Schwarzkopf Professional
Trendfrisuren 2016

Kurzhaarfrisur: Jetzt wird sie frech!

Kurzhaarfrisur
Agyness Deyn und Ginnifer Goodwin präsentieren den Style der Saison: eine Kurzhaarfrisur mit unordentlicher Ponypartie
© Getty Images / FilmMagic

Langes Rapunzelhaar ist Geschichte - der neueste Haartrend des Sommers 2011 ist die Kurzhaarfrisur, die mit wildem Deckhaar leicht verwegen wirkt. Besonders toll: Mit den richtigen Stylingprodukten wie Volumenschaum, Haarspray & Co. gelingt der Look im Handumdrehen

  • Nicht erst seit Agyness Deyn die Welt mit ihrem Markenzeichen, einer platinblonden Kurzhaarfrisur, verzauberte, wissen wir: Kurzes Haar muss nicht zwangsläufig nach einer praktischen Männerfrisur aussehen, sondern kann richtig cool sein.

    Doch das war nicht immer so: Langes Haar bei Frauen war kulturell akzeptiert, eine Kurzhaarfrisur hingegen galt als skandalös. Nach dem ersten Weltkrieg begann sich das Bild der Frauen immer mehr zu wandeln: Die moderne Frau von heute setzte sich durch – und griff zur Schere. Eine von ihnen, die den Schritt in Richtung Kurzhaarfrisur wagte, war Coco Chanel. Die Erfinderin des legendären "Kleinen Schwarzen" propagierte eine neue, bis dahin unbekannte Unabhängigkeit der Frauen. Dazu zählten nicht nur schlanke und figurbetonte Kleider, sondern eben auch die dazu passende Kurzhaarfrisur.

  • Kurzhaarfrisur Lanvin
    Kurzhaarfrisur à la Lanvin: Model mit langer, strukturierter Ponypartie
    © Getty Images

    Heute schicken große Designer wie Lanvin, Chanel und Balmain ihre Models gerne mit einer Kurzhaarfrisur auf den Laufsteg. Auf den Schauen für die Saison Herbst/Winter 2011/2012 ging es dementsprechend alles andere als brav zu. Es wurde geschnippelt, rasiert – und vor allen Dingen verwuschelt. Denn einer der momentan heißesten Frisurentrends ist der Pixie mit frecher Ponypartie. Für diesen Style trennen sich Trendsetterinnen rund um den Globus von ihrem langen Haar. Auch immer mehr Stars und Sternchen nehmen Abschied von ihrer Mähne. Erlaubt ist, was gefällt, Hauptsache kurz und keck.

    Wir zeigen Ihnen in der Galerie, welche Promi-Ladys sich vom aktuellen Haartrend zu einer legeren Kurzhaarfrisur inspirieren ließen, und geben Stylingtipps, wie die kunstvoll arrangierte Unordnung auf dem Kopf möglichst lange hält.

  • Kurzhaarfrisur im Wuschel-Look: So tragen's die Stars

    Kurzhaarfrisur Michelle Williams

    © WireImage  

    Die Kurzhaarfrisur von Michelle Williams

    Schauspielerin Michelle Williams wechselt gerne mal zwischen langem und kurzem Haar. Wir finden: Eine lange Mähne lässt die Ex des verstorbenen Schauspielers Heath Ledger viel zu brav aussehen. Der fransig geschnittene Pixie hingegen scheint wie für sie gemacht. Wer den Look nachstylen will, benötigt nur ein wenig Wachs, mit dem die Ponypartie akzentuiert wird. Wichtig: Nicht zu viel Wachs nehmen, sondern nur eine etwa erbsengroße Menge, sonst sieht das Haar schnell strähnig aus.

    Kurzhaarfrisur Agyness Deyn

    © FilmMagic  

    Die Kurzhaarfrisur von Agyness Deyn

    Das Markenzeichen von Topmodel und Stilikone Agyness Deyn: eine angesagte Kurzhaarfrisur mit frecher Ponypartie. Am besten gelingt dieser Look, wenn ein Klecks Schaumfestiger nach dem Waschen im Haar verteilt wird. Das Haar erhält so mehr Griff und Volumen. Das Haar mit einem Diffuser-Föhn trocken und den Pony anschließend mit den Fingern in Form zupfen.

    Kurzhaarfrisur Ashlee Simpson

    © Getty Images  

    Die Kurzhharfrisur von Ashlee Simpson

    Sängerin Ashlee Simpson stylt ihre Kurzhaarfrisur mit einem coolen Trilby. Das gefällt nicht nur uns, sondern auch ihrem neuen Lover Vincent Piazza, mit dem die 26-Jährige seit einiger Zeit verbandelt sein soll. Wichtig bei diesem Look: Ponysträhnen ins Gesicht zupfen, sonst wirkt er zu streng. Zum Schluss alles mit Haarspray fixieren. Dann hält der Look einen ganzen Abend.

    Kurzhaarfrisur Robyn

    © FilmMagic  

    Die Kurzhaarfrisur von Robyn

    Ihr in den 90er Jahren charakteristisches, rotes Halsband hat die schwedische Disco-Queen Robyn mittlerweile abgelegt. Ihrer platinblonden Kurzhaarfrisur hingegen ist sie über die Jahre hinweg treu geblieben. Eine gute Wahl, denn mittlerweile ist die Sängerin nicht nur als erfolgreiche Sängerin bekannt, sondern auch als Stylingvorbild für Millionen von Frauen. Tipp für einen Mega-Volumen-Look: Eine walnussgroße Portion Volumenschaum im Haar verteilen und den Ansatz leicht toupieren.

    Kurzhaarfrisur Ginnifer Goodwin

    © Getty Images  

    Die Kurzhaarfrisur von Ginnifer Goodwin

    Ob es Schauspielerin Ginnifer Goodwin (aktuell mit der Komödie "Fremd Fischen" in den Kinos zu sehen) leid war, dass sie immer nur als "die niedliche Kleine mit den Rehaugen" bezeichnet wurde? Seit kurzem nämlich trägt die 33-Jährige ihre Kurzhaarfrisur nicht mehr brav in Form gekämmt, sondern lässig verwuschelt. Wichtigstes Beauty-Tool beim Nachstylen: ein kleiner Klecks Stylinggel. Damit hält die Frisur bombensicher.

    Kurzhaarfrisur Evan Rachel Wood

    © Getty Images  

    Die Kurzhaarfrisur von Evan Rachel Wood

    Rotes Haar hatte sie bereits, langes Haar ebenfalls. Damals war Evan Rachel Wood allerdings auch noch mit Skandalrocker Marilyn Manson liiert. Jetzt ganz neu ist ihr Pixie mit langem und stark zerzaustem Pony. Und der lässt die 23-jährige Schauspielerin nicht nur sehr viel erwachsener, sondern auch richtig heiß aussehen. So gelingt der Look auch zu Hause ganz leicht: Haar waschen und trocken föhnen. Anschließend eine Stylingcreme (sie beschwert das Haar nicht unnötig) im Haar verteilen und mit den Fingern in Form bringen.

  • Weblinks zum Thema Kurzhaarfrisur

    Fashion Styles einer Pixie-Trägerin >> karlascloset.blogspot.com

    Haaraschmuck - auch für Short Cuts >> haarschmuckparadies.de