er vermittelt Spaß, Offenheit und Jugendlichkeit. Doch damit nicht genug der Pluspunkte: Der Shag sieht auch noch lange Zeit gut aus, wenn der Schnitt am Herauswachsen ist. Und er ist nicht zuletzt deshalb so beliebt, weil er extrem einfach zu stylen ist.

  • Männerfrisuren: Styling-Tipps für den Shag

    Nach dem Haarewaschen Styling-Mousse ins Haar kneten und fast trocken föhnen. Dabei mit den Fingern durchs Haar wuscheln. Danach das Haar so hin zupfen, wie es zum Schluss liegen soll und an der Luft komplett trocknen lassen. Wer mehr Volumen in dünnes Haar bekommen möchte, knetet nach dem Waschen Volumenschaum ins Haar und föhnt es kopfüber trocken. Um dem Schnitt Struktur zu geben, abschließend mit Styling-Gel zwischen den Fingern durch das trockene Haar fahren oder mit Haarwachs einzelne Strähnen und Spitzen akzentuieren. Ein Vollbart dazu? Perfekt!

  • Männerfrisuren: Geheimtipp für den Shag

    Nicht nur Gel und Wax geben dem Schnitt Struktur, sondern auch dünne oder dicke Strähnen. Diese müssen nicht in einer anderen Haarfarbe sein (wie z. B. bei Keith Urban), sondern können auch dezent ihre Wirkung in Form verschiedener Nuancen einer Haarfarbe entfalten.

    In der Galerie zeigen wir Ihnen verschiedene Shag-Styles an männlichen Stars.

  • Galerie: Männerfrisuren-Trend Shag

  • Weblinks:

    Trailer: "Romeo und Julia" mit Douglas Booth >> youtube.com

    Video: David Guetta "Memories" >> mtv.de

  • Passende Produkte für den Shag:

    Für Struktur und Glanz >> taft Glanz-Gel-Wax

    Flexibler Style >> got2b iStylers RESTYLER fiber paste

    Volumen >> got2b POWDER’ful volumen STYLING POWDER

    Für Struktur und Halt >> TAFT POWER Wax

    Elastischer Power-Halt >> TAFT POWER Elastic Gel