1. Bob-Frisur mit definierten Spitzen

    Bob-Frisur mit definierten Spitzen
    © Getty Images

    Definierte Spitzen bringen Schwung in den kurzen Bob von Haley Bennett. Die Sängerin trägt die Frisur klassisch mit Mittelscheitel und hinters Ohr frisiert. Die nach außen gestylten Spitzen machen ihren Look cool und frech.

     

    So geht’s: Geben Sie eine wallnussgroße Menge Schaumfestiger ins trockene Haar, ziehen Sie einen Mittelscheitel und frisieren Sie die Längen glatt. Verreiben Sie mit den Fingerspitzen eine erbsengroße Menge Haarwachs und definieren Sie damit die Haarspitzen nach außen

  2. Bob-Frisur halb zurückgesteckt

    Bob-Frisur halb zurückgesteckt
    © Getty Images

    Kate Mara wählte zuerst den Long-Bob bevor sie sich ihr Haar auf Kinnlänge schneiden ließ. Dass auch die kurze Variante in Sachen Haarstyling mithalten kann, beweist die Schauspielerin mit halb zurückgesteckter Frisur im Sleek-Look.

     

    So geht’s: Geben Sie einen Hitzeschutz ins trockene Haar und ziehen Sie es Strähne für Strähne durch das Glätteisen. Verreiben Sie eine erbsengroße Menge Haaröl in den Händen. Stylen Sie damit das Deckhaar streng nach hinten und befestigen Sie die Frisur am Hinterkopf mit einer langen oder zwei kurzen Haarspangen. Fixieren Sie alles mit Haarspray und fertig ist die Bob-Frisur!

  3. Bob-Frisur im Wet-Look

    Bob-Frisur im Wet-Look
    © Getty Images

    Crazy, sexy, cool: Leelee Sobieski entscheidet sich für die Bob-Frisur im dezenten Wet-Look und sorgt damit für erfrischende Extravaganz in puncto Bob-Styling.

     

    So geht’s: Verreiben Sie eine haselnussgroße Menge Haargel in den Fingern und verteilen Sie es im trockenen Haar. Damit der Wet-Effekt am Oberkopf intensiver wird, streichen Sie eine weitere kleine Portion Gel vom Ansatz an bis zur Haarmitte und lassen Sie diesmal die Spitzen aus. Einkämmen, mit Haarspray fixieren, leicht anföhnen, fertig!

  4. Bob Frisur im Sleek-Look

    Bob Frisur im Sleek-Look
    © Getty Images

    Elena Perminova trägt ihren Bob im trendigen Blunt-Cut (alles auf einer Länge). Um den Schnitt richtig zur Geltung zu bringen, stylt sie ihr Haar sleek und mit Mittelscheitel.

     

    So geht’s: Ziehen Sie mit einem Kamm einen akkuraten Mittelscheitel. Geben Sie einen Hitzeschutz ins trockene Haar und bearbeiten Sie das Haar mit dem Glätteisen. Besprühen Sie die Frisur abschließend mit etwas Glanzspray

  5. Bob-Frisur mit Haarklammer

    Bob-Frisur mit Haarklammer
    © Getty Images

    Mit leichter Welle und Haarklammer verschafft Miroslava Duma ihrem Bob ein Styling-Update, in Anlehnung an die glamourösen 20er Jahre. Der Bobby-Pin verhindert, dass der Pony ins Gesicht fällt und gibt der gelockten Bob-Frisur das gewisse Etwas,

     

    So geht’s: Kneten Sie nach der Haarwäsche etwas Schaumfestiger ins Haar und frisieren Sie es anschließend glatt. Ziehen Sie auf der linken Seite einen dezenten Seitenscheitel und frisieren Sie das Haar rechts über die Stirn. Befestigen Sie den Pony oberhalb der Augenbraue mit einer Haarklammer. Kreieren Sie leichte Wellen mit dem Glätteisen, in dem Sie es unter dem Bobby-Pin ansetzen und nach innen drehen. Ziehen Sie das Glätteisen ein Stück nach unten und drehen Sie es nach außen. Wiederholen Sie die Rollbewegung abwechselnd bis zu den Haarspitzen

  6. Bob-Frisur mit Retro-Welle

    Bob-Frisur mit Retro-Welle
    © Getty Images

    Die Retro-Welle kommt zur Bob-Frisur am besten zur Geltung. Brittany Snow macht es vor und trägt die halbe Länge zum tiefen Seitenscheitel mit voluminösen, definierten Locken im Hollywood-Look der 40er und 50er Jahre.

     

    So geht’s: Kneten Sie eine tennisballgroße Menge Stylingmousse in das handtuchtrockene Haar. Ziehen Sie mit einem Kamm einen exakten Seitenscheitel und wickeln Sie einzelne große Strähnen, von den Spitzen bis zur Haarmitte, auf mittelgroße Wickler. Föhnen Sie das Haar trocken und entfernen Sie anschließend die Wickler. Zupfen Sie die Locken in Form und kämmen Sie am Ansatz etwas Gel ins Haar für den Glossy-Sleek-Effekt