1. Frisuren und Scheitel: Mittelscheitel

    Frisuren und Scheitel
    © Getty Images

    Die Olsen-Twins sind bekannt für ihren lässigen Boho-Stil. Dazu passend stylen sie einen unkomplizierten Mittelscheitel und tragen ihr Haar im Undone-Look.

     

    Wichtig: Den Scheitel nicht zu akkurat ziehen und das Haar natürlich lassen. Wuscheln Sie Ihr Haar grob durch, so wird der Lässig-Chic-Look garantiert

  2. Frisuren und Scheitel: Mach mal halblang!

    Frisuren und Scheitel
    © Getty Images

    Model Miranda Kerr gilt als sehr zielstrebig, nur bei ihrer Frisur ist sie derzeit etwas inkonsequent. Sie zieht ihren Scheitel nicht von vorne bis hinten durch, sondern schwört auf den Half-Look und lässt ihr Haar im hinteren Bereich ungescheitelt.

     

    Wichtig: Den Trend clean und sleek tragen, so kommt der Look elegant zur Geltung

  3. Frisuren und Scheitel: Akkurat trifft locker

    Frisuren und Scheitel
    © Getty Images

    Die Jungschauspielerin Erin Sanders mag es weniger geordnet und doch praktisch. Auch sie kann sich von ihrem Mittelscheitel nicht trennen und unterstreicht ihren lässigen Style mit einem locker gebundenen Zopf.

     

    Wichtig: Das Haar lockig tragen, um den spontanen Look zu unterstreichen

  4. Frisuren und Scheitel: Sanfte Scheiteltechnik

    Frisuren und Scheitel
    © Getty Images

    Ashley Greene betont ihren rechtssitzenden Scheitel sehr bedacht. Die Schauspielerin kreiert einen nahtlosen Übergang mit der vorderen Ponypartie und stylt diese gerade hinter das Ohr.

     

    Wichtig: Das restliche Haar glatt in Richtung Scheitelverlauf stylen, um den Effekt mehr zu betonen

  5. Frisuren und Scheitel: überdimensional gescheitelt

    Frisuren und Scheitel
    © Getty Images

    Der rechtssitzende Scheitel dieses DKNY-Models ist sehr tief angesetzt und führt das restliche Haar großzügig über die Stirnpartie hinter das Ohr.

     

    Wichtig: Ein gepflegter Glanz im Haar macht den Look weicher