Schwarzkopf Professional
Trendfrisuren 2016

Frisuren 2012 auf der Mailand Fashion Week – ein Fest für die Augen

Fashion Week Mailand
Frisuren 2012: Raffinierte Chignons mit in sich gedrehten Strähnchen zeigten die Models bei Armani zu zarten Elfen-Kleidern und Make-up mit Schimmer-Effekten
© Getty Images

Bei Fendi und Jil Sander gab's Big Hair aus den 50er Jahren – aber mit einem kleinen Augenzwinkern. Zarte Steckfrisuren mit kunstvollem Geflecht zeigte uns Armani. Und ganz viel offenes Haar haben wir gesehen, lässig mit Mittelscheitel wie bei Versace oder sanft gelockt wie bei Prada. Das sind die schönsten Frisuren 2012

  • Reiche Chinesinnen zählen mittlerweile zu den wichtigsten Kundinnen des europäischen Modemarktes. Vielleicht war die Mailand Fashion Week deshalb in diesem Jahr ein ganz besonderes Feuerwerk für die Augen. Gezeigt wurde viel Dekoratives: Outfits mit Strass, Perlen, Muscheln und Nieten. Und endlich wieder Farbe und Muster: Früchte, Chillischoten, Art-Deco-Dessins auf zarten Pastell-Tönen, Feuer-Rot und Lagunengrün.

    Die Frisuren 2012 dazu zeigten ebenfalls einen Hang zur Opulenz. 50er-Jahre inspiriertes Big Hair mit aus dem Gesicht frisierten richtigen oder „falschen“ Bobs bei Jil Sander oder Fendi. Anleihen aus den 20ern mit glatten glänzenden Tollen kombiniert mit einem Hauch von punkigem Glam-Rock wie bei Gucci. Spannend auch der Undone-Look, den die Models bei Missoni auf dem Laufsteg präsentierten. Ein von Flamenco-Tänzerinnen abgeguckter Chignon, die Spitzen lässig heraus gezupft, geschmückt von unorthodoxen Kämmen mit bunten Schlangenköpfen. Die schönsten Frisuren 2012 finden Sie in unserer Galerie.

  • Galerie: Frisuren 2012 von der Fashion Week in Mailand

    Fashion Week Mailand Gucci

    © Getty Images  

    Frisuren 2012 Gucci

    Die hochglänzende Tolle aus den 20er Jahren, das Make-up mit starken Smokey Eyes von heute: Gucci zeigt zu seinen diesjährigen grafischen Prints aus den Roaring Twenties eine dramatische Hochsteckfrisur. Dazu das Haar nach dem Waschen mit einem Volumen-Spray besprühen und trocken föhnen, das sorgt für mehr Griffigkeit und damit besseren Halt. Dann eine breite Strähne am Oberkopf abteilen, nach innen zu einer kleinen Tolle einschlagen und feststecken. Restliches Haar am Hinterkopf zu einem Zopf zusammenbinden

    Fashion Week Mailand Fendi

    © Getty Images  

    Frisuren 2012 Fendi

    Damit der aufgetürmte Bob bei Fendi nicht zu madamig wirkt, wurde er bewusst ein wenig „zerstört“ gestylt. Das Blattgold auf den Lidern tut sein Übriges. Für den Bob das Haar mit einem Volumen oder StylingSpray besprühen, trockenföhnen und leicht antoupieren. Aus dem Gesicht frisieren und je nach Länge im Nacken zu einer Innenrolle einschlagen und zu einem Fake Bob feststecken. Viel Haarlack sorgt für perfekten Halt

    Fashion Week Mailand Jil Sander

    © Getty Images  

    Frisuren 2012 Jil Sander

    Sehr exakt, was uns Jil Sander da für die kommende Saison anbietet: Der „falsche“ Bob mit nach innen eingerolltem und fest gestecktem langen Haar erinnert an Schauspielerin Tippi Hedren im Hitchcock-Klassiker „Die Vögel“ aus den 60er-Jahren. Dafür wird das gut schulterlange Haar zunächst über eine dicke Rundbürste ganz glatt nach hinten aus der Stirn geföhnt. Im Nacken zu einer Innenrolle einschlagen und unsichtbar feststecken. Sehr viel Glanz-Haarlack gibt den gewünschten exakten Halt

    Fashion Week Mailand Missoni

    © Getty Images  

    Frisuren 2012 Missoni

    Ein wenig Flamenco, ein wenig Ethno: Missoni präsentierte seine Models mit Knoten, Schlangen-Kämmen und gewollter Lässigkeit durch den messy Ponytail. So geht’s: Das Haar lufttrocknen lassen, nach hinten kämmen und mit zwei Kämmen von oben und von der Seite fixieren. Mit einem Haargummi zu einem tief im Nacken sitzenden Pferdeschwanz zusammenbinden. In die Enden etwas mattierenden Haarwachs einkneten und glatt kämmen

    Fashion Week Mailand Armani

    © Getty Images  

    Frisuren 2012 Armani

    Passend zu zarten Roben und Make-up mit Perlmutt-Effekten, waren bei Armani romantische aber dennoch cleane Steckfrisuren zu sehen. Dafür dünne Strähnchen in sich drehen, über den Finger zu einem Röllchen formen und mit Klemmen gut am ganzen Kopf feststecken. An Hinterkopf nach der gleichen Methode einen tief sitzenden Chignon formen und ebenfalls mit Klemmen unsichtbar feststecken

    Fashion Week Mailand Prada

    © Getty Images  

    Frisuren 2012 Prada

    Zu flatternden Plisseeröcken waren bei Prada Retro-Locken zu sehen. Doch die waren, eben typisch Prada, alles andere als süßlich und stylish sondern gewollt „schlampig“ und mit einem Zuviel-Styling-Produkt-erwischt-Effekt mit deutlich sichtbaren Haarklemmen weggesteckt. Für diesen Look das Haar glatt kämmen, etwas Gelwachs in den Händen verreiben und damit über das gesamte Deckhaar fahren. Die Länge ab Ohrhöhe über einen Lockenstab kringeln und mit jeweils einer Haarklemme auf jeder Seite hinter dem Ohr feststecken

    Fashion Week Mailand Versace

    © Getty Images  

    Frisuren 2012 Versace

    Opulenz ist bei Versace immer ein Thema. So auch diesmal: die Haarstylings waren voluminös, glänzend und auch ein wenig amerikanisch. Der Mittelscheitel gibt dem Ganzen den Von-heute-Look. Dafür das noch leicht feuchte Haar auf dicke Wickler drehen, anföhnen und gut auskühlen lassen. Abwickeln, ausbürsten und mit einem Hauch von Haarspray fixieren

  • Passende Produkte für die Frisuren 2012

    Gegen fettige Haare >> Schauma Cotton Fresh Trockenshampoo

    Strukturierendes Styling Powder >> Got2b Powderful

    Für glänzende Auftritte >> Drei Wetter Taft Glanzspray

    Für mehr Volumen >> Drei Wetter Taft Volumenspray