Schwarzkopf Haarpflege

Glanz im Haar: Strahlen Sie mit der Sonne um die Wette!

Glanz im Haar
Glänzendes Haar – welche Frau will das nicht? Das A & O ist die richtige Pflege
© iStockphoto

Mit der Frühlingssonne kann auch das Haar wieder mehr strahlen. Zeit für eine Glanzstunde! Das Haar hat nämlich im Winter so einiges mitgemacht, und das sieht man ihm manchmal an. Es ist trocken, schlaff und energielos. Die Haaroberfläche wird rau und schuppig. Damit das Haar das Licht reflektiert und glänzt, muss die Haarstruktur jedoch glatt und geschmeidig sein. Wir verraten Ihnen, mit welcher Pflege und welchen Tricks Sie ganz schnell wieder Schimmer in Ihre Mähne zaubern

  • Das A & O ist die richtige Pflege. Verwenden Sie unbedingt passende Haarprodukte, also nur solche, die auf Ihren Haartyp abgestimmt sind. Berücksichtigen Sie dabei auch Ihre Haarfarbe. Beispielsweise enthalten spezielle Produkte für Blondinen Goldglanz-Pigmente, die den optischen Glanzeindruck verstärken können. Die Produkte bewirken außerdem eine sanfte Glättung der Haaroberfläche, indem sie das Haar mit haaridentischen Substanzen reparieren und Risse zielgenau auffüllen. Das Ergebnis ist eine optimale Lichtreflexion.

    Für intensiven Farbglanz bei coloriertem Haar sorgt der Color-Schutz in entsprechenden Pflegeserien. Das Haar wird durch zusätzliche UV-Filter geschützt und erhält gleichzeitig eine intensive Tiefenpflege bis in die Spitzen.

    Haben Sie sprödes und glanzloses Haar, dann verleihen Bestandteile flüssiger Seide zusätzlichen Gloss und Geschmeidigkeit.

    Für tolle Lichtreflexe sorgen außerdem Glanzseren und Öle. Sehr nährreich für trockenes und ausgelaugtes Haar ist zum Beispiel Pflege mit Sheabutter und Kaschmirprotein, die das Haar bis in die Tiefe verwöhnen und wunderbar geschmeidig machen. Am besten umwickeln Sie das Haar nach dem Auftragen der "Pflegespender" mit einer Folie. Die Pflegewirkung wird durch die entstehende Wärme verstärkt.

    Möglichst einmal pro Woche oder zumindest einmal im Monat empfiehlt sich eine Haarkur als Extraportion Pflege. Die enthaltene Feuchtigkeit verhindert, dass die Haare austrocknen.

    Generell ist es ratsam, Produkte aus einer Reihe von einem Hersteller zu verwenden, da diese aufeinander abgestimmt sind und die Inhaltsstoffe somit ihre Wirkung optimal entfalten können.

  • Glanz im Haar: Extratipps

    Was können Sie noch tun, außer Ihrem Haar mit der richtigen Pflege zu helfen, in neuem Glanz zu erstrahlen? Ganz einfach: Strapazieren Sie es nicht unnötig. Beim Haarewaschen sollte das Wasser nicht zu heiß sein. Zum Ausspülen verwenden Sie am besten lauwarmes bis kaltes Wasser. Sie bibbern schon bei der Vorstellung? Nicht kneifen! Das kühle Wasser ist nicht nur gut fürs Haar, sondern erfrischt ganz nebenbei und macht richtig wach! Versuchen Sie beim Trocknen nicht zu fest zu rubbeln, sondern das Haar ganz vorsichtig trocken zu tupfen. Wenn es Ihre Zeit und Styling-Pläne erlauben (natürliche Wellen statt Sleek-Look?), lassen Sie das Haar an der Luft trocknen oder föhnen Sie es zumindest nur leicht an. Vor dem Verwenden von Heißgeräten wie Föhn und Glätteisen sollten Sie auf jeden Fall einen Hitzeschutz auftragen.

  • Weblinks:

    12 Business-Looks für den Frühling >> myself.de

  • Passende Produkte für Glanz im Haar:

    Für sehr geschädigtes, tockenes Haar >> Gliss Kur Öl-Elexier

    Gloss-Faktor mit Seide >> Gliss Kur Liquid Silk

    Für Blondinen >> Gliss Kur Blond Shine

    Ummantelt coloriertes und getöntes Haar >> Gliss Kur Color Schutz

    Mit Sheabutter & Kaschmir-Protein >> Gliss Kur Shea Cashmere

    Für strapaziertes Haar >> Gliss Kur 24h starker Halt & Repair