Schwarzkopf Professional
Trendfrisuren 2016

Sportliche Frisuren: Echte Volltreffer

Sportliche Frisuren
Beim Sport gelten zwei einfache Regeln: viel trinken und Haare aus dem Gesicht!
© Andres Rodriguez / Fotolia

Nichts ist lästiger, als auf dem Crosstrainer zu stehen und alle paar Minuten die Ponyfransen aus dem Gesicht pusten zu müssen. Oder beim Sonnengruß ständig durch wallendes Haar die Haltung zu verlieren. Bringen wir also ein bisschen Ordnung auf den Kopf. Und, nein, das muss nicht unbedingt ein Pferdeschwanz sein. Obwohl der natürlich immer geht

  • Schön sind Chignons, die tief im Nacken sitzen oder Knoten hoch am Oberkopf. Interessante Alternative zum simplen Pferdeschwanz: zuerst einen normalen Zopf mit einem Haargummi abbinden, dann das Ganze noch mal bis zur Hälfte durch das Gummi ziehen. So entsteht ein kürzerer Schlaufenzopf, der bei etwa schulterlangem Haar fast wie eine Hochsteckfrisur wirkt.

    Nett auch die lässige Gretchen-Variante: Einfach das Haar auf eine Seite bürsten und einen lockeren seitlichen Zopf daraus flechten. Falls Sie einen Pony tragen oder kurzes Haar haben, sind kleine Helfer nützlich. Schmale Haarbänder und -reifen sorgen für Durchblick beim Workout und sehen zudem sehr stylish aus. Ebenfalls süß bei Shortcuts: Pony mit schmalen Haarklemmen seitlich wegstecken. Besonders haltbar und zudem sehr trendy wirkt es, wenn Sie zwei Klemmen übereinander stecken, so dass sie ein X bilden.

    Kleiner Tipp am Rande: Waschen Sie die Haare an Trainingstagen möglichst nicht morgens, sondern nach dem Sport. Frisch gewaschenes Haar ist meist sehr glatt, Steck- und Flechtfrisuren machen sich dann schneller selbstständig. Und wenn auch nach dem Training keine Zeit fürs Waschen bleibt, die Mähne aber etwas Bodybuilding braucht, hilft Styling- oder Föhnspray. Einfach ins Haar sprühen und das Haar über Kopf trocknen.

  • Diese Beauty-Helfer gehören in die Sporttasche

    • Haargummi
    • Haarklammern
    • Stirnband/Haarreifen
    • Reisegröße Shampoo & Spülung, für Eilige: die Two-in-One-Variante
    • Mini-Föhnspray
    • Duschgel
    • Bodylotion
    • Mini-Deo oder Deo-Tücher
  • Sportliche Frisuren der Stars

    Lindsay Lohan

    © WireImage  

    Lindsay Lohan

    Klarer Punktsieg für Lindsay Lohan: Ein schmales Band hält Fransen aus dem Gesicht, der Wuschelzopf lässt das Ganze besonders lässig wirken

    Stephanie Pratt

    © WireImage  

    Stephanie Pratt

    Schauspielerin Stephanie Pratt hat ihr Haar fürs Workout mit einer Klammer hochgesteckt, ein schmaler Haarreif bändigt die Seiten

    Cameron Diaz

    © Getty Images  

    Cameron Diaz

    Geht immer, steht jeder: ein Pferdeschwanz. Cameron Diaz trägt dazu beim Prominenten-Basketball auch noch ein strahlendes Lächeln

    Marcia Cross

    © Getty Images  

    Marcia Cross

    Marcia Cross zeigt das wohl schnellste Haarstyling der Welt: Ein Cap ist perfekt, um beim Walking und Jogging den Durchblick zu behalten

    Teri Hatcher

    © Getty Images  

    Teri Hatcher

    Kollegin Teri Hatcher sieht sogar nach einem anstrengenden Triathlon noch strahlend aus. Der schlichte Haarstyle: Mittelscheitel und ein tiefer Schlaufenzopf im Nacken

    Audrina Patridge

    © WireImage  

    Audrina Patridge

    Schauspielerin Audrina Patridge macht es sich leicht – und performt mit einem locker geflochtenen Seitenzopf