1. Frisuren, die schlank machen: Half Bun

    Frisuren, die schlank machen
    © Getty Images

    Jetzt wissen wir, warum Models, Stars und Sternchen den Half Bun so sehr lieben: Weil er nicht nur megamodern, sondern auch ein toller Trickser ist! Das halb hochgesteckte und zum Dutt geknotete Haar (am Hinterkopf oder für die Mutigen auch am Oberkopf) schummelt optisch prima ein paar Kilos weg. Der Sitz des Knotens streckt die Gesichtsform, das im Nacken und den Seiten offene Haar verstärkt den Slim-Effekt. Stylen Sie den Look lässig und locker und genießen Sie die neuen Modelmaße!

  2. Frisuren, die schlank machen: Pony-Swag

    Frisuren, die schlank machen
    © Getty Images

    Apropos Modelmaße – auch Laufsteg-Liebling Lindsey Wixson schwört auf einen Schlankmacher: den Swag! Der angesagte ab Ohrhöhe durchgestufte und leicht gewellte Haarschnitt bringt Bewegung ins Haar und sorgt dafür, dass das Gesicht optisch in die Länge gezogen wird und Rundungen weggemogelt werden. Mit der seitlichen Ponypartie, die schräg über die Stirn bis zur Wangenpartie verläuft, wird die Wirkung zusätzlich unterstützt

  3. Frisuren, die schlank machen: Hoher Ponytail

    Frisuren, die schlank machen
    © Getty Images

    Super süß, und super vorteilhaft: It-Model Gigi Hadid trägt ihr Haar zu einem sehr hoch gebundenen Pferdeschwanz. Der Ponytail am Hinterkopf verlängert optisch Kopfform, Hals und Nacken. Kombiniert mit einem leicht toupierten und undone gestylten Ansatz und Strähnen, die den Lock lockern, ist der Schlank-Effekt garantiert. Streng und platt frisierte Haare am Oberkopf bei einem hohen Pferdeschwanz sind hingegen weniger zum Schlankschummeln geeignet

  4. Frisuren, die schlank machen: Dezenter Beehive

    Frisuren, die schlank machen
    © Getty Images

    Toupiertes Haar ist ein Top-Tipp, um sich größer und dadurch schlanker zu schummeln. Kommt dazu ein Mittelscheitel, der das Gesicht optisch streckt, ist der Slim-Look perfekt. Sophie Kennedy Clark zeigt, wie der ‚dünn-mogeln’-Trick am besten funktioniert: Die Schauspielerin trägt den Beehive mittig gescheitelt zum Ponytail. Dafür bindet sie den Pferdeschwanz tief im Nacken und kreiert das Volumen am Oberkopf nicht ganz so üppig. Lose Ponysträhnen verleihen der Frisur noch einen unvergleichlichen Brigitte-Bardot-Charme

  5. Frisuren, die schlank machen: Wavy Bob

    Frisuren, die schlank machen
    © Getty Images

    Schlank stylen kann so einfach sein: Mit einem locker frisierten Wavy-Bob verliert Lauren Conrad nicht nur jede Menge Haar (früher war die lange Mähne Markenzeichen der Schauspielerin), sondern auch optisch ein paar Pfunde! Die sanften Wellen umschmeicheln die Gesichtskonturen genau an der richtigen Stelle, verdecken fülligere Wangen und Doppelkinn. Etwas kürzer geschnittene Vorderpartien strecken, indem sie Augen plus Wangenknochen in ein vorteilhaftes Licht rücken!