1. Streetstyles in Reykjavik - Look 1

    Streetstyles Frisuren Reykjavik
    © Gunnar Hämmerle

    Rosa, Grün und Blau gehören schon längst nicht mehr nur zur Punk-Szene: Wer rosa Haar trägt, liegt im Trend. Diese junge Isländerin hat sich für ihren Look mit doppelter Tolle zusätzlich bei der Frisuren-Mode der Fünfziger bedient. Auch schön: Lippen und Bluse strahlen ebenfalls in Rosé

  2. Streetstyles in Reykjavik - Look 2

    Streetstyles Frisuren Reykjavik
    © Gunnar Hämmerle

    Das Deckhaar lang, die Seiten kurz – was in Berlin Mitte bereits zum Einheitslook der männlichen Kreativen geworden ist, wirkt mit dem weißblonden Haar, dem hellblauen Hemd und der beigen Jacke an diesem Isländer avantgardistisch und anders

  3. Streetstyles in Reykjavik - Look 3

    Streetstyles Frisuren Reykjavik
    © Gunnar Hämmerle

    Ihre Inspirationsquelle: die Nationalheldin Björk. Der avantgardistische Look mit Stufenschnitt und ultrakurzem, rund-geschnittenem Pony wirkt wie von einem anderen Stern – der Blick auch

  4. Streetstyles in Reykjavik - Look 4

    Streetstyles Frisuren Reykjavik
    © Gunnar Hämmerle

    London und Skandinavien machen es vor: “Dipped Hair”, in Farbe getauchte Spitzen, ist der Haartrend 2011. Ob Blau, Grün oder Rosé, wer seine Spitzen in Farbe tunkt, zieht garantiert Blicke auf sich – besonders schön in Kombination mit Hellblond

  5. Streetstyles in Reykjavik - Look 5

    Streetstyles Frisuren Reykjavik
    © Gunner Hämmerle

    Sie finden diesen Look verwegen und irgendwie altbacken? Richtig. Trotzdem liegt dieser Isländer mit Vollbart voll im Trend. Das französische Männermodel Patrick Petitjean machte den Look bereits 2009 mit einer H&M-Kampagne bekannt. Inzwischen lassen immer mehr Männer ihren Bart stehen. Okay, ein bisschen weniger darf es sein - und auf das zurückgegelte Haupthaar wollen wir auch nicht weiter eingehen

  6. Streetstyles in Reykjavik - Look 6

    Streetstyles Frisuren Reykjavik
    © Gunner Hämmerle

    Isländerinnen tragen nicht nur dipped Hair und Rosa, auch klassische Ponyfrisuren sind im hohen Norden salonfähig. Diese Isländerin präsentiert die zurückhaltende Version des “Ombre Hair”: dunkler Ansatz, helle Spitzen

  7. Streetstyles in Reykjavik - Look 7

    Streetstyles Frisuren Reykjavik
    © Gunnar Hämmerle

    Hier passen nicht nur die eisblauen Augen zum Jeanskleid, sondern auch der kurze und ungewöhnliche Bob zur Trägerin

  8. Streetstyles in Reykjavik - Look 8

    Streetstyles Frisuren Reykjavik
    © Gunner Hämmerle

    Diese Reykjavikerin trägt das Haar-It-Piece auf ihrem Kopf: Nach der Hut-Welle, sind seit einigen Saisons immer öfter Turbane auf den Köpfen der Stil-Elite zu finden. Ein Trend, der sich durchsetzen wird

  9. Streetstyles in Reykjavik - Look 9

    Streetstyles Frisuren Reykjavik
    © Gunner Hämmerle

    Der schulterlange Bob ist die Frühlingsfrisur des Jahres. Diese Isländerin trägt ihre Harre lässig zurück und zeigt, dass wasserstoffblondes Haar so gar nicht nach Techno und Neunziger aussehen muss

  10. Streetstyles in Reykjavik - Look 10

    Streetstyles Frisuren Reykjavik
    © Gunner Hämmerle

    Und noch ein Björk-Double – dieses Mal mit Pilzkopf-Pony und einem "Undercut",  eine rasierte Stelle, die unter dem Haupthaar hervorblitzt