Schwarzkopf Haarfarbe

Blondes Haar: Let the sun shine ...

Endlich blond! Dieses tolle Gefühl möchte man als frischgebackene Lichtgestalt möglichst lange erhalten. Wenn Sie einige Pflegerituale beherrschen und sich Unterstützung in Form passender Produkte gönnen, steht einem langfristigen Blondinen-Dasein nichts im Wege

  • Pflege blonde Haare
    Blondes Haar ist anspruchsvoll – behandeln Sie es mit viel Liebe
    © Andreas Kuehn

    Blondes Haar, egal ob naturgegeben oder chemisch erzeugt, braucht mehr Pflege als dunkles. Dabei haben echte Blondinen häufig das Problem, dass ihr Haar feiner ist als das der Brünetten. Als Wahlblondine müssen Sie in Kauf nehmen, dass Ihr Haar durch die chemische Behandlung besonders leicht glanz- und kraftlos wird.

    Blondes Haar liebt Gold und Silber

     

    Um die Schönheit Ihrer Haarfarbe zu erhalten, brauchen Sie Produkte, die blondes Haar nicht beschweren und es dennoch kräftig glänzen lassen. Leichte Texturen mit viel Feuchtigkeit spendenden Wirkstoffen und transparenten Inhaltsstoffen verhindern, dass der helle Schopf mit einem Grauschleier überzogen wird. Spezielle Pflegeprodukte für blondes Haar enthalten zudem Wirkstoffe, die Magnesium- und Kalziumpartikel aus dem Wasser absorbieren und so für natürlichen Glanz sorgen. Noch besser: Zusätzliche Gold- oder Silberpigmente intensivieren Ihre Haarfarbe und reflektieren das Licht.

  • Blondes Haar: So strahlt es besonders schön

    • Tipp 1:

      Im Sommer Pflicht: UV-Schutz! Helles Haar enthält weniger Melanin als Dunkles, die Sonne dringt viel ungehinderter ins Haarinnere. Fakt: Je blonder das Haar, desto schutzbedürftiger ist es!

    • Tipp 2:

      Sie entdecken einen Grünstich? Schuld kann der Kupfergehalt des Wassers sein. Abhilfe schaffen eine saure Spülung aus zwei Esslöffeln Zitronensaft in einem Glas Wasser oder eine in Wasser aufgelöste Aspirin, ebenfalls als Spülung angewendet

    • Tipp 3:

      Wenn Ihr Blond zu einem besonderen Anlass noch mehr strahlen soll, machen Sie einen Termin beim Friseur. Der föhnt Ihr Haar mit Rundbürste vom Ansatz bis in die Spitzen und legt dabei die Schuppenschicht der Haare an. Die glatte Oberfläche reflektiert das Licht besser, das sorgt sofort für noch mehr Glanz

    • Tipp 4:

      Blondiertes Haar braucht eine Kur, und zwar wöchentlich. Die Pflegestoffe in Kuren sind (anders als die im Conditioner) so aufgebaut, dass sie tief ins Haar eindringen. Weil jede Blondierung eine Schädigung der Schuppenschicht mit sich bringt, können Sie mit einer regelmäßigen Kur die Folgeschäden mildern

  • Passende Produkte:

    Für Haar wie Gold >> Gliss Kur Blond Shine