Schwarzkopf Professional
Schwarzkopf Haarpflege

Schaumcoloration: Federleichter Farbwechsel

Sie haben Lust auf eine neue Haarfarbe? Eine permanente Haarfarbe macht’s möglich. Wenn Sie die Verwandlung gern in Heimarbeit erledigen, sollte das Ganze möglichst einfach sein. Kein Kleckern beim Auftragen, kein Tropfen beim Einwirken – und das Ergebnis soll natürlich, strahlend und gleichmäßig sein. Mit einer luftigleichten Schaumcoloration, die auch für Ungeübte ganz einfach zu händeln ist, gelingt’s

  • Schaumcoloration
    Schaumcolorationen sind eine saubere Sache – ein Handtuch sollten Sie sich vorsichtshalber trotzdem umlegen
    © Schwarzkopf

    Selbst das Haar zu färben, das ist manchmal gar nicht so leicht. Am Hinterkopf muss man sich oft ganz schön verrenken, damit auch die letzten Nackenhärchen den richtigen Farbauftrag abkriegen. Von den Farbtupfern an den Badezimmerkacheln ganz zu schweigen...

    Eine Schaumcoloration macht den Farbwechsel zum reinen Vergnügen. Sie lässt sich wie ein Shampoo auftragen, fühlt sich federleicht auf dem Kopf an, duftet angenehm (da ammoniakfrei) und deckt auch graue Haare perfekt ab. Und: Sie tropft nicht, sondern bleibt da, wo sie hingehört.

    Nicht verwechseln sollten Sie eine Schaumcoloration mit einer Schaumtönung. Die dockt nämlich nur außen am Haar an, überzieht es mit einem feinen Farbfilm – und macht sich relativ schnell wieder aus dem Staub. Maximal sechs Haarwäschen übersteht eine Tönung bis zum endgültigen Abschied. Gegen graue Haare ist sie relativ machtlos. Eine echte Coloration, auch eine luftige, erkennen Sie daran, dass Sie zwei Bestandteile miteinander mischen müssen. Die Farbmoleküle dringen beim Einwirken ins Haar ein und färben es dauerhaft. Graue Haare lassen sich bis zu 100 Prozent damit abdecken.

  • Und so einfach ist die Anwendung einer Schaumcoloration:

    • Step 1:

      Legen Sie sich ein Handtuch als Farbschutz um die Schultern. Am besten vorn mit einem Clip fixieren, so kann nichts rutschen. Ziehen Sie die beiliegenden Handschuhe an

    • Step 2:

      Füllen Sie das Color-Gel in die Anwendungsflasche

    • Step 3:

      Verschließen Sie die Anwendungsflasche mit dem beiliegenden Pumpverschluss. Drehen Sie sie einmal auf den Kopf und zurück. Ganz wichtig: Bitte nicht schütteln!

    • Step 4:

      Pumpen Sie dann den Schaum direkt in die Hand und tragen Sie ihn zunächst vorne auf dem trockenen, nicht vorgewaschenen Haar auf. Beginnen Sie am besten dort, wo Sie die meisten grauen Haare haben

    • Step 5:

      Verteilen Sie den Rest des Schaums in den Haarlängen und am Hinterkopf

    • Step 6:
      Massieren Sie den Schaum wie beim Haarewaschen gründlich ein bis jede Stelle mit genügend Schaum bedeckt ist

    • Step 7:

      Checken Sie, ob auch alle Haaransätze gut mit Schaum bedeckt sind

    • Step 8:

      Lassen Sie den Schaum 30 Minuten einwirken, spülen Sie ihn dann gründlich mit warmem Wasser aus

    • Step 9:

      Massieren Sie den beiliegenden Pflegeconditioner in die Haare ein und lassen Sie ihn zwei Minuten einwirken. Anschließend gründlich ausspülen, fertig!

  • Schaumcoloration: Was Sie sonst noch wissen müssen

    • Nicht unnötig geizen: Verwenden Sie immer die ganze Flasche der Schaumcoloration. Bei sehr langen Haaren sollten Sie zwei Packungen verwenden
    • Heben Sie keine Reste auf. Einmal gemischt, muss die Coloration sofort verbraucht werden
    • Halten Sie sich unbedingt an die Einwirkzeit. Eine Coloration verläuft in mehreren Farbschritten. Spülen Sie zu früh aus, könnte das Endergebnis anders ausfallen als gewünscht
    • Wenn Sie erblonden möchten, müssen Sie eine aufhellende Nuance (z.B. Perlblond) verwenden. In die dunklere Richtung, zum Beispiel Haselnuss, Schokobraun bis hin zu Schwarz gibt es keine Grenzen
    • Achten Sie darauf, dass Sie keine zu krassen Farbveränderungen wagen. Den meisten Frauen stehen Nuancen am besten, die höchstens zwei bis drei Farbtöne von der natürlichen Haarfarbe entfernt sind
    • Vor dem Colorieren sollten Sie die Haare nicht waschen. Die feine Talgschicht schützt die Kopfhaut vor der Chemie
    • Coloriertes Haar bleibt länger schön, wenn Sie Shampoo und Spülung für farbbehandelte Haare verwenden. Sie pflegen besonders intensiv und bringen die Farbe auch noch nach vielen Haarwäschen zum Leuchten
  • Weblinks zu Coloration

    Die neue Lust am Selberfärben >> myself.de

    Haare selber färben? - So wird’s gemacht! >> erdbeerlounge.de

    Erfahrungsbericht >> de.paperblog.com

  • Passende Produkte Schaumcoloration

    Intensive Farben & perfekte Grauabdeckung >> Perfect Mousse