1. Long-Bob: Nikki Phillips

    © Getty Images

    Cool und simpel: Styling-Multitalent Nikki Phillips hat sich von der langen Mähne verabschiedet und trägt nun den angesagten Long-Bob. Ihr neues Signature-Styling: ein wild-lässiger Seitenscheitel, stumpfe Spitzen und ultraleichte Beach-Waves. Was Sie für diese Frisur brauchen? Hitzespray, einen Lockenstab und schon können Sie LoBlegen

  2. Long-Bob: Irena Sidorova

    © Getty Images

    Locker und smart: Irena Sidorova begeistert mit einem LoB, der bis Schlüsselbeinhöhe elegant und glatt fällt. Was macht den Look modern: Mittescheitel und ein leichter Schwung. Für diese Frisur föhnen Sie Ihr Haar über eine Rundbürste, die Spitzen werden abwechselnd ein- oder ausgedreht und die vordere Partie bekommt ab Höhe Wangenknochen einen anderen Dreh. Highlights setzt das It-Girl mit einem Hauch heller gefärbten Spitzen im Ombré-Stil

  3. Long-Bob: Elizabeth Olsen

    © Getty Images

    Elizabeth Olsen hat den Dreh richtig raus: Früher zeigte sich die Schauspielerin meist mit langer Mähne im Sleek- oder Undone-Look, heute präsentiert sie sich mit dem gelockten Long-Bob. Und kassiert reihenweise Komplimente. Für den Curly-Look das Haar mit Hitzespray schützen, einzelne Strähnen über den Lockenstab drehen, anschließend alles mit den Fingern auflockern und mit Haarspray fixieren. Für noch mehr Volumen wird der Locken-Bob am Ansatz leicht antoupiert

  4. Long-Bob: Chloë Sevigny

    © Getty Images

    Kurz, lang, Long-Bob: Chloë Sevigny ist ein echtes Haar-Chamäleon. Die LoB-Variante hat es ihr aber besonders angetan. Die Schauspielerin trägt die Trendfrisur sleek und mit leichter Asymmetrie (vorne länger). Für den lockeren Look sorgt ein fancy Zickzack-Scheitel, durch den der dunkle Haaransatz (Trend!) optimal in Szene gesetzt wird. Eine Extraportion Glanzspray in die Längen and the LoB is shining

  5. Long-Bob: Catwalk

    © Getty Images

    Laufstegtauglich: Auf der Fashion Week wurde der Long-Bob zum Liebling erklärt! Bei kaum einem Label oder Designer durfte die It-Frisur fehlen – das mittellange Haar macht sich einfach gut zur neuen Mode! Beim britischen Label Sibling beispielsweise wurde der LoB mit fransigem Micropony und futuristischem Haarband aufgepeppt – der Haar-Hingucker der Saison F/S 2016