1. Cameron Diaz: Weiche Stufen im glänzenden Haar

    So geht’s: Das Haar ist bis auf Kinnlänge sanft durchgestuft. Etwas Föhnlotion ins Haar geben und über eine Paddelbürste glatt föhnen. Eventuell noch die Spitzen über eine dicke Rundbürste ganz leicht nach innen föhnen. Ein Hauch von Glanzspray macht den Look noch glamouröser

  2. Katie Holmes: Interessante Mischung

    Gelockte Stufen mit glattem Pony. Die Enden fallen gerade, das macht das Ganze stylish.

    So geht’s: Föhnspray ins trockene Haar geben und in dünnen Strähnen auf Papilloten drehen. Wichtig: Die Spitzen nicht mit aufwickeln, so fallen sie später gerade und kringeln sich nicht. Den Pony ebenfalls nicht aufwickeln. Anföhnen und auskühlen lassen. Vorsichtig abwickeln, nicht mehr ausbürsten, sondern nur in Form zupfen. Etwas Gel in die Längen einkneten, so wirken die Locken definierter. Eventuell noch etwas Glanzspray drüber geben

  3. Sarah Jessica Parker: Locken mit Neidfaktor

    Das Haar ist ab Kinnhöhe nur minimal durchgestuft, so kringelt es sich nicht zu stark, sondern fällt in ganz weichen Wellen.

    So geht’s: Trockenes Haar mit Föhnfestiger ansprühen und bis auf Nasenhöhe auf ganz dicke Klettwickler drehen. Warm anföhnen, auskühlen lassen und abwickeln. Nicht mehr ausbürsten, sondern nur in Form zupfen. Mit viel Glanzspray fixieren

  4. Ashlee Simpson: Langer Pixie mit extremen Stufen

    Teile des Deckhaars reichen bis auf Nasenhöhe, das wirkt superlässig

    So geht’s: Haar über eine Paddelbürste oder einfach mit den Fingern als Stylingwerkzeug trocken föhnen. Ganz wenig Stylingwachs zwischen den Fingern verreiben und damit einzelne Strähnchen zwirbeln. Etwas Haarspray gibt zusätzlichen Halt

  5. Carey Mulligan: Rausgewachsener Pixie

    Das stark durchgestufte Haar reicht bis auf Ohrhöhe, die fransigen Enden springen schön in alle Richtungen auf

    So geht’s: Etwas Stylingschaum ins handtuchtrockene Haar einkneten und mit dem Föhn und allen zehn Fingern trocken pusten. Eine kleine Menge Wachs zwischen den Fingern verreiben und damit die Spitzen nach außen stylen. Etwas Haarspray drüber sprühen

  6. Winona Ryder: Shortcut mit langen Seitenpartien

    So geht’s: Föhnschaum ins trockene Haar kneten und das Haar über eine mittelgroße Rundbürste föhnen. Den Pony mit etwas Stylingcreme seitlich aus dem Gesicht streichen, einige längere Strähnchen ebenfalls mit etwas Stylingcreme zwirbeln und vor die Ohren frisieren