Schwarzkopf Trendlooks

Bunte Haarsträhnen - Colour Blocking fürs Haar!

Haarsträhnen
Mit den pinken und blauen Haarsträhnen liegt Katy Perry im Sommer 2011 voll im Trend
© WireImage

Colour Blocking ist nicht nur in der Mode eines der angesagtesten Themen des Sommers – auch auf den Köpfen der Stars und Sternchen geht es jetzt heiß, oder besser gesagt: bunt her. Das Beste daran ist, dass Sie den In-Style mit bunten Haarsträhnen ganz schnell und einfach nachstylen können. Wir verraten ihnen, wie das geht und was Sie dabei beachten sollten

  • Katy Perry ist derzeit eine der erfolgreichsten Sängerinnen, die das Business zu bieten hat. Gerade konnte die 26-Jährige gleich zwei der begehrten People’s Choice Awards abräumen. Aber auch bei tollen Stylings und ausgefallenen Frisuren hat das California Girl die Nase ganz weit vorn. Kein Wunder also, dass Katy gern gesehener Gast in der Front Row vieler namhafter Designer ist.

    In diesem Sommer peppte die Sängerin Ihre Mähne nun farbig auf, trug bunte Haarsträhnen in einem knalligen Pink und leuchtenden Blau. Und damit ist sie nicht allein: Auch It-Girl Gillian Zinser und das ehemalige "Gossip Girl" Jessica Szohr lieben bunte Haarsträhnen. Klingt nach punkiger Attitüde? Keine Sorge, bunte Haarsträhnen passen im Sommer 2011 selbst zum Kleinen Schwarzen perfekt.

    Sie möchten es den It-Girls gleichmachen und Ihr Haar ebenfalls mit bunten Strähnen herausputzen? Kein Problem, wir verraten Ihnen, worauf Sie beim aktuellen Colour-Blocking-Trend achten sollten.

  • Bunte Haarsträhnen im hellen Haar

    Bei hellem Haar gilt: lieber kleckern statt klotzen. Soll heißen: statt vieler Strähnen lieber nur wenige bunt färben. Denn je heller das Haar, desto intensiver die Wirkung. Wer erst einmal nur testen möchte, wie sich bunte Haarsträhnen auf dem eigenen Kopf machen, kann dafür auch farbige Extensions verwenden, die einfach ins Naturhaar geklippt werden. Vorteil: Sie können binnen weniger Sekunden wieder aus dem Haar entfernt werden. Nachteil: Besonders bei hellem Haar kann der Übergang vom Echthaar zu den Extensions sichtbar sein.

    Eine weitere, ebenfalls sehr beliebte Methode, kurzzeitig Farbe ins Haar zu zaubern, ist buntes Haarspray. Die Farbe auf die entsprechenden Partien sprühen, kurz trocknen lassen und wie gewohnt stylen. Hält bis zur nächsten Haarwäsche – oder bis zum nächsten Regenschauer. Tipp: Besonders Haarsträhnen in soften Pastellfarben wie zum Beispiel einem dezenten Violett kommen auf blonden Schöpfen gut zur Geltung.

  • Bunte Haarsträhnen im dunklen Haar

    Alle Dunkelhaarigen kennen das Problem: Grelle Farben kommen auf dunkelbraunem und schwarzem Haar fast gar nicht zur Wirkung, sondern hinterlassen lediglich ein dezentes farbiges Finish. Wer dennoch von pinken, roten oder grünen Haarsträhnen träumt, sollte entsprechende Haarpartien vorher leicht aufhellen lassen, damit sie die Farbe besser annehmen. Im Anschluss an den Blondierungsvorgang die gewünschte Farbe – zum Beispiel eine Tönung, die sich nach etwa acht Haarwäschen wieder aus dem Haar wäscht – auf die aufgehellten Strähnen auftragen, wie in der Packungsbeilage beschrieben einwirken lassen, ausspülen, fertig. Tipp: Zu einem Schneewittchenteint passen kühle Farben wie zum Beispiel Pink, Blau oder Violett am besten. Wer eine gebräunte Gesichtshaut hat, sollte es stattdessen mit Haarsträhnen in Farben wie Orange oder Grün versuchen.

    Zu welchen bunten Haarsträhnen die Stars und Sternchen selber am liebsten greifen, verraten wir Ihnen hier in unserer Bildergalerie.

  • Stars mit bunten Haarsträhnen

  • Weblinks zum Thema Haarsträhnen

    Kunstvoll gefärbte Strähnchen >> thebeautydepartment.com

    Besondere Düfte für bunte Haare >> ausliebezumduft.de