1. Oscarfrisuren: Rose Byrne

    Oscarfrisur von Rose Byrne
    © Getty Images

    Nach der Haarwäsche Volumenschaum ins Haar einkneten und das Haar über eine Rundbürste trocken föhnen. Mit dem Kamm am Oberkopf einen exakten Seitenscheitel ziehen, den Pony von der Mitte des Oberkopfes aus ins Gesicht frisieren. Mit einem Glätteisen das Haupthaar und den Pony nach innen eindrehen. Glanzspray drüber sprühen, fertig!

  2. Oscarfrisuren: Mara Rooney

    Die Oscarfrisur von Rooney Mara
    © Getty Images

    Dieser Look lebt von einem akkurat geschnittenen Pony, der vom Oberkopf mittig ins Gesicht fällt und etwa zwei Zentimeter über den Augenbrauen eine gerade Linie bildet. Damit das Haar schön glatt fällt, können Sie es bei der Haarwäsche mit einem glättenden Föhn-Kit bearbeiten. Einfach  das Glättungs-Serum auf das handtuchtrockene Haar auftragen und das Haar mehrmals mit einem Plastikkamm glattziehen. Nach zwanzig Minuten mit lauwarmem Wasser ausspülen. Anschließend die Versiegelungscreme auftragen und zehn Minuten einwirken lassen. In dieser Zeit das Haar ein bis zwei Mal glattkämmen. Das glättende Föhn-Kit sorgt für bis zu zehn Haarwäschen für einen Glatt-Effekt. Für einen schnellen, kurzfristigen Glatt-Look föhnen Sie das Haar nach dem Waschen über eine Paddlebrush trocken. Ziehen Sie anschließend den Pony und die Längen Strähne für Strähne mit einem Glätteisen glatt. Binden Sie das Haar am Oberkopf zu einem Zopf und schlagen Sie das Haar so ein, dass es eine Schluppe bildet, die Sie mit dem Haargummi fixieren. Für eine Extraportion Glanz sprühen Sie Glanzspray über die ganze Frisur

  3. Oscarfrisuren: January Jones

    Die Oscarfrisur von January Jones
    © Getty Images

    Für diese Wasserwellen im Stil der 20er geben Sie nach dem Waschen Volumenschaum in Ihr Haar. Föhnen Sie es etwas an und schieben Sie dann die Wellenreiter ins fast trockene Haar. Fertig Föhnen, auskühlen lassen, Wellenreiter abnehmen, mit Haarspray fixieren – das war's schon!