1. Messy-Bun

    450x600_messy-bun-frisur

    Unkonventioneller als ein Messy-Bun kann eine Duttfrisur nicht sein. Ein unperfekt perfektes Finish ist das, was sie auszeichnet und ihr ihre Lässigkeit verleiht. Mit den richtigen Handgriffen dieser Dutt ganz einfach: Bevor das Haar zum Messy-Bun gebunden wird, arbeiten Sie am besten ein Textur-Spray in Ihre Mähne ein. Das verleiht Griffigkeit. Im Anschluss das Haar am Oberkopf zu einem Pferdeschwanz zusammenfassen. Jetzt wird der Ponytail auf der Unterseite leicht toupiert, im Anschluss gegen den Uhrzeigersinn eingedreht und in Schneckenform um das Haargummi gewickelt. Das Ende des Zopfes mit einer Haarklammer befestigen, ein paar Strähnen im Bun lockern, mit Haarspray fixieren – fertig ist die Cool-Girl-Duttfrisur. 

  2. Top Knot

    94539490

    Der Top Knot ist trendy und passt wunderbar zu jungen Frauen. Das Styling-Geheimnis dieser Duttfrisur ist offensichtlich: Sie sitzt direkt auf dem Oberkopf. Aus diesem Grund sollte Ihr Haar für den Top Knot mindestens die Schultern umspielen, damit sich auf dem Weg nach oben nicht zu viel Haar verabschiedet und mit Haarklammern festgesteckt werden muss. Der Rest ist einfach: Glanzspray in die Längen sprühen, das Haar über den Kopf werfen, wenige Zentimeter hinter dem Haaransatz zu einem hohen Zopf binden, diesen eindrehen und die Haarspitzen am Ende im Haargummi befestigen. Den Haaransatz zum Abschluss lockern, so wirkt der Look noch stylischer.

  3. Sleek Bun

    17ppss_pa_01bs_dior_068.jpg

    Ein Sleek Bun strahlt Selbstbewusstsein aus, wirkt minimalistisch und elegant zugleich. Weil diese Duttfrisur ein makelloses Finish auszeichnet, sollten Sie eine Bürste verwenden, um Ihr Haar zu diesem Dutt zu frisieren. Den Anfang des Sleek Buns macht ebenfalls ein Zopf, etwa in Höhe des hinteren Oberkopfes. Den Pferdeschwanz danach eng um den Haargummi drehen und mit Bobby Pins befestigen. Styling-Creme in den Handflächen verteilen und damit in Wuchsrichtung des Haares dessen Oberfläche glätten. Zum Schluss alles mit Haarspray fixieren.
     

  4. Geflochtener Dutt

    gamma_5872340.jpg

    Geflochtene Elemente befördern den Dutt in eine Liga mit schicken Hochsteckfrisuren. Den Flechtmöglichkeiten sind dabei keine Grenzen gesetzt. Besonders schön wird diese Duttfrisur zum Beispiel, wenn Sie beginnend am Haaransatz im Nacken mittig zum Oberkopf hin einen oder mehrere französische Zöpfe flechten. Dessen Ende bleibt ungeflochten und wird zusammen mit dem restlichen Haar zunächst zu einem Zopf zusammengefasst und schließlich zu einem Bun eingedreht und befestigt. Damit sich die geflochtene Partie nicht löst, fixieren Sie sie unter dem Dutt mit Haarklammern.  

  5. Half Bun

    677540215BD00064_Starch_Fou

    Der Half Bun ist der Dutt der Hipster. Was ihn ausmacht, ist ein Mix aus offenem Haar und einem Mini-Dutt. Diese Duttfrisur funktioniert bei langem Haar genauso wie bei Bobs und ist daher ein echter Allrounder. Für mehr Griffigkeit vor dem Styling ein texturierendes Spray einarbeiten. Im Anschluss das Deckhaar am oberen Teil des Kopfes zu einem Zopf zusammenfassen. Ob Sie den Dutt nun dadurch frisieren, dass Sie die Längen des Zopfes bis auf die Haarspitzen aus dem Haargummi ziehen oder den Ponytail durch Drehen zum Dutt verwursteln, bleibt Ihnen überlassen. Fest steht: Cool sehen beide Varianten aus.  

  6. Ballerina Dutt

    94211563

    Einen Ballerina Dutt können längst nicht nur Tänzerinnen tragen. Diese Duttfrisur verleiht auch nicht-tanzenden Trägerinnen Anmut und Eleganz. Damit der Ballerina Dutt perfekt voluminös wird – denn genau das ist es, was ihn so elegant macht – nehmen Sie für ihn am besten ein Dutt-Kissen zu Hilfe. Sowohl bei langem als auch bei kürzerem Haar macht ein mittelhoher Pferdeschwanz den Anfang. Geht Ihr Haar bis zu den Schultern, führen Sie den Haar-Donut anschließend über den Zopf bis zum Haaransatz, verteilen die Haarlängen gleichmäßig um das Kissen und befestigen es dann mit einem Haargummi und Bobby Pins. Bei langem Haar wird der Haar-Donut zunächst nur über das Ende des Pferdeschwanzes gefädelt und die Spitzen danach im Loch des Kissens befestigt. Jetzt das Dutt-Kissen bis zum Haaransatz eindrehen und das Haar währenddessen immer wieder gleichmäßig darum verteilen. Das Ergebnis bei beiden Haarlängen: ein wunderschön voluminöser Bun!